Wegen 2G: HFC-Fans boykottieren Heimspiel

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Ultrablöd sagt:

    Ein herber Verlust. Müssen sie allein zuhause Bier trinken und können nur in der eigenen Wohnung etwas zerstören.

  2. Chemie sagt:

    Richtig so.

  3. theduke sagt:

    Na endlich. Wenn die Kinder schon 4, 6, 8 Stunden in der Schule mit Maske sitzen müssen, dann können auch die Fußballfans ihren Beitrag leisten und mal nicht ins Stadion gehen. Im Gegensatz zur SchulPFLICHT, herrscht ja kein Stadionpflicht.

  4. Sehr erfreulich ... sagt:

    … dass die Ultras den Pandemieschutz so vorbildlich ernst nehmen.

    • Tim Buktu sagt:

      Klar Jünter,

      der HFC wird es in der Kasse spüren. Wobei, nächste Saison in der 4. Liga wird es etwas preiswerter.

    • Alle Affen machen nach sagt:

      Ist ganz einfach warum, der FCM hat es einige Tage vorher bekannt gegeben, besser gesagt, dessen „Ultras“ also Fanverbindungen und dergleichen.

  5. Mensch sagt:

    Das sind keine Fans

  6. Sazi sagt:

    Kann ich wohl doch mal ohne Angst vor Randalen und Gewalt mit dem Kurzen ins Stadion.

  7. Malte sagt:

    Was für Spacken, schädigen den eigenen Verein. Auf soviel Schwachsinn muß man erst mal kommen. Schöne „Fans“…

    • geht gar nicht sagt:

      Das sind doch mal erfreuliche Nachrichten.
      Keine Schlägerein und Randale.
      Hoffe doch es bleibt für immer bei 2G in diesem Fall😆😆

  8. Bubbles sagt:

    Das ist ja ultraschade!

  9. Ich sagt:

    Bleibt zu Hause, gut so.

  10. Biene sagt:

    Da stellt sich mir die Frage, was das für „Fans“ sind…
    Für den Verein, für die Spieler kann man doch ruhig mal alles geben, oder nicht??🤔

  11. Uwe Friedrich sagt:

    Brot und Spiele scheint mit 2G dann nicht mehr zu funktionieren. Da muss man sich was anderes einfallen lassen um das Volk zufrieden zu stellen.

  12. Fan sagt:

    Wen stört es? Lächerlich! Ultra – Kindergarten.

  13. Seltener Gast sagt:

    Die Polizei und Ordnungshüter wird es freuen 👍🤣

  14. Landei sagt:

    😂😂😂 Das ist wirklich schade! Die Pappnasen können die gesamte Saison zu Hause bleiben! „Nur zusammen“ haben sie einen IQ von 20! Ende

    • Leipziger_1969 sagt:

      Stimmt, es geht um die Gesundheit von aktuell rund 1,2% der deutschen Bevölkerung und knapp 0,0059% auf Intensivstationen, die mit Covid 19 dort auf Station liegen.

  15. Oha! sagt:

    Damit geben sie eine Steilvorlage für Spekulationen zum Impfstatus. Die hohlen Phrasen zur angeblichen Diskriminierung von Ungeimpften können sie sich stecken. Das würde bedeuten, dass sie immer noch nicht kapiert haben, dass es nicht nur um die eigene Gesundheit geht.

    • Seher sagt:

      Irgendwann betrifft es auch deine Grundrechte. Dann haben es wieder alle nicht gewollt

      • Exilhallenser sagt:

        Irgendwann brauchst du Mal wieder neue Schlüppies und lässt dich impfen.

      • Oha! sagt:

        Mir ist das Leben und die Gesundheit meiner Mitmenschen lieber als im Stadion rumschreien zu können. Die Grundrechte gibt es immer noch, gerade an den Maßnahmen sieht man, dass diese nunmehr auch geschützt werden. Denn ich glaube, die wenigsten haben Bock, dass sie selbst oder ihnen nahe stehende Mitmenschen krank werden oder sterben und auch nicht, dass die Einschränkungen endlos lange gehen, nur weil einige Unverbesserliche nicht wissen, wozu Grundrechte da sind.

    • Leipziger_1969 sagt:

      Stimmt, es geht um die Gesundheit von aktuell rund 1,2% der deutschen Bevölkerung und knapp 0,0059% auf Intensivstationen, die mit Covid 19 dort auf Station liegen.

    • Daniel M. sagt:

      Die Spekulation über den Impfstatus verieitet sich von selbst und geht sie einen scheissdreck an!
      Und sparen sie sich ihre hohlen Phrasen bezüglich irgendwelcher sozialen Akte und der Gesundheit der ach so feinen Gesellschaft. SIE haben nichts verstanden. Leute wie sie sind es, die der Spaltung ihrer Gesellschaft erst Formen geben.

