Trockenheit: Stadt ruft die Hallenser zum Gießen auf

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Argus sagt:

    Schlimm, dass die Bürger nicht selber auf die Idee kommen.

  2. Blacky sagt:

    Fridays for Future Kids…..wo seid Ihr ?????

  3. stekahal sagt:

    dann bitee aber auch zu Sonderkondition für den Wasserverbrauch. Beim Golfplatz gehts ja auch, abder der is ja wichtiger als Bäume

  4. Bürger sagt:

    Man könnte ja zukünftig einfach mehr Personal anstellen und viele kleine Tankfahrzeuge beim Grünflächenamt anschaffen, das Klima wird nämlich nicht mehr besser. Senkt die Arbeitslosenquote, rettet die Bäume, hilft das Stadtklima zu verbessern und überlässt die Arbeit den Leuten, die eigentlich dafür zuständig sind.
    Man kann natürlich auch weiterhin alles kaputtsparen.

    • Pessimist sagt:

      Das ist eine Idee, die einem der gesunde Menschenverstand nahe legt. Leider wird sie wohl nicht umgesetzt, da offenbar die Mehrheit der Menschen immer noch denkt, dass man Geld doch essen kann und dass die Umwelt/Natur nur nicht leistungsfähig genug sind…

  5. Wilfried sagt:

    Bekommt man die Abwassergebühr beim Gießen ersetzt oder erlassen?
    Schließlich wird das entnommene Wasser ja nicht durch die Kanalisation entsorgt

  6. Bürger sagt:

    Keine guten Nachrichten:
    „Gießen wird unsere Stadtbäume bald nicht mehr retten“
    https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-07/duerre-stadtbaeume-hitze-trockenheit-sterben/komplettansicht
    Und in Halle hat man im Wäldchen Trotha großflächig Robinien zum Tode verurteilt, eine Baumart, die relativ gut mit Trockenheit kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.