Spielplatz am Galgenberg durch Böller verwüstet

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Hallenserin1968 sagt:

    Idioten vorm Herren…

  2. Joerg sagt:

    Weil die Exekutive nur zuschaut. Die Richter sind überlastet und und und……..

    • HaFi sagt:

      Politik: Silvesterraketen und böller werden 2020 nicht verkauft, aber (ich hätte gern das ABER unterstrichen) „Restbestände“ können verbraucht werden. Dazu fällt mir nichts mehr ein.

  3. Hans sagt:

    Tja… „In Halle werden die Dummen nicht…“

  4. Haleluja sagt:

    Diese Vandalen sollten zu Kasse gebeten werden.
    Hinweise zu diesen Idioten nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
    * Belohnung zugesichert 😎 *

    • Fadamo Fadamo sagt:

      Solche Schäden gab es schon seit dem es Böller gibt.
      Regt euch mal wieder ab, ihr ward auch mal jung und habt nicht immer an Silvester ,an Mutters Rockzipfel gehangen.

      • 07 sagt:

        Fadamo wir waren auch mal jung aber keine Idioten, da verwechselt du was

        • Fadamo Fadamo sagt:

          Ja ich weiß, ihr wart vorbildliche Pioniere und FDJler. Hahaha.
          Idiot ist nur derjenige, der das Leben nicht genießt. Und dazu gehört auch in den jungen Jahren Blödsinn zu machen.

          • Rufe sagt:

            Wir haben nachgedacht, so was kennst du wohl nicht und unsere Kräfte haben wir beim Sport gemessen, das ist das, wo man den inneren Schweinehund bekämpfen muss und wir haben Stinkbomben gemacht, aber Gemeingut zerstört haben wir nicht. Aber da hat Fadamo noch nicht gelebt, deshalb erzählt er von Pionieren und FDJlern, so ein Quatsch!

  5. G sagt:

    Das ist dort doch schon mindestens ein Jahr lang der ausgemacht Treffpunkt einiger Jugendlichen idioten.. Da ist nachts öfters was los..
    Aber wenn man als Anwohner die Polizei ruft kommt stundenlang niemand.

  6. Spiegel sagt:

    Ich lache mich schlapp. Vermutlich regen sich genau diejenigen auf, die den Pyroscheiß die letzten Jahre selbst verballert haben, das Klima geschädigt haben, anderen den Schlaf geraubt haben und die Erde um Rohstoffe ärmer gemacht haben, während anderen Menschen verhungern. Ihr seid so glaubwürdig wie ein stinkender Fisch.

  7. Joerg sagt:

    Diese Schäden werden nicht von normalen Böllern verursacht. Je lauter der Knaller desto geringer ist der IQ. Wenn 100 m vom gebäude der Knaller gezündet wird und die Fenster vibrieren das soll normal sein? Das verkaufsverbot ging doch nach hinten los. Zum Jahreswechsel wurden doch jede Menge illegale gezündet.

  8. Angriffswaffe gegen das Gehör sagt:

    Gegen starke Böller, die fast schon kleine Handgranaten sind, läßt sich wahrscheinlich wenig machen (ähnlich den Drogen). Sie müßten zumindest international als Waffen eingestuft werden.
    Auf alle Fälle zerstören sie – und zwar irreversibel – in näherem Umfeld ungeschützt befindliche Hörsinneszellen.
    Ein gebrochenes Bein kann man heilen. Zerstörte Hörsinneszellen nicht. Hörhilfen erreichen derzeit niemals das feine Differenzierungsvermögen gesunder Hörsinneszellen.
    Jeder starke Böller ist für´s Ohr vergleichbar einem sehr starker Peitschenschlag auf die Gliedmaßen. So etwas ist unmöglich als Vergnügung einzustufbar.

  9. Rosi sagt:

    Toll, wer Kindern so etwas antut ist völlig gestört. Sprengt euch lieber selbst in die Luft, da erspart ihr der Gesellschaft viel Dummheit. Da treten schon welche in die Fußstapfen des Halle-Amokläufers.

  10. 10010110 sagt:

    Das sind doch keine Böller mehr, sondern Bomben! Woanders würde man dafür wegen Terrorismusverdachts weggesperrt.

  11. JM sagt:

    Sagen wir mal so, netterweise haben die Unholde den schrecklichsten, ödesten „Spielplatz“ der Stadt in Schutt und Asche geschossen.

    • ML sagt:

      Sagen wir mal so: doe Anwohner waren froh, dass es mal eine Rutsche gab, auf die man nucht selber mit raufklettern musste, damit ein Kleinkind rutschen kann. Eventuell sind die Unholde demnächst so nett, etwas aus ihrem eigenen Besitz zu zerböllern

    • R sagt:

      Du JM bist wohl nuhr ganz bei Troste, befürwortet wohl noch solche Taten. Ist ja unglaublich soviel Unverständnis für kleine Kinder, bist wohl groß zur Welt gekommen und durftest nur rutschen. Und Elten hattet du auch nicht die dir gesagt hätten, so was tut man nicht, nicht mal im Suff

      • JM sagt:

        Ich heiße das überhaupt nicht gut. Ich rege mich sogar ständig selbst darüber auf, wenn schöne Spielplätze zerstört werden. Siehe Thaliawiese. Aber ernsthaft, der o.g. Spielplatz war an Tristesse schon immer nicht zu überbieten.

    • PalimPalim sagt:

      Und das beurteilst du, oder wie?
      Meine Kinder gehen da sehr gerne hin.

