Rund 100 Wahlplakate in Halle beschädigt oder gestohlen

Das könnte dich auch interessieren …

61 Antworten

  1. Avatar Kurz sagt:

    Das müsste viel mehr bestraft werden

  2. Avatar Oh sagt:

    Wer klaut denn So was?

  3. Avatar grinsekatze sagt:

    Früher gab es bravo star poster, heute parteiplakate.

  4. Avatar TM465 sagt:

    Früher konnte man wenigstens noch etwas draus basteln mit den Kindern.
    Heute ist das Zeug ja aus Plastik und nur nicht mal mehr zum Verheizen gut.
    Außer die von den Grünen. Die sind aus Pappe mit so viel Chemie dass jede Biene daran zu Grunde geht. Schöne neue Welt.

    • Avatar Thermomix564 sagt:

      schön wie man aus jedem Kommentar eine politische postfaktische Hetzbotschaft machen kann. Gut gemacht TM465, Applaus!

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Politischer Streit besteht nur aus Hetze und Lügen. Das trifft für alle Seiten zu.
        Thermomix564 ,warum hetzt du gegen TM465 ?

  5. Avatar Müll sagt:

    Wahlplakate sind völlig überflüssig und nutzlos, auf die sollte man verzichten zukünftig schon der Umwelt zuliebe

    • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

      Wenn ich’s recht bedenke sind nicht nur Wahlplakate völlig überflüssig und nutzlos. Das gilt auch für Politiker und das mit ihnen verbundene Demokratieschauspiel. Eine gut geführte Monarchie kommt der Gesellschaft als Ganzem viel billiger und kommt unterm Strich auch der Umwelt zugute. Doch was macht man dann mit Darstellern wie Politiker und deren Heer von ideologischen Scharfmachern? Zum volkswirtschaftlichen Nutzen sind sie ja nicht einesetzbar…

  6. Avatar Realist sagt:

    100? Eher Tausende. Und die überwiegend von der AfD.

    • Avatar Beobachter sagt:

      Wie kommst du auf diese Zahl? 🤔 Die AfD hat deutlich weniger als 1000 Plakate aufgehängt….

      • Avatar xxx sagt:

        „Die AfD hat deutlich weniger als 1000 Plakate aufgehängt….“

        Das weißt du woher…? 🤔

        • Avatar Beobachter sagt:

          Von der AfD, Kreisverband Halle.

          Du glaubst doch nicht etwa, dass die ihre „Wahlkampfkosten“ nicht zurück erstattet bekommen wollen? Dafür müssen sie ihre Ausgaben belegen…

          • Avatar xxx sagt:

            Und daran willst du abgelesen haben, wieviel Plakate die AfD in Halle im aktuellen Wahlkampf aufgehängt hat?
            Wahlkampf-Kostenerstattung erfolgt rückwirkend. Die Wahl liegt aber bekanntlich noch in der Zukunft.

          • Avatar Beobachter sagt:

            An der Zahl der gedruckten Wahlplakate? Ja, genau daran lese ich das ab. Mehr als die kann niemand aufhängen.

            Woran machst du denn die Zahl fest?

          • Avatar Blaumann sagt:

            Deine Aussage ist eine Lüge. Es sind weit mehr als 100.

          • Avatar Beobachter sagt:

            Das bestreitet doch niemand?!

          • Avatar xxx sagt:

            @Beobachter

            Du bist tatsächlich mehrfach in ganz Halle herumgefahren und hast per Strichliste die AfD-Plakate gezählt, inkl. aller Verluste und Neuaufhängungen? Alle Achtung!
            Übrigens – ich „mache“ keine „Zahl fest“, zumindest nicht bei diesem Thema hier, denn im Gegensatz zu dir weiß ich nicht, wieviel Plakate die AfD aufgehängt hat und ehrlich gesagt interessiert mich diese Zahl auch nicht.

          • Avatar Beobachter sagt:

            Nein, das habe ich nicht gemacht. Du etwa? Wie bist du denn auf deine Zahl gekommen? Meine glaubst du mir ja nicht, also musst du doch wenigstens eine Vorstellung von der Größenordnung haben. Offensichtlich glaubst du, wenn nicht meine „weniger als tausend“ an „mehr als tausend“. Warum? Nur so, weil du einfach gern widersprichst? Das würde immerhin ins Schema passen. 😉

          • Avatar Beobachter sagt:

            Moment, war das jetzt überhaupt die richtige xxx?

          • Avatar xxx sagt:

            „Wie bist du denn auf deine Zahl gekommen?“

            Was phantasierst du denn nun schon wieder. WO habe ich hier irgendwas mit Zahlen geschrieben? Kannst du nicht lesen? Brille putzen!

          • Avatar Beobachter sagt:

            Was zweifelst du dann, wenn du selbst nicht mal keine Vorstellung von der Größenordnung, geschweige denn eine konkrete Zahl vor Augen hast?

            Doch wieder nur simples Trollen um des Trollens willen?

            Wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, ob es überhaupt die richtige xxx ist, die hier trollt. Auch wenn es im Ergebnis sicher keinen Unterschied macht.

          • Avatar xxx sagt:

            Ich zweifle lediglich an der Richtigkeit deiner obigen Eingangsbehauptung „Die AfD hat deutlich weniger als 1000 Plakate aufgehängt….“ Eine seriöse Quelle oder Grund, wie du auf diese Behauptung kommst, hast du nicht geliefert, also bleibt es dabei: Nur BLUBB von dir.

          • Avatar Beobachter sagt:

            Quelle habe ich genannt.

            Wenn du an der Zahl zweifelst, was du machen kannst, musst du eine Vorstellung von der „wahren“ Zahl haben, sonst könntest du nicht daran zweifeln. Sieh es ein.

  7. Avatar Rainer Goldstein sagt:

    Dieser Müll ist so uninteressant
    Schade um das Geld das dafür ausgegeben wird

  8. Avatar Hilde sagt:

    Viele sind gleich nach dem Anbringen vom Sturm runtergeholt worden, wohl nicht richtig befestigt.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Da müssen aber die urtoitschen „Blauen Kameraden“ besonders schludrig gewirkt haben oder es ist von „Mutter Natur“ einfach ein stürmischer Fingerzeig gewesen.

  9. Hallenser Hallenser sagt:

    Egal von welcher Partei die Plakate entwendet werden. Ich weiß auch ohne Wahlwerbung, wen ich am 06.06. meine Stimme gebe.
    Die Partei, die für mich gute Politik gemacht und gezeigt hat.
    Nein es ist nicht die CDU und auch nicht SPD oder Die Linke. Und die Grünen stehen bei meinem Wahlzettel gar nicht drauf.

  10. Avatar Wahlhelfer sagt:

    Wahlplakate zerstören, weil man so Wähler „umstimmen“ kann, ist ein so dämlich dummer Ansatz, dass er nur von den linken Schreikiddies kommen kann 🙂

    Mein Kreuz geht an die richtigen.

  11. Avatar H. Lunke sagt:

    Bei uns wurden ALLE AfD-Plakate abgerissen. Bis sie dann ein paar neu aufgehangen haben, besonders hoch. Eine spürbare Anzahl von CDU und FW auch, aber von den Grünen wurden beinahe keine abgerissen. SPD und Linke ebenfalls kaum.
    Ein fairer, demokratischer Wettbewerb sieht anders aus. Leider gewinnt man auch nicht den Eindruck, dass der Staat sich sonderlich dafür interessiert. Die „Antifa“, die hinter dieser Aktion zu vermuten ist, kommt einigen Politiker*Innen wohl sehr gelegen.

    • Avatar xxx sagt:

      Wieviel sind denn „alle“ und wo ist „bei uns“?

      • Avatar xxx sagt:

        @falscher xxx

        Na, heute schon wieder unter falscher Flagge unterwegs? Traust dich wohl nicht unter einem deiner sonst üblichen Namen, aber im immer gleichen Stil, zu trollen?

