42 Stadträte wollen Sondersitzung morgen nachmittag

Das könnte dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. mirror mirror sagt:

    OB hat leider keine Zeit, ist aktuell rund um die Uhr mit dem Schneeschieber unterwegs, um allein die Stadt am Laufen zu halten.

  2. Hugo sagt:

    Wenn jetzt der Stadtrat diesen egomanischen OB nicht in die Wüste schickt, dann sollte der Stadtrat einfach devot weiter Nackenschläge bis zum bitteren Ende hinnehmen oder gleich die Pforten schließen. Dann könnte seine Herrlichkeit einfach gänzlich unbehelligt agieren.
    Bitte! Wir brauchen endlich wieder einen anderen OB, der sich wenigstens bemüht weiteren Schaden für die Stadt zu vermeiden. Solche Politik wie sie derzeit gemacht wird spielt nur politischen Rändern, dem halleschen Schreischrat und Verschwörungstheoretikern in die Hände.

    • MS sagt:

      Wen willst du denn statt dessen? Den Ehemann der Coronaleugnerin? Den CDU- Quatscher, dessen Partei sowohl im Bund als auch im Land an ihrer Verantwortung scheitert? Jemand von den Linken, von denen auch nix sinnvolles in dieser Pandemie kommt? Was genau erwartest du von nem anderen OB, was der auch erfüllen könnte?

    • Hausmeister sagt:

      Hugo ,wer von den soll es machen !! Ausserdem ist er von den Bürgern gewählt worden und das mit den impfen ,möchte die Dunkelziffer nicht wissen ,leider macht der Stadtrat was Halle an geht die besten Schlagzeilen.Die Mitglieder sollten lieber Vorbild sein und sich um den Schnee an Haltestellen und Fußgängerüberwege kümmern ,als über Sachen zu reden ,die nur böse Schlagzeilen zumachen !!!

    • na dann sagt:

      Dann soll aber nicht nur der OB abgewählt werden, sondern auch die welche die Impfung angenommen haben

    • Jim Knopf sagt:

      10 + X Geimpfte gegen einen Geimpften.

      Warum der Aufstand wenn so viele Unregelmäßigkeiten vorgekommen sind und vermutlich nicht die letzten sein werden.

  3. JEB sagt:

    Bernd wird nicht kommen können. Der kriegt morgen seine 2. Impfung.

  4. Aufklärer-Günni sagt:

    Aber haben denn auch alle genug Zeit, sich „einzulesen“? Das ist doch sonst immer die Ausrede, warum man ein Thema NICHT behandelt. (vor allem vom Erstunterzeichner)

    Komisch. Wenn es um die eigenen Emotionen geht, ist plötzlich Zeit da und alle können. Niemand muss eine Kinderschar betreuen oder Essen für den Partner bereiten, eingekaufen oder Schnee schieben. Da wird sogar darauf gepocht, im Schneechaos in der Innenstadt zu tagen. Sofort, unverzüglich. Duldet keinen Aufschub. Gibt nichts dringenderes.

    Noch besser als die Kandidaten vom Schlage „Ich werde mich nicht impfen lassen, also darf das auch kein anderer“ sind allerdings die Heuchler, die sich selbst haben impfen lassen und nun die Empörten spielen.

  5. Kritiker sagt:

    Die AfD ist nicht interessiert. Sie wissen schon weshalb.

  6. Schweri sagt:

    Die Stadträte sollen lieber Schneeschippen und dem s Bürger helfen bei der Katastrophe, ihre erwigen Sitzungen nerven die Leute. Macht was, packt mit an, seid Vorbild!

  7. KGS sagt:

    Welch Scheinheiligkeit mit dem Finger auf andere zu zeigen…

    Da sich mindestens 10 Stadträte den Vorteil zu Wiegands Gnaden selber verschafft haben sollte sich dieser Stadtrat nach der Abwahl des OB am gleichen Tag auflösen und Neuwahlen ausschreiben. Bei dieser sollte keiner der vorzeitig geimpften Personen zur Wahl zugelassen werden mangels persönlicher Eignung.

  8. Da fehlen.... sagt:

    Vor ein paar Tagen war hier mal wieder ein Statement von Wels, dem Anführer von Wiegands Marionetten-Truppe zu lesen, in dem er in schwülstigem Tonfall sofortige Ehrlichkeit forderte und die da noch nicht bekannten Impf-Betrüger zum Outing aufforderte. Wo ist denn jetzt die Unterschrift, wo sind die Unterschriften der anderen HH-Hampelmänner? Wie immer- viel heiße Luft, nichts dahinter! Jeder, der diesen Intrigantenstadel von Wiegands Gnaden unterstützt, ist keinen Deut besser. Respekt vor den Stadträten, die sich auch impfen ließen, nun aber wenigstens so viel Mumm haben und sich der Sitzung stellen. Das Wels‘ sche Schmierentheater braucht niemand in dieser Stadt und auf die populistischen Vorschläge kann Halle dankend verzichten. Am besten wäre, es würde reiner Tisch gemacht. Wiegand und sein Hofstaat haben genug dem Image der Stadt geschadet.

  9. lederjacke sagt:

    Wer Stadträte zum Schneeschieben einteilen will und Stadtratssitzungen überflüssig findet, hat Demokratie überhaupt nicht kapiert und sollte sich dringend belesen, anstatt sich weiter zu blamieren.

  10. Jim Knopf sagt:

    Was ist mit den Hochwasserschutzdamm der wird nicht für dringend gehalten.

  11. BW sagt:

    „….Schaden einzudämmen und das Vertrauen wiederherzustellen..“ Geht’s noch???
    Zumindest ist Halle nun über die Ländergrenzen hinaus bekannt.

  12. Nicky Nickname sagt:

    Bei einer Vetternwirtschaft mit 600 Mann/Frau lässt sich nicht auf Dauer Nichtöffentlichkeit herstellen.
    Mal sehen ob die ehrenwerten Damen u. Herrren morgen verbindlich feststellen wer Zuhälter u. wer Nutte war.

  13. Günther Papenburg sagt:

    Ich fände auch eine Aufklärung rund um das Thema Papenburg mal sehr interessant. Diese Schnee räum Aktion hätte Ausgeschrieben werden müssen! Generell, warum hat Papenburg alle Bau Aufträge seit Wiegand im Stadthaus sitzt bekommen die (von oder mit) der Stadt zusammen hängen? Ich finde diese Person einfach nicht vertrauens würdig!

  14. Heule sagt:

    Haben 42 Stadträte wirklich kein anderes Thema? Das ist wirklich beschämend wie sie mit ihrem OB umgehen, ein Skandal ist das

  15. Riese sagt:

    Es gab im Diakonissenkrankenhaus genug Patienten und Mitarbeiter die 24 Stunden vor Ort sind, die man hätte Impfen können, das wäre begründbar gewesen-auch für unseren Bürgermeister!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.