Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann über Corona-Spaziergänger: „Hier wird nichts gestürmt“

Das könnte dich auch interessieren …

78 Antworten

  1. Dunkelfeld sagt:

    Die gute Frau ist nicht der Verteidigungsminister. So wie sie alle Fragen nicht geantwortet hat, ist das auch gut so.

  2. ZiegenPeter sagt:

    Durchgängig das übliche politikergeschwafel… Schade.

    • Alt-Hallenser sagt:

      Da gebe ich Ihnen recht. Diese Frau ist die beste Vertreterin jener Menschen in diesen ,,Verein“, die zu ein enges Demokratieverständnis haben. Mein Demokratieverständnis ist viel weiter und schließt auch die ,, Spaziergänger“ wie auch die ,,Freitags-für-die-Zukunft-Kinder“ ein.
      Wie diese Frau ist, zeigt sich auch, daß sie eine ,, Impfpflicht für Alle ab 18 Jahre“ durchsetzen will. Ich bin gegen Impfpflicht wie deren Parteikollegen Wolfgang Kubicki und Linda Teutenberg, die ich für diese Haltung bewundere.

      • Tim Buktu sagt:

        Gab es nichts Aktuelles zu berichten oder warum steht der Tünnef hier?
        Wieder eine Plattform für eine Selbstdarstellerin. Selbstgerecht und mit Heiligenschein. Dem normativ folgend. Danke, von den Speichelleckern haben wir viel zu viele.

        • Motzki sagt:

          Trifft in diesem Fall bestens auf die Silberstrahne zu 😉

          „Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür,
          daß ein komplettes Versagen des Gehirns
          nicht zwangsläufig zum Tode führt“

    • Cybertroll sagt:

      „Hier wird nichts gestürmt“

      Das dachten die Marionetten im Kapitol auch.

      Abwarten!

    • Cybertroll sagt:

      Der Herr Schroeder wird einem immer sympathischer
      Dem tut die Luft in Russland hervorragend gut.

      Altkanzler Schröder wirft Ukraine „Säbelrasseln“ vor

      Altkanzler Gerhard Schröder hat die deutsche Absage an Waffenlieferungen in die Ukraine verteidigt und die ukrainische Kritik daran mit deutlichen Worten zurückgewiesen. „Ich hoffe sehr, dass man endlich auch das Säbelrasseln in der Ukraine wirklich einstellt“, sagte Schröder in dem Podcast „Die Agenda“. „Denn was ich dort vernehmen muss, auch an Schuldzuweisungen an Deutschland, wegen der ja vernünftigen Absage an Waffenlieferungen, das schlägt manchmal doch dem Fass den Boden aus.“ Schröder ist seit seiner Zeit als Bundeskanzler mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin befreundet. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) haben der Lieferung letaler, also tödlicher Waffen an die Ukraine eine klare Absage erteilt. Kiew hat das scharf kritisiert. Die Regierung dort fordert unter anderem Kriegsschiffe und Luftabwehrsysteme von Deutschland. Den russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine wertete Schröder auch als Reaktion auf Nato-Manöver im Baltikum und in Polen. …https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_91521760/ukraine-biden-werden-truppen-nach-osteuropa-verlegen.html

    • Cybertroll sagt:

      Die EUdSSR behauptet das der Kreml Nord Stream 2 als
      politisches Druckmittel benutzen könnte aber genau das
      Gegenteil ist der Fall: Die EUdSSR erpresst den Kreml mit
      Nord Stream 2 und das belegt erneut: Willst die Wahrheit
      erfahren dann musst die Wahrheit herumdrehen um die
      Wahrheit zu erkennen und Lüge & Hetze zu entlarven!

    • Cybertroll sagt:

      Das Weib wurde nicht gewählt. Deshalb Klappe halten!

    • Cybertroll sagt:

      Wenn ich im Kreml wäre dann würde ich erst einmal die Gaspreise
      anständig erhöhen und dann werden diese Witzfiguren schon ruhiger!

      • Malte sagt:

        Die werden dann du und die anderen kleinen Leute zahlen, oder im Kalten sitzen. Die Politiker juckt das nur marginal. Ich würd an Putins Stelle Westeuropa mit dem Gas überfluten; das müßte so billig sein, wie eben sonst was…

    • Cybertroll sagt:

      „Wladimir Putin muss wissen, dass ein solches
      völkerrechtswidriges Verhalten nicht unbeantwortet bleibt.“
      Das glaube ich aber nicht! Die erste Rakete geht nach Berlin!
      In Russland gilt im Gegensatz zur EUdSSR das Recht
      des Stärkeren und nicht das Recht der Dummköpfe!

    • Cybertroll sagt:

      „Hier wird nichts gestürmt“

      „Querdenker“ stürmen Psychiatrie

      Mehrere Personen haben im Rahmen einer „Querdenker“-Demonstration die Psychiatrie der Uniklinik Leipzig gestürmt. Die Demonstration wurde von der Polizei vor dem Gelände der Psychiatrie gestoppt. Mehrere hundert Personen wurden eingekesselt, so eine Sprecherin. Daraufhin hätten mehrere Dutzend Demonstranten die Klinik gestürmt – womöglich um der polizeilichen Maßnahme zu entgehen. Gebracht hat ihnen das wenig, sie wurden auf dem Gelände festgesetzt, so die Sprecherin weiter. … https://www.t-online.de/region/leipzig/news/id_91571030/leipzig-querdenker-stuermen-psychiatrie.html

    • Cybertroll sagt:

      Was viele nicht wissen: Ukraine ist zwei mal in der Geschichte deutsch gewesen! Spätestens wenn es knallt sind Deutsche so oder so auf der Seite der Ukraine. Die Ukraine war immer schon das Sprungbrett nach Belarus und Russland. Übrigens: Die Kiewer RUS ist der historische Vorläufer von Belarus und Groß-Russland. Genau dort liegt das Problem: Das ganze ist erneut ein Bruderkrieg! Deutsche haben sich jedoch letztlich immer schon auf die Seite des schwächeren Bruders begeben! Die Bundesregierung macht im Moment zwar das einzig richtige indem sie keine Waffen nach Kiew entsendet aber sollte es zu einen Krieg kommen dann werden sie es tun. Die Beweggründe der Bundesregierung sind jedoch völlig andere: Der Bundesregierung geht es dabei vorrangig um wirtschaftliche Interessen und nicht um die Frage von Brüderlichkeit zwischen Germanen und Slawen! Das ist der große Unterschied! Ich als S04-Fan habe zugegeben auch kein Interesse daran das Gazprom dem S04 den Geldhahn abdreht denn dann kann ich demnächst Königsblau gegen RW Essen anschauen – und genau deshalb bin ich dagegen das die EUdSSR Nord Stream 2 als politisches Druckmittel gegen Russland einsetzt! Der Ukraine-Russland-Konflikt wird durch keine Gaspipeline gelöst werden sondern wenn überhaupt dann durch gegenseitige Achtung und Respekt sowie Anerkennung der Interessen des benachbarten Bruders! Diesbezüglich wurden jedoch sowohl durch ukrainische als auch russische Seite enorm tiefe Gräben ausgehoben und Fronten geschaffen – und sowohl die US NATO als auch EUdSSR sind an den Vertrauensbrüchen keinesfalls unschuldig! Der Kreml wiederum will eine rote Linie ziehen: Das kann er machen aber dann bitte hinter Donezk an der russischen Grenze. Auch wenn der Kreml befürchtet das sich die Belarussen ein Beispiel an Ukraine nehmen könnten. Davon ist man in Belarus zwar noch weit entfernt aber ausschließen kann man es in Zukunft natürlich nicht. Der Grund ist eigentlich stets der gleiche: Die Menschen wollen westlichen Wohlstand. Den Preis den sie dafür, in Form von Migrantenwellen, bezahlen müssen kennen sie jedoch nicht. Das Beispiel des verblödeten Deutschen ist anscheinend nicht abschreckend genug um Warnsignale an Ukraine und Belarus zu entsenden aber wenn ich mir Lukashenkas zahlreiche Belarus-Migranten (Teppichklopfer) so anschaue dann kommt es dort auf einige Millionen mehr davon auch nicht mehr an. So kann man eine Nation auch mit diktatorischen Maßnahmen zerstören statt sie zu erhalten! — Für mich persönlich geht es um den traditionellen und nationalen Erhalt der Ukraine und Belarus – und genau diese Werte sind im System der EUdSSR endgültig dem Tod geweiht! Wenn man sich die Politik von Lukashenka hinter den Kulissen so betrachtet dann könnte man glatt meinen das er einen antinationalen Migrationspakt mit der EUdSSR geschlossen hat und alles was nach aussen dringt bloß ein Kasperltheater für die verblödeten Massen ist! Die stolze belarussische Nation als Bauernopfer und Alibaba als Neu-Belarusse!

      Exklusive Videoaufnahmen – „Ein Krieg mit Russland ist unvermeidlich“

      Der Ukraine-Konflikt droht zu eskalieren. Paramilitärs wappnen sich für einen möglichen Krieg gegen Russland. t-online hat zwei Kämpfer aufgespürt – vor der Kamera drohen sie Putin. Ihre Vermummung wollen sie vor der Kamera nicht abnehmen. Denn die beiden Kämpfer sind Teil der sogenannten „Uno Unsa“-Gruppe. Die paramilitärische Organisation gilt als rechtsextrem und ultranationalistisch. 2014 waren die beiden Männer das erste Mal im Krieg: Sie kämpften am Donbass gegen russische Soldaten. Nun fürchten sie wie große Teile des Landes eine russische Invasion. Für sie steht fest: Sie verteidigen ihr Land und kämpfen für die Ukraine. https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_91558888/ukraine-konflikt-ein-krieg-mit-russland-ist-unvermeidlich-.html

    • Cybertroll sagt:

      Vielleicht eine Motivation für Kiew:
      Die russischen Nationalisten stehen zu Kiew!
      Ebenso wie es letztlich auch die Deutschen tun würden.
      Im russischen Volksmund werden die Seperatisten
      in Ost-Ukraine als „Donbass-Kommunisten“ bezeichnet.
      Fakt ist jedoch: Auch Stalin wusste schon wie man Nationalisten
      mit 6 Patronen ausstattet und für die Rote Armee an die Front entsendet!
      Ganze Familien wären nämlich sonst in den Gulag gesteckt worden!

      Die Deutschen hätten sich im großen vaterländischen Krieg
      vor lauter russischen Freiwilligen-Verbänden kaum retten können.

      Diesen Unmut wie schon einmal spürt man heute erneut in Russland.
      Die nationalen Russen positionieren sich gegen Putin und für den Westen!

    • Cybertroll sagt:

      Im Moment kommt man sich als Deutscher im Ukraine-
      Russland Konflikt vor wie ein Wolfgang Petry auf der Bühne.
      Ein Durcheinander der Gefühle aber das wird sich legen
      sobald es tatsächlich in dem Konflikt knallen wird.
      Die Bundesregierung macht im Moment eigentlich alles richtig.
      Es wird versucht beide zu besänftigen aber wenn
      es knallt dann knallt es und spätestens dann
      werden die Deutschen „Ich heiß Freiheit“ von
      Wolfgang Perty singen – und ein Knall wäre zwar
      verheerend aber vielleicht auch eine Chance!
      Einen Neubeginn gibt es erst wenn das alte in
      Schutt und Asche liegt und Europa wird in
      Trümmern liegen wenn es mit Russland knallt!

    • Cybertroll sagt:

      So viel zu Ihrer Silberhöhe-Kuschelei – Sie wähle ich auch nicht noch einmal!
      Lassen Sie Ihre Frau antreten: Die wird direkt Frau Oberbürgermeisterin!

      Wie geht FDP-Politiker Andreas Silbersack damit um, dass sein Frau Querdenkerin ist?

      https://www.prosieben.de/tv/prosieben-thema/video/20211-wie-geht-fdp-politiker-andreas-silbersack-damit-um-dass-sein-frau-querdenkerin-ist-clip

    • Cybertroll sagt:

      FREE BRITNEY – FREIHEITSLIED

    • Cybertroll sagt:

      Free Britney – Das sollte eigentlich so gepostet werden aber dann
      musste ich erst einmal unserer Frau Doktor ale Ehre erweisen!

  3. Robert sagt:

    Frau Zimmermann, machen Sie sich nicht lächerlich.
    Russland hätte schon längst Europa einnehmen können, wenn Russland es wolle.
    Was hat aber Russland getan ? Russland hat Osteuropa 90/91 verlassen um diese Länder Freiheit zu geben.
    Die Amis mit der West-Nato hat Osteuropa besetzt, ohne das diese besetzten Länder es gemerkt haben.

  4. Hallo sagt:

    Verteidigungsministerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann?

    Ansonsten artig, so hätten Heinz Hoffmann und Heinz Keßler, Ehemaliger Minister für Nationale Verteidigung der DDR, nicht besser formulieren können.

  5. Zuckl sagt:

    Die lassen sich viel zu viel auf der Nase rumtanzen

    • Robert sagt:

      Du meinst sicherlich Russland damit ? Nein er lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen.