      • Avatar H. Lunke sagt:

        Auffällig, dass bereits Kommentator*Innen 😉 fortlaufend Bezug auf persönliche Angaben von mir nehmen und nun noch versuchen, mehr herauszufinden. Die Stasi scheint wieder unterwegs zu sein, diesmal voll bunt und für die gerechte, demokratische Sache. Genauso demokratisch wie die Deutsche Demokratische Republik eben. Wobei sie „Deutsch“ dieses mal wohl aus dem Namen streichen werden.

        • Avatar xxx sagt:

          Es geht nur um die Glaubwürdigkeit deiner Behauptung. Aber zum Geschichten erzählen bist du hier natürlich auch richtig, Meiner.

          Also in Wahrheit wurden *keine* Wahlplakate „bei euch“ abgerissen. Alles klar.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Da geht es den Plakaten genau wie der Postwurfsendung „meines“ Wahlkreis-Alten_naiven für D . Ist ungelesen in der Papiertonne deponiert worden und hat dort erfreulicherweise sofort einige Gleichgesinnte angetroffen.

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Da siehst du wie fair die AfD und deren Sympathie -Anhänger im Wahlkampf sind.
      Die zerstören fremdes Eigentum nicht. Das machen nur die Gutmenschen der Altparteien und deren Handlangern.

  12. Avatar Halllenser sagt:

    Der „CDU-Wanderwitz“ seines Zeichens „Ostbeauftrager“ macht doch mit seinen abwertenden Aussagen über Sachsen-Anhalt genug unfreiwillige Wahlhilfe für alle anderen Parteien, nach Wahlplakaten werden sich die wenigsten orientieren.

  13. Avatar Willi sagt:

    Schöner „wahrheitgetreuer“ Artikel. Es wurden ca. 100 Wahlplakate von allen Parteien zerstört, gestohlen wurden sicherlich keine, die liegen alle irgendwo im Gebüsch oder neben den Aufhängeort. Wenn man so in der Silberhöhe und der Südstadt unterwegs ist, sind fast alle Wahlplakate der AfD von „demokratischen“ Kräften zerstört und nur einige von der CDU, alle anderen besonders die von den Linken und den Grünen blieben unangetastet. Dies sind bestimmt in diesen Wohnviertel schon ca. 100, vom Rest der Stadt ganz zu schweigen. Da müssen die Leute in diesem Forum, welche dies für eine antfaschistische Aktion feiern, aber nochmal los. Zwei Tage bzw. Nächte habt ihr noch Zeit. Ich bin auch dafür, dass jegliche Plakatwerbung vor einer Wahl untersagt werden sollte und dafür Flyer in die Briefkästen geworfen werden. Dies wäre wahrscheinlich preiswerter und umweltfreundlicher.
    @Sachverstand – Ich habe übrigens die Flyer der unwählbaren Grünen und den Linken auch gleich in das Altpapier geworfen, dort haben sich schon etliche von diesen Parteien befunden. Ich bringe sie dann zur Altpapier-Sammelstelle dort bekomme ich noch ein paar Cent für das Altpapier, nebst dem unerfüllbaren Phrasen, die darin stehen. Ich habe dann noch ein gutes ökologisches Gefühl.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Sehr gut, @Willi und der Ertrag wird dann sicher für das „Winterhilfswerk“ gespendet! Wird zwar nicht viel bei rumkommen beim Inhalt der privaten Sammelkiste oder a) nehmen Sie die „Blaue Tonne“ des Wohnblocks ungerechtfertigt oder b) geben die „Alte_naive f. D“-Fanboys aus der Nachbarschaft alles bei Ihnen ab?

      • Avatar Willi sagt:

        Für meinen ökologischen Fingerabdruck reicht es. Jetzt wird es aber eng mit den restlichen Plakaten zu zerstören, müssen Sie alle Ihre schwarz gedressten Kumpels nochmal zusammentrommeln. Lasst Euch nicht erwischen auf der Silberhöhe ist gerade viel Polizei unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.