41 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz weiter über 100, fünf weitere Todesfälle

Das könnte dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. Nein_zum_Lockdown sagt:

    Mich persönlich würde durchaus einmal interessieren, wie viele der Neuinfizierten, der stationär Behandelten und der Verstorbenen bereits geimpft wurden – 1. weil geimpfte Neuinfizierte aus meiner Sicht nicht mehr in die 7-Tage-Inzidenz gehören, da sie zum einen ja nicht schwer erkranken und zum anderen ja angeblich kaum ansteckend sind und 2. um abschätzen zu können, ob die Impfung bei sehr alten Menschen auch in der Realität vor schweren Erkrankungen / tödlichem Verlauf schützt. Vielleicht kann der Verfasser des Artikels ja hier Licht ins Dunkel bringen.

  2. theduke sagt:

    >>Gestern wurden 368 Impfungen durchgeführt.
    Erste Studien behaupten, dass die Impfung nur 1/2 Jahr schützt. Sind wir mal optimistisch und sagen 1 Jahr. Wenn nun jeden Tag nur 368 geimpft werden, sind dies in einem Jahr 134320. Also etwas mehr als die Hälfte aller Hallenser. Also langsam sollte hier mal etwas Fahrt aufgenommen werden, sonst wird das nie etwas.

    • Hallunke sagt:

      Ab der 2/3 Aprilwoche wird damit gerechnet ,dass rund 3 Mill Impfdosen pro Woche in Deutschland eintreffen. Die Impfzentren würden das Pensum nicht mehr schaffen. Bis dahin sollen Praxen als Auftragnehmer vom Impfzentren einsteigen können.So die Kassenärztliche Bundesvereinigung.
      Aktuell laufen in mehreren Bundesländern Modellprojekte dazu. Fachärzte könnten somit die Risikogruppen, chron.Kranke impfen und Hausärzte den Rest.

    • Joker sagt:

      Nur 1/2 oder 1 Jahr? Da muss ja unser OB schon wieder zum Resteimpfen

  3. Oy sagt:

    Macht endlich die privaten Umfelder dicht. Sonst sitzen wir noch an Ostern Zuhause.

    • Beobachterin sagt:

      Wie sollte das gehen? Infizierte in Lagern unter strengster Bewachung isolieren? Wundert mich sowieso, dass Lauterbach diesen Vorschlag noch nicht gebracht hat – Der Corona Konfuzius! Der wollte ja auch die Betriebe dichtmachen! Aber da hat ihm die Wirtschaft gezeigt, wer in der Marktwirtschaft die Macht hat – die Politik oder Rasputin nicht!

      • Franz2 sagt:

        Keiner hat solche Ideen. Man kann nur hoffen, dass diejenigen, die geimpft sind nicht irgendwann eine Kennzeichnung tragen oder ein Schild um den Hals „ich wurde 2021 vor einem Impfzentrum angetroffen und wollte …“ Das passiert aber nur, wenn die Staatsfeinde die Macht übernehmen und dann wird ja ganz AfD-mäßig „aussortiert.“ Ich frage mich, ob die Gegner der Impfung und die absichtlichen Superspreader eine bestimmte Agenda verfolgen – je länger es geht, desto besser – oder „mal sehen, wie mürbe man die Menschen machen kann, um sie auf unsere Seite zu ziehen.“
        Besonders die AfD profitiert ja davon – da man sich ja schon Verschwörungstheoretikern und Leugnern anbiedert.

  4. Dynamo sagt:

    Die privaten Kontakte geben die an die es nicht wissen woher sie es haben ganz einfach! Man müsste da ne extra Kategorie für solche Fälle machen!
    Glaube nicht das alles private Kontakte sind, daß ist übertrieben.

    • In der Familie ist man eng zusammen sagt:

      Ganz so einfach ist das mit dem ‚ich weiß es nicht, also gebe ich private Kontakte an‘ nicht.

      Schließlich muss dazu in der Familie/im privaten Umfeld ein Corona – Fall vorliegen…

  5. Um fällt sagt:

    Private KontaktInnen ist alles, was nicht in den anderen Kategorien erfasst wird. Also auch ÖPNV, Supermarkt, Hundewiese, Seitensprung usw.

  6. Dynamo sagt:

    Ich habe es auch nicht gewußt woher ich es hatte! So ein Blödsinn mit privaten Umfeld bzw. Kontakten. Eh alles verarsche die Zahlen kann man niemand von uns nachsehen, einsehen die können uns viel erzählen

  7. C19 sagt:

    und das CORONA-Schaf jammert weiter, laut WHO pandemische Lage vorbei!!! Pandemie ruht auf einem mathematischen Model!!! Aber ihr wollt es ja nicht begreifen

  8. Uli sagt:

    Ich frage mich, warum der Anteil der Infizierten in den Alten- und Pflegeheimen noch so hoch ist. Vielleicht kann „duisthalle“ mal nachfragen, ob darunter auch die Beschäftigten erfasst werden. Meiner Meinung nach gehören die Beschäftigten eher zu „berufliche Gründe“. Oder man sollte zumindest unterscheiden in: Bewohner undBeschäftigte. Vor ein viel größeres Rätsel stellt mich Frage, warum in Leipzig die Inzidenz seit Monaten etwa nur die Hälfte beträgt.

    • .PUNKT. sagt:

      @ ULI in Halle werden die Dummen nicht alle ….

      In Leipzig halten sich einfach mehr Menschen an die Corona Regeln und siehe da dann klappts auch.

  9. Itzig sagt:

    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst…“gelesen hast“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.