      • Cybertroll sagt:

        Genau so ist es! Die Krim hatte sich mehrheitlich für Russland entschieden aber dennoch spricht man von einer völkerrechtswidrigen Annexion. Das kommt uns Deutsche doch irgendwo bekannt vor. In etlichen ostdeutschen Gebieten stimmten die Menschen einst für den Anschluss an das Deutsche Reich. Die Volksabstimmungen wurden bereits damals ignoriert! Des Volkes Wille zählt einen feuchten Dreck in diesem System – und genau das ist völkerrechtswidrig! Wenn Ost-Ukraine mehrheitlich zu Russland will dann hat man es zu akzeptieren. Die West-Ukraine kann immerhin auch frei entscheiden. Wäre Russland keine Atommacht dann wäre es vermutlich längst ebenso wie einst Mitteleuropa in Schutt und Asche gebombt worden. Ein Segen, dass das so einfach wie es sich der Westen nicht funktioniert!

      • Cybertroll sagt:

        Klar, rein zufällig ist die Ost-Ukraine das fehlende Festland zur Krim.
        Das sollte jedoch niemanden verwundern denn das die pro-russisch-
        ukrainische Bevölkerung im Osten der Ukraine, nahe an der Grenze
        zu Mutter Russland lebt, ist instinktiv völlig normal und natürlich!

  6. Leser sagt:

    Überschrift ist falsch: „Verteidigungsministerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann…“. Das ist sie nicht.

  7. GtotheO sagt:

    Der Unterschied zwischen den Spaziergängen und Demonstrationen ist, dass die Demos angemeldet sind. Hier in Halle sind sie angemeldet und zählen somit nicht zu den „Spaziergängen“. Deshalb idt es in Halle bei diesen Veranstaltungen auch erlaubt Schilder etc. mitzunehmen. Man sollte hier diese Unterscheidung beachten. Eine Radikalisierung ist bei dem Großteil der Teilnehmenden kaum zu beobachten. Sicherlich gibt es hier auch Personen, die manchmal über die Stränge schlagen. Dieses Verhalten kann jedoch auch bei Teilnehmern der Gegendemos beobachten. Von den Teilnehmern der Montags-Demonstrationen wurden noch keine Mülltonnen umgeworfen und Weihnachtsbäume mitten auf einer Straße abgebrannt.

  8. stephan sagt:

    Eine Vorsitzende eines Ausschusses ist nicht Ministerin. Die Überschrift ist falsch. Die Verteidigungsministerin heißt Christine Lambrecht.

  9. JEB sagt:

    Dir hat man wohl auch zu früh die Freiheit geschenkt. Hättest mal lieber ein wenig mehr in deine Schulbildung (insbesondere Deutsch) investieren sollen.

  10. Wanja sagt:

    Der Reichstag wurde letztmalig im Mai 1945 von der roten Armee gestürmt.
    Alles andere ist dummes Propagandageblubber.
    Frau Ministerin macht sich mit ihrem Stalinistensprech lächerlich.

  11. Peter sagt:

    Seit wann ist diese Dame denn Verteidigungsministerin? 🤔

  12. Mephisto sagt:

    Unser Leben ist in Gefahr, es droht der Tod durch Corona oder durch Wladimirs Krieg. Die gute Nachricht in jeden Fall muss man sich dann keine Sorgen um den Klimawandel mehr machen.

  13. Wer die Wahrheit sagt, muss gehen sagt:

    „Die Krim ist verloren, und dass Russland die Ukraine überfällt ist nonsens.“

    Frau Agnes soundso ist für diesen Job bestens geeignet – keine Ahnung haben aber daa Lügen funktioniert.

  14. EX Soldat sagt:

    Jaja, allesExperten. Noch nie einen Stahlhelm auf dem Kopp gehabt………Alles Experten.🤣🤣

  15. Werner sagt:

    Alles Experten

    Betonung liegt auf Experten

    Marie-Agnes Strack-Zimmermann

    Annalena Baerbock

    Karl Lauterbach

    Jens Spahn

    Lothar Heinz Wiehler

    Oberexperte Olaf Scholz

    u.s.w.

    leider keine Praktiker

    Das Ergebnis ist deutlich sichtbar

    Lesen, nachdenken und verstehen.

  16. Blödquatscher entlarven sagt:

    „Die Demonstranten untergraben also bewusst die Corona-Schutzverordnung, die angesichts der Pandemie große Versammlungen aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht zulässt.“

    Man muss unterscheiden, ob Versammlungen draußen oder in Innenräumen stattfinden, das wird hier schon mal elegant weggelassen.
    Wenn die Infektionsgefahr draußen so gegeben wäre, dass sie eine „Schutzverordnung“ rechtfertigt, müssten sich die „Untergräber“ ja ständig anstecken und anschließend nicht mehr bei den Spaziergängen erscheinen können. Das scheint nicht der Fall zu sein, da die Spaziergänge eher zu- als abnehmen.
    Könnte es also sein, dass Frau S-Z die üblichen Phrasen drischt?

