Schuldenabbau: Halle will Schuldscheine ausgeben

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Arsch offen sagt:

    Immer weiter auf, auf in der Schuldenstaat. Und davon zahlen wir dann die PPP-Schulprojekte ab.

    • Kritiker sagt:

      Nicht Staat, sondern Stadt! Und was ist so schlecht an PPP-Schulen? Sollten die so verrottet bleiben, als es noch keine Förderung gab?
      Tatsache ist, dass das Land und der Bund eigentlich für den Zustand von Schulen in Verantwortung stehen. Diese Aufgabe sollte komplett auf diese Instutionen übertragen werden!

  2. HansimGlueck sagt:

    Wer sollte denn einen Schuldschein dieser nicht vertrauenswürdigen Institution kaufen?

  3. Lohnt sagt:

    Wer kauft den Scheine zu niedrigen Zinsen? Lohnt sich nicht.

  4. Bürger sagt:

    Schuldscheine ausgeben? Möchte man zukünftig nicht nur „Tafelsilber“ verscherbeln sondern gleich ganz Halle?

  5. Buergah sagt:

    @Finanzer: Eine Stadt ist nun mal kein Privatunternehmen. Also ist dein Kommentar reiner Populismus. Die Stadt muss eigene gesetzliche Aufgaben und vom Land übertragene Aufgaben erfüllen ohne selbst ausreichend finanziert zu sein.

    • Bürger sagt:

      „Die Stadt muss eigene gesetzliche Aufgaben und vom Land übertragene Aufgaben erfüllen ohne selbst ausreichend finanziert zu sein.“

      Das ist genau der springende Punkt. Die meisten Kommunen werden unterfinanziert, obwohl auf Bundesebene mehr als genug Geld zur Verfügung steht. So wird „Tafelsilber“ verscherbelt, wie Grundstücke und Wohnungen, oder es werden kommunale Aufgaben vernachlässigt, Schwimmbäder schließen, kommunales Personal wird abgebaut, dessen Aufgaben nur noch unzureichend von den verbliebenen Mitarbeitern erledigt werden können. An der Infrastruktur wird nur noch mit großzügigen Fördermitteln gebaut, mit allen zugehörigen Konsequenzen, was z.B. zu 33 gleichzeitigen Baustellen im halleschen Stadtgebiet führt und den Berufsverkehr kollabieren lässt…
      Man spart die Kommunen kaputt, aber auf Bundesebene möchte man künftig 80 Mrd. jährlich für Rüstung ausgeben, weil Trump, den man quer durch alle Lager total daneben findet, das so möchte.

      • mirror sagt:

        Kommunen, deren Führung mit Geld umgehen kann, haben sich in den letzten guten Jahren saniert – einfach mal zum Nachbarn nach Magdeburg sehen.

        Aus Kassenkrediten Schuldscheine machen, ist alles, nur keine vernünftige Sanierungsstrategie. Da kann nur noch ein Zwangsverwalter helfen.

  6. HansimGlueck sagt:

    Wenn sie Papenburg alle aufkauft, gehört ihnen dann ganz offiziell die Stadt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.