Ungarischer Verdienstorden an Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff überreicht

9 Antworten

  1. ??? sagt:

    Ungarn? War das nicht das linksradikale demokratische Land?

  2. Rainer Kobra sagt:

    Toll, wie man sich von eine halben Rechtsstaat auch noch einen Blumenstrauß geben lässt.

    • DudeWhat sagt:

      „Bundesrepublikanischer Provinzhäuptling verweigert Verdienstorden eines souveränen EU-Mitgliedstaates – angeblich aus Gesinnungsgründen“ Für solche Meldungen sind die meisten zu feig.

  3. Jd sagt:

    Ungarn, da fährt der wohl hin und nimmt den Orden an? Die kennen den doch gar nicht

    • Warum sollte er? sagt:

      Hast Du Probleme mit längeren Texten? Was verstehst Du denn an obigem Satz nicht?

      „Anlässlich seines heutigen Besuches der Sonderausstellung „Reiternomaden in Europa – Hunnen, Awaren, Ungarn“ im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle ist heute Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff… vom ungarischen Botschafter in Deutschland, Dr. Péter Györkös, das Mittelkreuz von Ungarn mit Stern ÜBERREICHT WORDEN.“

      Und wenn der Orden vom ungarischen Staatspräsidenten verliehen wurde, wieso sollten die ihn gleichzeitig nicht kennen?

      Zu schwer für Dich?

      Oh man, so ein geistiger Dünnschiss.

    • ... sagt:

      Lies doch einfach mal den ersten Satz…

  4. Hans sagt:

    Es gab Szegediner Gulasch…da wärst du auch hingefahren 😆

  5. Detlef sagt:

    Haben die beiden sich auch geknutscht?
    😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.