Verschlagwortet: Mitteldeutsche Zeitung

23

MZ hebt die Preise an

Leser der Mitteldeutschen Zeitung müssen ab August tiefer in die Tasche greifen. So kostet das Abot künftig 39,95 Euro. Das sind 8 Euro mehr als noch vor 5 Jahren und 1,50 Euro mehr als...

Artikel Teilen:
3

Abo-Preise bei der MZ steigen wieder

Die Mitteldeutsche Zeitung erhöht ihre Abo-Preise. Ab 1. August müssen Abonnenten 32,70 Euro im Monat zahlen, das ist 75 Cent mehr als bisher. Für das E-Paper-Abonnement sind 21,49 Euro fällig (+1,50 Euro). An ihre...

Artikel Teilen:
0

Auflagenzahlen der MZ sinken weiter

Die Auflagenzahlen der Mittdeutschen Zeitung sinken weiter. Im ersten Quartal wurden noch 37.885 Exemplare des Saale-Kuriers verkauft, das sind 670 weniger als noch im vierten Quartal vergangenen Jahres. Gegenüber 2015 liegt der Rückgang sogar...

Artikel Teilen:
0

MZ weiht neues Druck- und Versandzentrum ein

Am Mittwoch wird bei der Mitteldeutschen Zeitung neue Druck- und Versandtechnik eingeweiht. Die neue Zeitungsdruckmaschine kann nach Angaben des Unternehmens pro Stunde bis zu 45.000 vierfarbige Zeitungen produzieren. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Ministerpräsident...

Artikel Teilen:
9

DJV kritisiert Fragebogen der Mitteldeutschen Zeitung

Die Mitteldeutsche Zeitung bittet derzeit ihre freien Mitarbeiter, einen Fragebogen auszufüllen. Dort wird sich unter anderem erkundigt, für welche anderen Auftraggeber diese noch tätig sind. Der Deutsche Journalistenverband (DJV) warnt nun davor, diesen Fragebogen...

Artikel Teilen:
2

Händel-Festspiele: Zoff um Zahlen, Fakten und Deutungen

Nach Besucherzahlen sind die diesjährigen Händel-Festspiele die bestverkauften und zweitbest besuchten der letzten Jahre. Dennoch ist ein Streit über die Auslastung der Festspiele entbrannt. Begonnen hat er mit einem Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung...

Artikel Teilen:
Hacker legen MZ lahm – User sollen Passwörter ändern 2

Hacker legen MZ lahm – User sollen Passwörter ändern

Hacker haben die Webseite der Mitteldeutschen Zeitung lahmgelegt. Das teilte die DuMont-Gruppe, zu der die MZ gehört, mit. Aus Sicherheitsgründen habe man die Systeme heruntergefahren. „Wir haben diese Sicherheitslücke noch am Sonntagmorgen geschlossen, möglicherweise...

Artikel Teilen: