Streit um Dürrehilfen: CDU-Generalsekretär für Rücktritt der Umweltministerin

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Treckerfahrer sagt:

    Niemand weiß, ob die Trockenheit dieses Jahr noch schlimmer wird. Zu befürchten ist es allerdings schon jetzt. Wie man in dieser Situation gleich alle Türen zuschlagen kann, ist politisch mindestens unklug. Lässt leider tief blicken, welchen Stand diejenigen bei der Ministerin haben, die maßgeblich für die Ernährung der Bevölkerung sorgen. Haseloff sollte handeln. Frau Wolff ist damals für weit weniger gegangen worden.

    • HansimGlueck sagt:

      Na ich weiß ja nicht, ob die CDU bereit ist, folgendes zu widerlegen: „Ein Dürrehilfe wie im letzten Jahr kann es nicht dauerhaft geben.“

  2. g sagt:

    Also jetzt regnet es ja grad ….alles nicht so schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.