Wegen Corona: Fridays for Future Halle sagt alle Aktionen ab

Das könnte Dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. G sagt:

    Alles hat auch gute Seiten..

    • 10010110 sagt:

      Ja, durch Veranstaltungsabsagen und Quarantäne sind weniger Autofahrer unterwegs, was sich positiv auf die Umwelt auswirkt, weshalb es solche Aktionen nicht mehr braucht. 🙂

  2. Knecht Ruprecht sagt:

    Verrückt, der Virus wirkt also auch gegen Dummheit. Hat doch alles sein gutes.

  3. west sagt:

    endlich gibt es mal was positives im zusammenhang mit corona zu berichten…

  4. Fredolin sagt:

    Ernsthaft? Ich las gerade 3 verschiedene Meldungen bzgl. des Klimawandels …eine… das der Lebensraum der Pinguine bedroht ist , eine das die Erderwärmung mit 1,1 grad mehr über den Erwartungen liegt und eine das wir einen Extremsommer erwarten dürfen….

    Ich kann daher an den Dingen die unsere Jugend tut nicht wirklich etwas falsches empfinden, zumal ich als Gärtner auch tatsächlich mitbekomme, dass etwas mit dem Wetter von Jahr zu Jahr nicht mehr so läuft wie es laufen sollte….. im übrigen blühen die Bäume zu früh dieses Jahr ….wir dürfen gespannt sein …

    Das Demos während der Corona-Krise abgesagt werden ist natürlich selbstverständlich , hat aber eher etwas mit gesunden Menschenverstand zu tun.. den jene Jugend defenetiv hat und schon immer hatte die für eine Sache einsteht , die tatsächlich nicht rund läuft 😉

    • Fredolin sagt:

      Kleiner Zusatz: Das Ernthaft bezog sich auf jene , die nicht verstehen warum Menschen auf die Straße gehen um für etwas einzustehn das nachweislich existiert und für jeden nachvollziehbar ist , der mit offenen Augen und etwas Verstand durchs Leben geht. Wer es nicht versteht , dem empfehle ich etwas Land zu pachten und dort nur etwas Gemüse zu Züchten (Tomaten und Gurken sind relativ pflegeleicht, so lange sie nict direk nebeneinander stehen 😉 ). Wichig istaber offenes Land , also nicht auf dem Balkong wo man sowieso anderst als in der Natur agiern muss.

    • max sagt:

      Die anerkannten Forumstrolle sind doch 24/7 online und da auch nicht gelüftet wird kann man nicht wissen, dass der Februar 2020 der zweitwärmste seit den Wetteraufzeichnungen war. Den Klimawandel leugnen kann so einfach sein.

      • Willy sagt:

        Wenn du so schlau wärst, wie du ständig tust, wüsstest du, den Klimawandel leugnet kein Mensch. Es ist der Klimawandel der durch Menschen verursacht wird, der von dem einen oder anderen angezweifelt wird! Ich hoffe, du erkennst den Unterschied! Vielleicht solltest du selbst mal das Fenster öffnen

  5. Eibacke sagt:

    @Knecht…: Du bist der Beweis, dass es leider nicht dagegen wirkt. Dein Kopf scheint ja schon länger, in Quarantäne zu sein. Eibacke

  6. west sagt:

    aber eigentlich auch logisch. wenn keine schule ist, braucht man ja auch keinen anlass zu suchen, sie zu schwänzen…

    • Hain sagt:

      Es fallen auch Veranstaltungen außerhalb der Schulezeit, wie Vorträge und Dikussionen aus. Für dich wahrscheinlich besonders interessant: Die Müllsammelaktion wird auch ausfallen!!! Das hätte euch doch gefreut, wenn FFF auch mal etwas „richtiges“ macht. Übrigens hat es solche Aktionen auch schon mehrfach gegeben, aber bekanntlich interessiert euch das wenig.

  7. Ökonome sagt:

    Und im Anschluss haben die Menschen andere Sorgen als die Stilllegung von Kraftwerken oder Sperrung von Straßen.
    Greta kann erstmal zu Hause Urlaub machen.

  8. Eibacke sagt:

    @Max: Hier mit Fakten zu kommunizieren bzw. argumentieren, hat was von Don Quijote. Die leben im Gestern, haben Angst vor der Zukunft (Global gesehen auf allen Ebenen durchaus nachvollziehbar), sind frustriert über ihr eigenes Leben, und unfähig zu versuchen, aus ihrer eigenen Lethargie auszubrechen. Da ist es doch bequemer, hier im Forum mal den angestauten Frust rauszulassen, und zudem noch wahrgenommen zu werden (warum sollte man sonst, zu allem die „passende“ Antwort haben?). Eigentlich nur traurig.

  9. mirror sagt:

    Vielleicht haben die Kids endlich den Unterschied zwischen Prognose und Krise verstanden.

  10. farbspektrum sagt:

    Ich bin ganz erstaunt, von wievielen Klassenfahrten über 1000 km man jetzt hört. Und Freitags hüpfen sie fürs Klima?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.