Raupe frisst Büsche in Halle-Neustadt kahl

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Ghost sagt:

    Eine Raupe hat das alles gefressen wow 😄

  2. Otti sagt:

    „Naturschützer sagen“. Klar wenn man alles was irgendwo, kreucht und fleucht am Leben lässt, wird das irgendwann zur Plage. Abwarten wieviel nächstes Jahr, die Büsche auffressen. Die Motte ist bestimmt kein Nützling. In ein paar Wochen kommen neue Blätter, mal sehen.

    • Biologe sagt:

      „Nützling“, aha, für dich muss hat nur jedes Lebewesen eine Existenzberechtigung, wenn es dir „Nutzen“ bringt. Was bringst du denn für einen Nutzen, außer dem Steuerzahler auf der Tasche zu liegen.

  3. Raupe sagt:

    Abwarten , aussitzen, zusehen, stöhnen, bemängeln, ekeln, um Hilfe rufen, entsorgen, ……. nur nichts tun

  4. ???? sagt:

    Bei mir im Gerten waren dieses Jahr zwei Sträucher betroffen und kahl gefressen. Dann haben sich die Raupen verpuppt und nach wenigen Tagen sprießten neue Blätter. Nun sind die Sträucher frisch grün, und nach der Eiablage sind die Motten eine willkommene Mahlzeit für unsere Vogelwelt. Beobachte ich auch schon seit einigen Jahren und mache mir keine Sorgen.

    • xxx sagt:

      Letztes Jahr waren die Buchsbäume befallen und die Unwissenden haben sie reihenweise umgenietet. Dieses Jahr nun haben die verbliebenen alle wieder schön grün ausgetrieben.

  5. Ringo Ober sagt:

    Nichts unnormales. Schon zu meiner Kindheit, welche ich u.a. in Halle-Neustadt verbringen durfte, gehörte dies in manchen Jahren zum Straßenbild. Wir Kinder durften dann nicht in den Büschen spielen!

  6. Hallenserin sagt:

    Janicht was bekämpfen, lieber zusehen wie sich alles fort entwickelt.Wir sehen sehr oft Ratten in Halle Neustadt,die gehören hier auch mit zum Inventar.Früher hat man sie viel besser bekämpft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.