Straßenbahn in Kröllwitz entgleist

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Ist das da, wo es schon mehrfach zu Entgleisungen gekommen ist? Da ist doch irgendwie der Wurm drin. Woran liegt denn das? Und was kann/muss man ändern, um diesen Missstand abzustellen?

    • das liegt wohl daran, dass man einst im Stadtrat auf die grandiose Idee kam, die Strecke nur eingleisig mit Weichen zu bauen, aus Kostengründen. Weichen sind aber anfälliger und teurer im Unterhalt. Wenn eine Straßenbahn zu schnell auf die Weiche zufährt, dann erfolgt eine sogenannte „Ausspurung“… der Laie sagt Entgleisung.

      • MGT611 sagt:

        Dabei bleibt es ja noch nicht mal. Dazu musste ja auch noch eine Fahrsignalanlage für den eingleisigen Abschnitt errichtet werden. In Summe wird die Grundinvestition zwar minimal geringer gewesen sein, aber die folgekosten immens höher.

      • 10010110 sagt:

        Die HAVAG betreibt aber dutzende Weichen; bei keiner passiert das anscheinend so oft wie bei dieser. Auch die Strecke nach Büschdorf ist eingleisig; ich würde die Schuld nicht darauf schieben. Da muss es doch noch einen anderen Grund geben?

      • farbspektrum sagt:

        Die Eingleisigkeit war doch nicht so einfach aus Sparsamkeit, sondern weil es Proteste gab, der Heide zuviel abzuknapsen.

  2. Klaus Meier sagt:

    @Enrico vorsicht mit dem „zu Schnell“…Das ist eher selten die Ursache bei derartigen Havarien.

    Meist passieren Ausspurungen auf Grund von Fremdkörpern im Weichenbereich, da reicht ein kleiner Stein, selbst ein Putzlappen hat auf dem Markt bereits gereicht. Es kann auch geschehen daß eine Weichenzunge nicht richtig anliegt, sei es durch Kälte- oder Wärmeeinwirkung, oder eben Fremdkörper und dann reicht ein vom Wind herangewehtes Blatt an der richtigen Stelle auf der Schiene um sowas zu perfekt Tarnen…

    Aber ich gebe meinen Vorrednern recht, diese ohne Not eingleisig gebaute Strecke ist seit dem Eroffnungstag ein Quell steten Ärgers und hat alleine an Störzeit und Havriekosten zusammengerechnet locker bereits mehr gekostet, als ein vernünftiger 2 gleisiger Ausbau.

  3. 01101001 sagt:

    Aber woran liegt denn das nur?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.