244 Corona-Infizierte Hallenser, weiterer Todesfall, 73 gelten als geheilt

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. mirror mirror sagt:

    Warum beruft der OB sich immer wieder auf die 16 Tage Verdoppelungszeit der Infizierten? Diese Zahl kann er nicht ermitteln. Er kann nur täglich sagen, wieviel Prozent der Getesteten infiziert sind. Die Getesteten werden nach bestimmten Kriterien ausgewählt und stellen somit keine repräsentative Stichprobe dar. Somit kann er nicht mal statistisch die Verseuchung der Bürger von Halle mit Mittelwert und Standardabweichung ermitteln. Vielleicht hätte man besser einen Mediziner und nicht einen Verwaltungsjuristen zum Obersten Katastrophenschützer gemacht.

  2. Leider OB Wähler sagt:

    Der OB ist der erste der eine Lockerung in Deutschland vornimmt. Klar dann ist er mal wieder im Gespräch und sein Ego beruhigt.

  3. Jo sagt:

    Welche Lockerungen??? ?
    „Es KÖNNTE BALD zu Lockerungen kommen…“ Könnte und bald sind sehr dehnungsfähige Begriffe ?

  4. weg_fahrer sagt:

    das ist doch alles sinnlose Menschenverarschung,es gibt so viele berichte,das das alles so gewollt ist,ich mache da nicht mehr mit.an alle die an zufälle glauben bitte eure sache,aber ich werde was unternehmen,lasse es mir nicht mehr gefallen.

    • Ost sagt:

      Unglaublich, was Sie sich alles trauen. Sie unternehmen was und schreiben das sogar hier. Unglaublich. Was unternehmen Sie denn? ?

      Wenn es denn „Menschenverarschung“ sein soll, warum sollte sie denn dann sinnlos sein? Sie merken den Widerspruch? Oder eher nicht?

      Und diese „vielen Berichte“, dass das alles gewollt war (von wem eigentlich? China? Italien? Amerika? Merkel? Wiegand?), die stammen bestimmt aus seriösen Quellen wie Facebook und so? Ja, dann muss es ja wahr sein, alle Ärzte, Virologen und sonstigen Wissenschaftler haben natürlich keine Ahnung. Aber Facebook, klar.

      Viel Erfolg!

      PS: Fahren Sie eigentlich bei „West“ mit?

  5. Ottfried Michaelis sagt:

    Während einige sich scheinbar nur noch damit verlustieren, warum sie im Park kein Buch lesen dürfen und weitere Individualrechte beschnitten werden, kümmern sich andere um die Aufrechterhaltung des Gemeinwesens, produzieren und verkaufen unsere Lebensmittel oder betreuen kranke und pflegebedürftige.
    An alle Nörgler, Besserwisser und Egoisten. Macht doch euren Scheiß alleene!

  6. Sandra sagt:

    Ich möchte so gerne nach Bayern fahren zu mein Eltern aber ich darf nicht ich hoffe es wird bald wieder Lockerung geben das ich und meine Familie fahren können.

    • west sagt:

      schwachsinn. ich fahre sonntag zu meinen ellis nach thüringen. wer will es mir verbieten…

        • west sagt:

          wie immer ist glauben eben nicht wissen!
          da thüringen/sachsen-anhalt „nur“ ein kontaktverbot erlassen haben und keine ausgangssperre, gelten hier auch nur dessen bestimmungen. heißt, man kann seine Eltern besuchen, darf aber in der öffentlichkeit (!) nur zu zweit und mit 1,5 – 2 m abstand angetroffen werden. was in der wohnung passiert…

          • Ost sagt:

            Also ich GLAUBE, dass Sie mit diesem Kommentar meinen Betrag weiter unten meinten und ich GLAUBE, dass Sie weiter unten Konjunktiv meinten, was ich aber weiß, dass Reisen gegenwärtig in Sachsen-Anhalt verboten sind, solange kein Ausnahmetatbestand vorliegt. Das Besuchen der Eltern gehört jedenfalls nicht dazu.

            Aber, wie gesagt, sie glauben es eh nicht, also was solls.

            PS: Ja, wahrscheinlich gehöre ich zur Risikogruppe, woran aber noch nicht mal Sie Schuld sind, allerdings verhalte ich mich entsprechend. Sie tun das ganz offensichtlich nicht, obwohl die Verordnungen für alle gelten, nicht nur für Risikogruppen. Beschützen Sie Ihre Eltern und halten Sie sich an die Beschränkungen, nicht, weil es eine Verordnung gibt, sondern weil sie es wert sind.

      • Ost sagt:

        Wow, wie Egon Olsen, jetzt zittern alle förmlich vor Angst… ???

        Besonders die Ellis dürften zittern, wenn sie sich denn erst infiziert haben durch Unbelehrbare. Die Ellis gehören bestimmt zur Risikogruppe. Aber daran glauben Sie ja eh nicht, also was solls.

        Schreiben Sie dann auch, wie hoch das Bußgeld in Ihrem Fall war, ja?

        • west sagt:

          wie heißt es so schön, im konjungtiv gewinnt man keine spiele…
          egon olsen??? ich glaube sie gehören eher zur risikogruppe als meine eltern

  7. mariposa49 sagt:

    Wie schlimm und furchtbar sind doch hier die erwachsenen, schulisch gebildeten und im Laufe der Jahre „Horizont erweiterten“ Leute. Unglaublich was sich hier so abspielt. Bitte nachdenken, 3x Luft holen und mit Niveau und Respekt und sicherlich ist das auch noch möglich, mit einem kleinen feinem Lächeln, diskutieren. Vielen Dank. Allen ein frohes Osterfest und bleiben Sie gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.