Wieder kein neuer Corona-Fall in Halle, 250 Genesene

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. ABV sagt:

    Wenn man es lange genug macht, fragt keiner mehr, warum alle die bescheuerten Masken tragen.

  2. Lea sagt:

    Wer nicht testet, der wird nichts finden, ganz einfach.

    • ABV sagt:

      Ein gesunder Mensch ist ein Mensch, der nicht gründlich genug untersucht wurde …

    • Nobody sagt:

      Na deshalb werden doch jetzt alle Erzieher zwangs-getestet. Haben zwar keine Symptome, allen gehts gut, aber man muss die Suppe ja am Kochen halten bis hoffentlich spätestens im November Covid-20 endlich wieder potential für neue Grundgesetz-Abschaffungs-Dekrete bringt.

  3. Tim Buktu sagt:

    Vielleicht findet man auch nichts, weil es nichts zu finden gibt? Außer der eigenen Paranoia im Kopf?

    Nachdem nun die Altenheime als letzte Bastion abgegrast sind, wird es schwer, noch nennenswerte Zahlen zu finden. Vielleicht verunglückt ja ein PKW-Fahrer mit einem Coronabierkasten im Kofferraum, dann hätte man wieder einen, mit dem man die Suppe am Kochen halten kann. Immerhin muss die 5. Verordnung zur Eindämmung von Demokratie und wirtschaftlicher Betätigung bis Ende Mai gerechtfertigt werden…

    • Danne sagt:

      @Tim
      Geiler Kommentar.. 👍

    • Hans G. sagt:

      Klar, die ganze Welt fährt aus Spaß die Wirtschaft und das öffentliche Leben herunter. Selbst Putin, der Freund aller Dumpfbacken hier im Lande fährt den Puff herunter. Also entweder bist Du einer Weltverschwörung auf der Spur oder solltest lieber ohne Internet deine Bierchen konsumieren.

  4. coronaodernichtcorona sagt:

    Es wäre hilfreich, wenn die Testkriterien des RKI erweitert werden würden, ebenso wichtig wären zuverlässige Antikörpertests, damit man endlich mal weiß, woran man ist.

  5. Nobody sagt:

    0 neue Infizierte, und das (bei 14 Tage Inkubationszeit) resultierend aus einer Zeit noch vor der Mundlappen-Pflicht. Was bringt uns dann die nächste Woche? Wenn die Lappen endlich Wirkung zeigen – Negative Infizierten-Zahlen? Oder Werte aus dem Bereich der komplexen Zahlen mit Grenzwert Null? Oder gibt man zu, daß die Mundlappen-Pflicht schlicht nix bringt?

    • IM Lurchi sagt:

      Der Schutz vor deinen Keimen soll eine Verringerung der Einschränkungen des öffentlichen Lebens ermöglichen. Alternative wäre, du kannst dein hübsches Gesicht offen zur Schau stellen, aber nur zuhause bei Mutti. Frag die mal, wie ihr das gefallen tät.

    • Ach so sagt:

      100 % Zustimmung, auch für Tim.

    • Felix sagt:

      Wenn eine geringe Möglichkeit besteht, dass durch Mund-Nasen-Schutz die Verbreitung eingedämmt werden kann, dann sollte man einfach mal den Hintern zusammenkneifen. Es wird immer so getan, als wäre das wie eine Fußfessel mit nem Stein dran. Man könnte auch sagen: seid nicht solche Weicheier.

      • xxx sagt:

        „Es wird immer so getan, als wäre das wie eine Fußfessel mit nem Stein dran.“

        Für bestimmte Bevölkerungsgruppen fühlt es sich tatsächlich so an (Asthmatiker, Allergiker, Angsterkrankte usw.). Denen hilft „Hintern zusammenkneifen“ herzlich wenig.

    • Hans G. sagt:

      Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Die Inkubationszeit sagt erstmal nur aus wie lange es von der Ansteckung bis zum Ausbruch dauert. Diese Inkubationszeit liegt bei Corona bei 1 bis 14 Tage, jetzt ist Corona aber schon während dieser Zeit Ansteckend. In den meisten Fällen wohl zwischen 3-5 Tage. Und richtig interessant wird es erst, wenn die Lockerungen kommen, ob die Maskenpflicht härtere Maßnahmen ersetzen kann.

  6. Substraierer sagt:

    Bleiben also 43 als Dunkelziffer?

    • Addierer sagt:

      Sie müssten mal erklären, wie Sie auf diese Zahl kommen. Eine Dunkelziffer lässt sich aus den oben angeführten Zahlen nicht errechnen. „Dunkelziffer“ bedeutet in dem Fall hier, dass Personen erkrankt sind, ohne das dieses den Behörden bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.