Saalebrücken der Hochstraße werden ab kommendem Sommer saniert


Die Bauarbeiten an der Hochstraße zwischen Waisenhausapotheke und Glauchaer Platz neigen sich dem Ende. Doch die Arbeiten auf der Magistrale zwischen Altstadt und Neustadt sind damit noch lange nicht beendet. Denn für 1,2 Millionen Euro sollen auch die sogenannten Schleusenbrücken der Hochstraße über die Saale instand gesetzt werden. Die Finanzierung erfolgt aus dem städtischen Haushalt, es fließen keine Fördermittel.

Es seien Schäden an den Widerlager- und Flügelwände und an den Überbauten zu verzeichnen, begründet die Stadt die Arbeiten. „Die Schäden beeinflussen sowohl die Tragfähigkeit der Brücken als auch die Dauerhaftigkeit.“ Bei der Brücken-Durchsicht wurde dem Bauwerk die Note 3 gegeben, deshalb sei „eine umgehende Instandsetzung erforderlich.“

Die Arbeiten sollen im kommenden Juni starten und bis Sommer 2019 dauern.

Werbung