RTL sucht Shopping-Touristen aus Sachsen in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

47 Antworten

  1. Kaffee to go sagt:

    RTL soll sich verpissen. Sinnlose Stimmungsmache, solche Medien sollten unter Strafe gestellt werden. Es hilft kein Menschen solche sinnlosen Nachrichten zu bringen. Hätten sie lieber das Geld verwendet um Menschen in Not zu helfen. Da gibt es in diesen Tagen mehr als genügend.
    Der Lockdown sollte auch mal an TV und Radio Sender ran gehen die alle Menschen verrückt machen. Und wie hat Peter Lustig immer gesagt. Abschalten, jetzt.

  2. xxx sagt:

    „So mussten S-Bahn-Fahrgäste beispielsweise nachweisen, dass sie Pendler sind.“

    Der Überwachungsstaat nimmt langsam Fahrt auf…

    • Forrest sagt:

      Sollte es nicht Regel sein, dass Verstöße gegen Gesetze geahndet werden? Dazu bedarf es natürlich auch der Überprüfung der Einhaltung. Sicher hast du in der Anarchie mehr Freiheiten. Bevor du auf diese rhetorische Frage antwortest, überleg bitte erst, ob du dich unter der Ägide eines Rechts des Stärkeren wohler fühlen würdest. Das erfordert nämlich ziemlich viel körperliche Fitness…

    • Drei Kreuze sagt:

      Es wurden auch schon im März Kontrollen durchgeführt – besonders bei Autos, die kein Hallenser Kennzeichen hatten.

      Einen seltsamen Überwachungsstaat haben wir hier, der die Arbeit für einige Monate einstellt.

    • Hans G. sagt:

      Wären die Menschen vernünftig und gäbe es nicht so viel Covidioten, die nicht mal bis 3 Zählen können, dann bräuchte es keinen Lockdown und schon garkeine Kontrollen. Wie man auch hier lesen kann, interessiert es Covidioten und Egoisten kein bisschen ob Menschen durch ihre Taten sterben. Was sind schon tausende Todesopfer, wenn der Proll seinen Glühwein will oder mit anderen Covidioten Partys feiern will.

    • Mason sagt:

      schlimmer als in der ddr

  3. Bruno sagt:

    Soviel zum Grundgesetz Paragraph 1, die Würde des Menschen ist unantastbar. Wusste bisher nicht, dass es außer Kraft gesetzt wurde. Was kommt als nächstes.

    • Hans G. sagt:

      Stimmt, die Würde der Coronaopfer zählt mehr als Egoismus.

    • Maik sagt:

      Warum genau ist Art. 1 Abs. 1 GG hier einschlägig? Bitte einmal um Darstellung der Anwendbarkeit, des personellen, sachlichen und funktionalen Schutzbereichs.

      • Franz2 sagt:

        Er meint, dass Menschen sterben müssen, damit er seine wirre Vorstellung von Freiheit ausleben kann. Der Begriff Freiheit in Verbindung mit: wenn man nicht in Urlaub fliegen kann und gewisse Läden zu sind – ist ziemlich verkürzt. Je mehr wir uns einschränken, desto mehr Menschen haben die Chance in Zukunft noch die Freiheit zu genießen – auf der ITS hat man weniger Freizügigkeit, als außerhalb.

    • Meisje Hansson sagt:

      Wurde es nicht. Glück gehabt!

    • Leser sagt:

      Das GG besteht nicht nur aus dem § 1. Da gibt es z. B. noch den § 8 (2). Zudem gibt es auch ein Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten
      beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG).
      Mal die Gesetze im Kontext studieren und verstehen!

    • Carola sagt:

      Wieso Grundgesetz oder Überwachungsstaat??? Es wurde nur die Einhaltung von Gesetz und Verordnung kontrolliert. Und das ist richtig so.

    • System sagt:

      Es gibt gar keinen § 1 im Grundgesetz.

