73 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz steigt auf 124,01, weiterer Todesfall, zwei Verstöße in Ladengeschäften wegen Terminvergabe, kurzfristig weitere 2.800 Impftermine

Das könnte dich auch interessieren …

47 Antworten

  1. Avatar As sagt:

    Aua!!! Vielleicht begreift es ja jetzt auch der letzte Depp, dass wir mitten in der dritten Welle sind und es so etwas wie Lockerungen und Öffnungen keinesfalls geben darf!!
    Musste es wirklich sein, die Schulen und Kitas wieder zu öffnen? Wozu all die Anstrengungen der letzten Monate, wenn durch unlogischen l
    Lockerungswahn alles Erreichte innerhalb von gerade einmal 1.5Wochen wieder vergeben wird?? Ich begreife meine Mitmenschen nicht mehr

    • Avatar Andreas Keller sagt:

      Heul Doch! Leben und leben lassen!
      Dann sperr dich ein und guck ausn Fenster!
      Endlich begreifen die Menschen das Leben langsam wieder zu genießen!

      • Avatar KlausDieter sagt:

        Wenn Leute aus dem Keller ihre Meinung raus posaunen, kommt nichts gescheites raus.
        Mein Kommentar ist fast so hohlpratzig wie Ihr Kommentar. Nicht weinen und auch nicht die Sandburgen der Anderen kaputt machen. Schließlich wollen wir das Leben genießen und da stören doch schlechte Nachrichten. Die blöden Pfleger, die Kranken und die Hinterbliebenen sollen auch die Klappe halten.
        Einfach mal das Leben genießen: Shoppen, keine Maske.
        Was für ein Leben.

      • Avatar W.Holt sagt:

        Auch du wirst zeitnah wieder vor geschlossenen Läden stehen. Gesundheit geht vor.Kapierste?

        • Avatar BW sagt:

          @W.Holdt
          Ich stehe auch heute vor geschlossenen Läden, es sei denn, ich habe einen Termin. Wie krank ist das? Kuscheln im Supermarkt, in den Bahnen und Bussen und bei C&A nicht möglich. Kapiert!!

    • Avatar Warum sagt:

      Die Inzidenz war in den letzten Tagen stabil und weil wir jetzt mal 20 Infektion mehr haben bist du direkt am durchdrehen.

    • Avatar Hornisse sagt:

      Wohl mehr Angst als Wiegand?

    • Avatar Peter Pan sagt:

      As hat keine Kinder…

      • Avatar As sagt:

        Achso Peter Pan….
        Dann habe ich mir unsere 6jährige Tochter vermutlich die letzten Jahre nur eingebildet…..
        Wieso rotzen irgend welche Deppen eigentlich immer wieder private Vermutungen als selbst ernannte Weisheit heraus?
        Ich kann das auch: Peter Pan ist selbst noch ein Kind! Na besser? Nichts wissen, von nichts eine Ahnung, uninformiert und uninteressiert – aber bei allem den eigenen Senf dazu geben. Armselig!

    • Avatar Nein_zum_Lockdown sagt:

      @AS heul hier nicht rum, Corona-Groupie. Niemand hindert euch daran, die nächsten 10 Jahre zu Hause hocken zu bleiben!!

    • Avatar JM sagt:

      Was hatten wir genau gleich noch erreicht vor 1.5 Wochen? Mal kurz ein Jahr zurückgucken: damals gab es viel weniger Fälle, Schulen und Kitas fast zu, so wie jetzt, sinnlos sitzen noch immer hunderte Menschen in Quarantäne, Geschäfte, Bars zu…das Einzige was sich verändert hat ist, dass es jetzt einen Impfstoff gibt. Zu dessen Verteilung muss ich wohl nix sagen. 1 Jahr! 1 Jahr, und was hat sich trotz aller Anstrengungen gleich nochmal verändert? Ich sehe nicht viel. Also Kinder beschulen und fertig.

    • Avatar Schnubbi sagt:

      Die schlimmste Nachricht des Tages ist eher,das Dieter Bohlen bei DSDS und RTL aufhört, weil der Sender diese Sendung einen neuen Anstrich verleihen will. DSDS ohne Bohlen… damit ist die Sendung tot.

    • