303 Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt, aber 8 auch Halle fehlen

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Diagnostiker sagt:

    Interessante Entwicklung der Fallzahlen: Am Sonntag waren es 78 Fälle, heute erst 71 Fälle, dann 80 Fälle und jetzt 72 Fälle. Welche Zahl ist denn jetzt die zutreffende?

    • eseppelt sagt:

      Die von der Stadt – das Lad baut die Zahlen erst mit Verzögerung ein. Wenn man noch die Zahlen anderer Landkreise direkt nimmt, sind auch hier die Zahlen vom Land nicht stimmig

      • Diagnostiker sagt:

        Aha, also sind wir aktuell bei 80 in Halle und im Land bei 303 + X. Nehmen wir die 8 Fälle Differenz als repräsentativ an, dann müssen wir für das Land ebenfalls noch 10 Prozent hinzurechnen. Macht dann also 333 Erkrankte. Na ja, gut zu wissen …

  2. As sagt:

    Und da rennen die Leute hier in Halle immer noch in den Baumarkt und drängen sich dicht an dicht an der Kasse…..
    Heute so beim Hornbach, wie von unseren Nachbarn berichtet.
    Ganz ganz toll! Hauptsache man kann werkeln und schrauben und Malern…..
    Dann ist Corona ja halb so wild, nicht wahr…….

    • Nobody sagt:

      Wieso sollten die Leute auch nicht in den Baumarkt? Zuhause Däumchen drehen und aus Langeweile um den Knallerbsenbusch mit dem Nachbarn zanken oder die häusliche Gewalt ausleben ist doch keine bessere Option. Und bei 80 Infizierten in Halle kann man von einer Dunkelziffer des 10-fachen ausgehen. Macht 800. Bei 250.000 Einwohnern rund 1:333 oder 0,3%. Da jemand zu treffen ist schon echt Zufall. Und das das dann auch noch der Typ im Baumarkt hinter mir ist. Der 2m Abstand hat. Mich nicht berührt. Und nicht mal niest. Da ist ein 6er im Lotto wesentlich wahrscheinlicher.

    • hallesaale sagt:

      @As da empfehle ich mal das Lied von den Ärzten ,, Lasse redn“
      Da hat wieder einer was vom Nachbarn ,der Tante ,der Oma die drei Städte weiter wohnt was gehört. Na gut wenn man nicht raus darf,dann hört man schon mal auf das Geschwätz anderer.

  3. Pfleger sagt:

    Wirre Zahlen, keine Tests, keine Schutzkleidung, keine Notkrankenhäuser, aber sonst alles unter Kontrolle im weltschönstem Gesundheitssystem.

  4. Yvonne Gaul sagt:

    Um einen genauen Überblick über die Infizierten-Zahl zu bekommen, müssten sie alle Bürger in der Stadt testen! Und zwar jeden mit Termin anschreiben und die Getesteten bis zu ihrem Ergebnis zuhause in Quarantäne und erst wenn sie grünes Licht haben vom Labor können sie wieder raus! Klingt dumm, aber was anderes fällt mir grade nicht ein, da der Überblick über die Infizierten verloren ist!

  5. Uppercrust sagt:

    Das sind keine wirren Zahlen, da vermutlich die Erhebungszeitpunkte und Quellen differieren. Außerdem ist es doch völlig wurscht ob 200 oder 208. Die Dunkelziffer ist ohnehin ein Vielfaches, das fällt mehr ins Gewicht mit Faktoren bis zu 10 und mehr in der Presse.
    Wann startet das RKI mal einen repräsentativen Test: 2000 Leute repräsentativ ausgewählt jetzt und in 2 Wochen, dann kan man halbwegs seriös Zahlen abschätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.