„Weihnachten in Schuhkarton auch“ in Halle

4 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Finde ich gut, dass hier neutral alle Seiten der Aktion angesprochen werden.
    Ich finde es problematisch, wenn man eigentlich nur was gutes tun will, und dann nutzt irgendeine Organisation den Altruismus, um sich selbst zu profilieren und als Heilsbringer darzustellen.

    • Kathi sagt:

      Ich bin auch unbedingt dafür, dass alle Seiten einer Sache beleuchtet werden. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, woher „Du bist Halle“ hier die Informationen nimmt.
      Ich arbeite seit Jahren ehrenamtlich für die Aktion und ich kann versichern, dass wir keine Bibel-Heftchen in die Pakete legen. Wenn die Päckchen später an die Kinder verteilt werden, werden Ihnen Heftchen angeboten, in denen die Weihnachtsgeschichte kindgerecht erzählt wird.
      Hexerei- und Zaubereiartikel werden den Geschenken hauptsächlich entnommen, wenn sie angstauslösend sein können.

  2. Herr sagt:

    Ist es nicht fragwürdig in Corona zeiten?

  3. 45 sagt:

    Packt zu und denkt mal an andere zum Fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.