Wieder zerworfene Flaschen am Steintor Campus

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Karl Eduard sagt:

    Jugend forscht 2020

  2. xxx sagt:

    Gerade dieses Gelände könnte man doch mal im akuten Fall temporär – mit ausreichender Mannschaftsstärke versteht sich – absperren , bis die besoffenen Flaschenwerfer ihren Müll fein säuberlich aufgekehrt haben.

  3. S.d. sagt:

    Also wir Studenten sind das nicht, wir haben für so was gar keine Zeit.

  4. S.d. sagt:

    So hätten wir früher reagiert, aber heute meldet sich ja gar keiner zu Wort

  5. G sagt:

    Hat irgendwer ernsthaft angenommen das die vermüllung endet?
    Das ordnungsamt ist doch chronisch unterpersonalisiert und zudem mit viel zu wenig Rechten ausgestattet.
    Und lustig wirds wenn dieses Amt 24 h agieren soll.

  6. Dr med Dräscher sagt:

    Es ist einfacher nur abartig, schämen sollten sich die Kids. Haben die Eltern den nicht bei gebracht das man Bierflaschen in Freier Wildbahn nicht zerstört?! Gesindel!! Ich sage nein Zur Bierquälerei!!

  7. Daniel M. sagt:

    So tickt das Individuum.

  8. n.a.h. sagt:

    Alles nur die Schuld der Grünen „Umweltdiktatoren“ damals unter Trittin. .
    DIE wollten doch die Mehrwegflaschen und haben die Dosen verboten bzw. mit hohem Pfand belegt!
    Vom Handel zwar über Hintertür wieder eingeführt, aber eben als anderes Getränk welches die Kiddis halt nicht so geschmackvoll finden 😉
    Merke: Dosen machen keine Scherben und sind leichter einzusammeln). In der Regel können Genußradler sogar ohne Platten darüber hinwegradeln 🙂

    • xxx sagt:

      Jetzt sind also die Grünen dafür verantwortlich, wenn junge Assis Flaschen zerdeppern? Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über so viel geballten Blödsinn nur lachen.
      Wenn schon die Erziehung und die staatliche Ordnungsmacht versagt, so hilft wahrscheinlich nur ein Pfand von 1€ pro Glasflasche – und zwar auf JEDE, egal, was darin verkauft wird.

      • n.a.h. sagt:

        Hallo x³ , ich lache jetzt schon über deinen geballten Blödsinn.
        Unter dem grünen Umweltminister Tritt ihn wurde doch in 2006 das Pfandsystems verpflichtend eingeführt.
        Explizit vom Pfand ausgenommen wurden Weinflaschen, Spirituosen u. ähnliches.
        Bierflaschen NUR mit 8ct und Dosen mit 25ct belegt. WARUM hat man’s damals nicht generell besser gemacht?
        Zur Erinnerung; so du welche hast: Vor der Wende, ja ja ich weiß ist lange her, waren auf alle Flaschen 30 pfg. Pfand, da lagen kaum welche rum ;-).
        Das Sammeln lohnte sich um bei Sero abzugeben, vor allem für die Kiddis
        Und wenN die was mutwillig zerdöppert haben jabs schon mal was hinter die Löffel!
        Heute undenkbar, könnte ja eine schwerwiegende persönlichkeitsstörung verursachen. Deshalb isses heute auch so wie es ist 😉
        Damit erübrigt sich dein letzter Satz, hast dir also eigentlich nur in den eigenen Schwanz gebissen 😀

        • xxx sagt:

          „WARUM hat man’s damals nicht generell besser gemacht?“

          Lobbyarbeit oder fehlende Weitsicht…oder einfach zu wenig „grünes Gewicht“ mangels Wählerstimmen damals?
          Die interessantere Frage ist, warum hat man seit damals nicht längst nachgebessert?

  9. Otto Hahn sagt:

    Naja, Leute die irgendwas mit Gender oder *ologie studieren, haben eben viel Zeit zum „Feiern“

    • rellah sagt:

      Ich weiß nicht, was Du unter *ologie verstehst, vielleicht Psychologie, Theologie? Die dürften genügend zu tun haben.
      Du hast sicher Dummy studiert.

      Aber man sollte volle Flaschen nur gegen Rückgabe leerer verkaufen.

  10. Hallenser sagt:

    Mein Gott warum das Halle nur nicht in den Griff bekommt????Ordnungsamt u.Polizei haben an den Wochenenden wahrscheinlich alle frei,so kann es nur immer wieder sehen.Zu was gibt es die überhaupt ,ach ja zum Knöllchen verteilen,das bringt doch Geld????Trauriges Halle überall nur Assifeierei,mit Krach u.Müll die kommen aus den Feiern garnicht mehr raus.

  11. UM sagt:

    Tagaus, tagein, immer wieder dasselbe. Heute hier morgen dort. Den Leuten fehlt es einfach nur an Hirn und Werten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.