Unfall zwischen Pkw und Moped in der Turmstraße

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Röderberg1848 sagt:

    Diese Edeka-Turmstraßen-Ausfahrt zwischen dem Cura-Seniorencentrum und dem DHL-Stützpunkt ist etwas Kreuzgefährliches.
    https://www.google.de/maps/place/Turmstra%C3%9Fe+32,+06110+Halle+(Saale)/@51.4705617,11.9802239,133m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x47a6633f14caa1d7:0xf5ea66891ae36bb0!8m2!3d51.4705617!4d11.9807711

    Dort kracht es ständig, weil viele ausfahrende Leute, auf Grund eines nicht vorhandenen Vorfahrtszeichens, noch besser wäre ein Stopschild, immer wieder irrtümlich denken, es würde Rechts vor Links gelten.
    Das ist aber ein Fehler, denn es handelt sich nicht um eine Kreuzung, sondern um eine Grundstücksausfahrt und wer da raus kommt, hat die Vorfahrt auf der Turmstraße zu gewähren.

    Der ganze Ausfahrtsbereich ist von vornherein dämlich gestaltet und da sehe ich auch die Verkehrsplanung der Stadt in der Verantwortung!!!

    Rein optisch besteht, auf Grund der extrem breiten Ausfahrt und eines fehlenden Fußweges, welcher diese Ausfahrt kreuzt, für die Ausfahrenden der Eindruck, sie befänden sich auf einer ganz normalen Straße.
    Aber genau dies ist es eben nicht; es ist und bleibt eine Grundstücksausfahrt.

    Es wäre dringend notwendig, um diesen wirklichen Unfallschwerpunkt zu entschärfen, die Ausfahrt auch baulich als solche hervor zu heben und umzugestalten.
    Am Schnellsten, Einfachsten und Preiswertesten ginge dies sofort durch eine eindeutige und große Fahrbahnmarkierung mit dem Wort STOP und einer breiten weißen Linie.

    Sehr unvorteilhaft und gefährlich ist auch, daß das kurze Teilstück der Turmstraße, südlich dieser Ausfahrt bis zur Thomasiusstraße, jetzt keine Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Nord mehr ist, sondern auch in Fahrtrichtung Süd freigegeben wurde.
    Kommt man aus der Thomasiusstraße mit Fahrtrichtung Süd, ist der Sichtwinkel extrem spitz und sehr schlecht einsehbar, da man nun, dem Verkehr auf diesem kleinen Stück der Turmstraße Vorfahrt gewähren muss.
    Auch dort kann man täglich sehr brisante Situationen beobachten.
    Es ist mir ein Rätsel, daß die Verkehrsplaner der Stadt, die so etwas genehmigen, so etwas nicht selber merken.

    Ich hoffe, daß mit dem grundhaften Aus- und Umbau der Thomasiusstraße ab Frühjahr 2017, auch dieser gefährliche Bereich baulich entschärft wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.