  17. Antifa Halle sagt:

    „Die Bilanz: Eine kleine aber laute Empörungsklientel, die sich – angestachelt auch durch Telegram – zunehmend radikalisiert.“

    Das Gegenteil ist der Fall: Der Mainstream radikalisiert sich. Anfangs wurde hoch und heilig versprochen, dass die Impfung freiwillig bleibt. Zwei-Klassen-Gesellschaft nach Impfstatus? Impfzwang? Undenkbar.
    Wer sich also friedlich gegen Feinde des Grundgesetzes einsetzt kann nicht „radikal“ sein, sondern ist einfach nur Demokrat. Schluss mit der Gehirnwäsche!

  18. Hallo sagt:

    Gestürmt … die 68 stürmten die Parlamente
    Und aktuell stümt:
    Die deutsche Kulturrevolution
    In Berlin sollen laut einem vom Senat veröffentlichten Papier über 100 Straßen umbenannt werden. Der Grund: Sie hätten einen antisemitischen Bezug

  19. Itzig sagt:

    Die Dame, welche hier zitiert wird gilt als „Universalwaffe“ der FDP. Sie hat Rezepte für alle gesellschaftlichen Entwicklungen stets bereit. Ihre Weisheiten fußen auf vielfältigen Mitgliedschaften in Fördervereinen und Organisationen welche sich von der Bundesakademie für Sicherheitspolitik über den Freundeskreis Wildpark Düsseldorf und der Fortuna Düsseldorf bis hin zur Mitgliedschaft der Parlamentarischen Versammlung der NATO erstrecken. Die hier abgedruckten Einlassungen der Frau Marie-Agnes Strack-Zimmermann stammen, aus den bereits ähnlich formulierten rhetorischen Überlieferungen anderer Politiker. Ihre Rolle als Mitglied verschiedener NATO treuer Gremien, veranlasst sie regelmäßig für deren Politik zu werben.

  20. Ingo sagt:

    Gegen die lieben linken „Aktivisten“ sind diese Leute natürlich nur ein „Empörungsklientel“. Tolles Framing!

  21. Grün*innenfilet sagt:

    Na hoffentlich sieht das Frau Doktor im Falle von Genderspinnern, Bahnhofsklatschern und Antifa genauso „objektiv“.

  22. Friedrich sagt:

    @Hallo, völlig idiotisch. u.a. der große Reformator Martin Luther und der große Komponist Richard Wagner. Nur noch zum schämen solche Leute die so etwas initieren.

  23. aka electric sagt:

    Verteidigungsexpertin mit modischem Doppel-Doppelnamen äußert sich zum Thema Maßnahmengegner, soll das ein Wink mit dem Zaunpfahl werden?
    Bundeswehreinsatz im Innern beabsichtigt, wenn’s zu viele werden auf der Straße?
    Der nächste Noske ’ne Frau?

  24. Hansi sagt:

    Der „Sturm“ auf die Reichstagstreppen war im August 2020. Wie soll das vom Kapitol 2021 inspiriert gewesen sein?

    • Aufmerksamer Leser sagt:

      Der erste der es bemerkt hat! Ist mir auch gleich in den Sinn gekommen. War das mit dem Reichstag nicht vorher und wer hat da wohl wen inspiriert? Naja aber hier sind ja eh nur „Trollexperten“ unterwegs die auf alles die (un)passenden Antworten haben. Komisch das da noch keiner ne Verschwörung gewittert hat wo das hier ja mal wirklich passen würde. Wahrscheinlich hat die gute Politikerin, deren Namen ich schon wieder vergessen habe, aber ihre Infos von ähnlich „guten“ Quellen wie die meisten anderen die sich hier so trollen.

  25. Gast2 sagt:

    Der „Sturm auf den Reichstag“ – also das Betreten der Treppe von 2020 wurde inspiriert durch den Sturm auf das Kapitol 2021 in den USA? Gabs nicht mal ne Broschüre, wie man Fakenews erkennen kann? Asking for a friend.

    • Beerhunter sagt:

      Wohl wahr😁 die“Erstürmung“der Treppe 😂😂kaum oben, haben sie sich umgedreht und Selfie’s gemacht 😂😂😉 heutzutage würde es wahrscheinlich nicht so glimpflich ablaufen 🙈🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.