      • JM sagt:

        Dann ist es schade für sie. Wir fanden es dort schrecklich. Vor allem im Sommer. Da brennt die Sonne wie verrückt und auf der Skaterbahn kann man vor lauter zerbrochenem Glas nicht treten.

  12. Dddg sagt:

    Solche Idioten sollte man auf die Streckbank legen und ansonsten in ein Arbeitslager sperren nur bei Wasser. Wer solche sinnlosen Zerstörungen anstellt, hat unter uns nichts mehr verloren. Fangt sie ein, fotografiert ihre Visagen und druckt sie in der Zeitung ab damit jeder diese Idioten kennen lernt. So was brauchen wir nicht. Die sind gegen uns alle!

  13. W. Molotow sagt:

    Wen wunderts – Hauptsache, der Markt wurde gut bewacht…

  14. Galileo sagt:

    Soviel zu…… es werden nur Restbestände aus dem letzten Jahr abgebrannt ja,ja die Erde ist eine Scheibe…….

    • Daniela sagt:

      Unabhängig von der stumpfen Zerstörungswut einiger Retardierter auf diesem Spielplatz stimme ich dir zu. Was da wieder den ganzen Tag über massenhaft abgebrannt wurde, waren mit Sicherheit keine Restbestände. 🙄

  15. ABV sagt:

    Das sind Bomben, keine Böller.

  16. Daniel M. sagt:

    Meine Güte… ja, das ist Scheisse für die Kids, die dort gerne spielen. Am Ende waren es ein paar Jugendliche, die an so etwas nicht denken. Das hat aber nichts mit unserem System oder Feuerwerk an sich zu tun. Vielleicht erwischt man sie mal. Aber sie werden erwachen und diesen Mist bereuen. So, wie es Etliche Generationen schon getan haben. Es wurde niemand niedergestochen oder geschlagen. Wer so etwas tut, kann von mir aus ins Arbeitslager.

  17. Rh sagt:

    So Polizei und Ordnungsamt, nun wisst ihr Bescheid und geht da mal hin

  18. BW sagt:

    Was für Schädlinge waren denn dort zuwege? Dieselben Bildungsfernen eventuell, die dann auch noch im Lutherviertel und Hafenbahntrasse gewütet haben? Beschädigte Papierkörbe, eingeschlagene Scheibe, Graffitis…
    Aber es war ja so ruhig in der Silvesternacht 🤣🤣🤣 mit den Restbeständen aus dem Vorjahr. Für mich hat sich das stellenweise sehr gefährlich angehört. Es klang, als ob ganze Häuser weggesprengt werden (aus Restbeständen?)
    Zumindest war die Büchertelefonzelle am Markt zugebrettert und von vielen Ordnungskräften geschützt . Einfach nur noch lächerlich, wie alles schöngeredet/ -geschrieben wird. Wie lange soll dieses Schmierentheater eigentlich noch weitergehen?? Gibt es da noch Teil 4 bis unendlich? Es werden doch bestimmt noch Statisten gesucht, für die vielen Fortsetzungen des Lockdowns??
    Ich bin unbedingt dabei. Aber bitte nicht für nur 5 Euronen

  19. Chrischross sagt:

    Reinste Zerstörungswut von Hirnlosen Teens ,kostest ja nix.Fragt sich wo die Erziehung geblieben ist??🤔👎

  20. Gd sagt:

    Erziehung geht bei denen nicht, das sind Assis von klein an, im Müll aufgewachsen und ständig nur missbraucht worden und aus der Schule rausgeflogen, gehörten eigentlich weggesperrt aber selbst die wollen die nicht haben, Säufer die nichts vertragen

  21. MS sagt:

    Wie vorhergesagt…ausser am Markt wurde nirgendwo kontrolliert, war aus Personalgründen ja auch nicht anders zu erwarten. Deswegen hätte ein „Böllerverbot“ auch keinen Sinn gemacht, denn schon seit Jahren kann man ja nicht einmal z.B die Abstände zu Krankenhäusern und Altenheimen kontrollieren…

  22. Herr Krause sagt:

    Die einheimischen Pyrohersteller und Händler haben lange Nasen gehabt, unsere polnischen und tschechischen Nachbarn Nachtschichten geschoben! Naja, wir sind ja alles Europäer!

  23. Hallenserin sagt:

    So was Beklopptes,Silvester nur Restbestände vom Vorjahr benutzen.Wer hebt sich denn den Scheiß vom Vorjahr auf u.solche Massen mit kaotischer Lautstärke?Wurde trotzdem heftig geknallt.Langsam faßt man sich an den Kopf.Im Ausland konnte man genug kaufen.Die Assi Jugend hat doch nur die Zerstörungswut.Da hätten doch gleich die Hände von jedem Arsch mit abfallen müssen.Die kapieren es eh nicht,na was soll auch da rauskommen bei solchen Idioten,wenn nur Stroh im Kopf ist ? ? ?

  24. Fudum sagt:

    Wer solche sinnlose Zerstörungswut gutheißt ist selbst nicht besser.

  25. Ich sagt:

    @Fudum
    Genau der gleichen Meibung bin ich auch.

  26. Ich sagt:

    @Fudum
    Genau der gleichen Meinung bin ich auch.

  27. ???? sagt:

    Die Bekloppten, die solche Zerstörungen anrichten, sind anders, als in vielen Kommentaren hier dargestellt, nicht irgendeiner Gesellschaftsschicht zuzuordnen. Auch gerne beteiligt sind Nachkommen aus „Gutem Hause“.
    Es sind selten die armen Schlucker schuld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.