  4. 07 sagt:

    Na dann sucht mal, warum sollten die nach Halle kommen und auf dem Markt rumlaufen? So schön ist Halle nicht

  5. Corinna kommt zu Besuch sagt:

    „So mussten S-Bahn-Fahrgäste beispielsweise nachweisen, dass sie Pendler sind. “

    Dabei hieß es doch, grenznah wohnende Sachsen „sollen“ nicht in die benachbarten Bundesländer fahren, um einzukaufen. Als Verbot habe ich das nicht gelesen. In der fahrenden S-Bahn dann die 15 km-Grenze festzustellen, ist ganz schön schwierig. Pech für Leipziger. Schkeuditzer haben aber keine 15km bis zur Landesgrenze! Dumme Regel. Kommt vom Sächsischen Alleingang und der zum Glück fehlenden „Solidarität“ der LSA-Landesregierung. Schöner Mist für die Corona-Heilsbringertruppen. Die werden ständig diesen Spaß haben!

    • Janaki sagt:

      Die Abstände zwischen den S-Bahn-Haltepunkten sind bekannt – zumindest der Bahn, und sicher auch der Bundespolizei, die in den Zügen und auf den Bahnhöfen kontrolliert. Sind also 2 Haltepunkte mehr als 15 km auseinander und dazu noch in verschiedenen Bundesländern und kann der Reisende seinen Pendlerstatus nicht nachweisen .. denn die 15-km-Grenze gilt imho in Sachsen selbst ja auch!

  6. Edel-Sachse sagt:

    Barbier, 1-Euro, Dönerladen…nichts wofür sich der Sachse auf ins niedere Anhalt machen müsste.

  7. Nobody sagt:

    „RTL hat sich auf dem Marktplatz in Halle postiert“
    Aha. Auf dem Marktplatz sucht man ja selbst hallesche oder sachsen-anhaltinische Käufer vergebens. Das Nova wäre sicher der bessere Anlaufpunkt gewesen. Oder Brehna? Oder HEP? Oder Peißen?
    Die potentiellen Käufer aus Sachsen kommen mit dem privaten Corona-Abstands-Sicherstellungs-Gefährt, kurz Auto. In der S-Bahn haben ja die Revolutionsgarden kontrolliert ob auch wirklich nur Arbeits-Lemminge sich gegenseitig anseuchen.

  8. ZANDER sagt:

    Richtig so.Die sollen dort bleiben wo sie sind. Die können dort an der Tanke einkaufen.Haben genug Zeit gehabt.

    • nah sagt:

      Wennde das SO sehen willst, sollten die Leipzscher auch die Pendelejeks von Halle ins Sächsische gleichbehandeln.
      Wieviele etwa würde das betreffen? z.b. BMW, Porsche, Flughafen, Messe, Amazon etc. pp. 🙂

  9. Beobachter sagt:

    Wieso in Halle?

    Als Sachse wäre ich nach Brehna oder Günthersdorf gefahren, kostenlose Parkplätze und kurze Wege zwischen viel mehr Läden sind nun einmal attraktiver.

    Aber was will man von so einem Sender erwarten?

  10. FBR sagt:

    RTL- REPORTER ohne Test nicht nach Halle einreisen lassen. Die braucht hier keiner.

  11. Leser sagt:

    Tja so ist das halt mit den Privaten. Während die aufreißerisch berichten gibt es bei den öffentlich-rechtlichen sachliche Informationen. Aber gerade im Osten lassen sich viele Menschen von den Rechtspopulisten und AfDler manipulieren, dass die öffentlich-rechtlichen angeblich Staatsmedien seien. Belege hierfür wurden bis heute nicht vorgelegt. Ganz einfach, weil es die auch nicht gibt. Rechtspopulisten und AfDler wollen einen nach ihrer braunen Ideologie Sender.

