650 Euro für die THW Jugend

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. themis sagt:

    Das freiwillige, unbezahlte Engagement dieser Jugendlichen in ihrer Freizeit und in ihren Ferien kann man gar nicht genug würdigen. Sie durchlaufen eine Ausbildung die sie befähigt, z.B. beim Katastrophenschutz, bei Hochwasser, Stromausfall etc. aktiv und gezielt an der Beseitigung der Schäden mitzuwirken. 22 Jugendliche sind für eine Stadt aber herzlich wenig. Vielleicht sucht ja der oder die eine oder andere noch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.