  16. Franz2 sagt:

    Ich kenn mich im Fußball und der Fanszene nicht so aus, aber welchen Einfluss hat die Ultra-Szene ? Schaden die sich nicht eher selber, wenn sie das Spiel boykottieren und ist das wirklich sooo wichtig für den HfC wenn Einige dem Spiel fernbleiben ? Wer weiss, vielleicht versteckt sich doch ein „Ultra“ und denjenigen, die trotzdem zum Spiel gehen (könnten). Das klingt irgendwie so, als sei man von der Gnade und dem Einfluss dieser Szene so dermaßen abhängig.

  17. Ferdinand sagt:

    Ohne diese Typen wird es angenehmer.
    Sollen sich irgendwo hin verdingen .

  18. Rot sagt:

    na mal sehen wieviel Zuschauer am WE beim BVB sind ??

    • Ebbe04Sand sagt:

      Aktionärsversammlung ist schon durch und Dividende gibt es diesmal nicht 🙂 . 15.000 werden da sein. NRW setzt wohl umgehend die Regelung max. 50%/15.000 ZS im Stadion, 5000 in der Halle um. Karten sind wohl auch schon einige Tage storniert.

  19. Toni Lindenhahn sagt:

    Kein Verlust.

  20. Ner sagt:

    Endlich müssen sie alleine verlieren

  21. FreudEuch sagt:

    Wenn man liest, was die unter saalefront.de so als Begründung angeben, so findet sich darin ausschließlich unsportliches, also nichts was mit dem Fußball zu tun hat. Es geht (oh wunder), also nur um den eigenen Spaß und die eigenen überhöhte Selbstwahrnehmung.
    Am besten sind die wirklich alle auf der Couch aufgehoben (zur Wahrnehmung von psychologischer Beratung).

  22. FreudEuchalle sagt:

    Wenn man liest, was die unter saalefront.de so als Begründung angeben, so findet sich darin ausschließlich unsportliches, also nichts was mit dem Fußball zu tun hat. Es geht (oh wunder), also nur um den eigenen Spaß und die eigenen überhöhte Selbstwahrnehmung.
    Am besten sind die wirklich alle auf der Couch aufgehoben (zur Wahrnehmung von psychologischer Beratung).

  23. Leipziger_1969 sagt:

    Wenn man in Deutschland einen derartigen Zusammenhalt hätte wie es die Ultras des HFC hier leben, dann wären wir ein ganzes Stück weiter. Ich ziehe meinen Hut vor dieser Geschlossenheit. Ein Ausschluß egal welcher Personengruppe in Deutschland war für mich bis vor kurzem nicht denkbar, und jetzt ist es Realität. Ich würde mir wünschen das noch sehr viele Eurem Beispiel folgen und unsere Grundwerte nicht mit Füßen treten. Das hatten wir nämlich alles schon einmal. In der Hoffnung das die Politik noch rechtzeitig aufwacht, Euch schon jetzt ein schönes Weihnachten.

    • Daniel M. sagt:

      Sehe ich ganz genau so.
      Aber von Zusammenhalt haben die meisten Hetzer hier nich nie etwas gehört. Es gerht ihnen ja schließlich um “ die Gesundheit der Mitmenschen“.
      Elendes Heuchlerpack. Lassen sich zum Gassi-Hündchen einer unfähigen Regierung machen.

      • Geimpft sagt:

        Muhaha. Du willst was von Solidarität erzählen? Du, dem es egal ist wie es in den Krankenhäusern aussieht ?

        • ... sagt:

          „Du, dem es egal ist wie es in den Krankenhäusern aussieht ?“

          Lass diese Unterstellungen! Und richte dich an die Regierenden, die dafür gesorgt haben und immer noch sorgen, dass das Gesundheitssystem kaputtgespart wird und die Pflegekräfte verheizt werden!

          • xxx sagt:

            Woher weißt du, dass das eine Unterstellung ist? Bist du „Daniel M.“? Bist du sein Sprecher? Du hängst dich überall rein, sobald es um Corona und Impfungen geht und verteilst deine Fakenews. Was willst du damit erreichen?

          • ... sagt:

            Du bist doch auch nicht „xxx“. Außerdem hängst du dich selber rein. Also immer schön an dein Glashaus denken, Meiner.

        • Daniel M. sagt:

          Solidarität? Würde ich nie was von erzählen. Gibt es ja gar nicht. Von daher….
          Von Krankenhäuser hast du keine Ahnung, als lieber mal fresse halten.

      • Franz2 sagt:

        Du meinst solidarisch auf Andere einprügeln ? Deswegen nur der RB Leipzig !!

    • Ulrtrallala sagt:

      Die halten super zusammen. Die etwas klügeren (geimpften) werden von den dummen (ungeimpften) angesteckt, weil man ja unbedingt so tun will, als säßen alle in einem Boot (von ultradummen), dass dann für alle untergehen soll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.