  12. Carola sagt:

    Das war klar. Halle lohnt den Weg nicht! Dann doch eher die Shopping-Center in der Umgebung, oder aber die Online-Händler.

    • Skeptiker sagt:

      An Carola, bin ganz deiner Meinung !!! Halle als Einkaufsziel ist keine Zeit bzw Ausflug wert !!! DANN LIEBER INS NOVA ,NACH BERLIN ODER GLEICH NACH NIEDERSACHSEN : ZB .BRAUNSCHWEIG HAT EINE WUNDERSCHÖNE ALTSTADT ODER WOLFSBURG ( SIND BEIDE NUR 1,5 STUNDEN MIT DEM AUTO ODER 1 STUNDE MIT DEM ICE )

  13. UM sagt:

    @Hastalavista
    Vielen Dank für den Link. Sehr interessant. Hatte ähnliches schon mal vor Wochen gelesen. Kann man nur noch🤮🤮🤮

    • Eric sagt:

      Dabei bitte nicht außer Acht lassen, dass es sich bei „zentrum-der-gesundheit“ um die Internetseite einer Person ohne jegliche Fachbildung handelt. Natürlich darf auch eine vegan lebende Lifestyle-Journalistin aus Alicante/Spanien Aussagen zu solchen Verfahren treffen, die dann von einem Homöpathen „geprüft“ werden („fachärztlich“ ist hier sehr weit auszulegen!). Aber ob das einen Gehalt hat, der über „Na bitte, da auf dieser Schwurbelseite steht doch genau das, was ich glauben will!“ hinaus geht, ist doch eher unwahrscheinlich.

  14. egal sagt:

    Schon klasse, auf so ne super seriöse Seite zu verlinken. Alles, was dort bezweckt wird, ist der Verkauf von, ich sag mal vorsichtig fragwürdigen, Mittelchen, welche komplett unbewiesen bei diversen Leiden helfen sollen…
    Aber der erste Jünger hier wurde ja dann auch schon gefunden.

  15. 07 sagt:

    Die sollen mal schön bei sich im schönen Sachsen blubbern

  16. Qual sagt:

    Nach Halle? Zum Einkaufen?
    Guter Witz, das machen nicht mal die Hallenser.
    Erbärmliches Angebot von Ramschläden und fehlende Parkmöglichkeiten machen einen Besuch der halleschen Innenstadt zur Qual.

  17. Haleluja sagt:

    RTL…Dieser Dreckssender lebt davon , Menschen bloß zu stellen, um damit richtig zu verdienen.

    • nah sagt:

      Recht haste!
      NUR, mußt du nicht schauen, bezahlen über Zwangsgebühr auch nicht !
      Trotzdem schaut sich eine nicht unerhebliche Anzahl den Schmonsens an 🙂
      Mischen sogar mit (nach Drehbuch selbstverständlich) und fassen Kohle ab!

    • Iche sagt:

      Naja, die privaten Sender werden zumindest nicht von der GEZ, sorry dem Rundfunkgebührenbeitrag, bezahlt. 🤷

  18. PalimPalim sagt:

    Super seriöse Seite…😂😂😂

  19. rellah sagt:

    Naja, die Sachsen dürfen sich nur 15km vom Wohnort entfernen, da ist Halle außer Reichweite.
    Aber Leipzig ist nun nicht der Hotspot, das sind die Landkreise im Süden.

  20. rellah sagt:

    Laut MZ hat der SK eine 7-Tage-Inzidenz von über 239. So viel hat Leipzig nicht. Also SK aussperren!

  21. Beerhunter sagt:

    Weil viele aus SK in Halle arbeiten müssen 😉Also ,Licht aus in Halle,tut zwar weh als gebürtiger, aber…😉🤔😉

  22. Der Metzger sagt:

    Bei einer Kontrolle einfach Asyl rufen. Hat vorn paar Jahren schon mal 1000 fach funktioniert mit dem Segen von ganz oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.