Sachsen-Anhalts Finanzminister hat einen Herzinfarkt erlitten

10 Antworten

  1. Halles Katze sagt:

    … wen wundert es – musste doch so kommen …

  2. Nur mal so... sagt:

    Herzinfarkt? Ohweh! So schlimm steht es also um Sachsen-Anhalt’s Finanzen? 😉
    Schnelle Genesung wünsche ich ihm.

  3. Fritz sagt:

    Im Videotext stand es ist in seiner Berliner Villa passiert. Sie mussten ihn also nicht aus Magdeburg Ausflügen…

    • Franz I. sagt:

      Ach, ne Villa in der Reichshauptstadt hat der … muß ja ein fetter Job sein, die Landesschulden verwaltend zu steigern!

      • Realitätscheck sagt:

        Es mag für euch Halle-Pleppos ja völlig unvorstellbar sein aber es gibt auch durchaus Menschen, die sich mit 2 Einkommen (Ehepaar) sowas leisten können. Selbst verbeamtete Lehrer starten mit über 3000€ NETTO, Ein Minister bekommt rund 20.000€ Brutto, wovon dank Beamtenstatus ja nur die Lohnsteuer abgeht. Sind wir also bei grob gerechnet 12.000€ Netto. Und wenn die Frau ebenfalls arbeitet, kommt da noch was dazu. Dass man mit dem Geld auch durchaus mal ein Haus kaufen kann, sollte doch klar sein. Eine Stelle in der freien Wirtschaft mit ähnlicher Verantwortung würde ihm ein vielfaches Bringen. Denn selbst miese Manager, die über Jahre nichts tun bekommen ja inzwischen schon Millionen. Und die verwalten deutlich weniger Geld als Sachsenn-Anhalt hat (oder eben nicht hat).

        • Sachverstand sagt:

          Bitte mal eine Quelle zu den startenden verbeamteten Lehrern. Die 3000,–€/Netto erscheinen mir da zu hoch. Von LSA kann hier sicher nicht die Rede sein. Allein schon deshalb, weil LSA schon vor zig Jahren aus dem einstigen Tarifverbund Bund, Länder, Kommunen ausgestiegen ist. Bedankt im voraus!

          • Realitätscheck sagt:

            das ist ganz einfach. gymnasiallehrer bekommen, sollten sie verbeamtet werden, meist die A13. und da startet man netto bei sogar über 3000€. Das Jahresbrutto beträgt da 50669€, das Monatsbrutto 4189€, 400€ Jahressonderzahlung. Das ergibt ein Monatsbrutto von 4222€ im Schnitt. Nehmen wir Steuerklasse 1 an, zahlt man da 930€ Steuern und 50€ Soli. Da bleiben dann netto rund 3200€. Ist man nicht verbeamtet, und hat „nur“ eine TV-L E13, bekommt man fast 1000€ weniger. Für die selbe Arbeit.

  4. G sagt:

    Gute und schnelle Besserung…

    • Hallore sagt:

      Danke, ich dachte, es bleibt hier bei ner Neiddebatte, wer wo wie lebt und ob das überhaupt statthaft ist. Wer ein Problem damit hat, der kann sich gern qualifizieren und einen ähnlichen Job antreten. Manche hier taugen jedoch nichtmal zum Flaschen oder Schrauben sortieren.

  5. Stimmt sagt:

    Sachverstand, es stimmt 3000 Euro für beamtete Lehrer in Sachsen Anhalt. In Niedersachsen sind es im ersten Berufsjahr als beamtete Lehrer sogar 6000 Euro. Stand 2012, ist bestimmt jetzt schon mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.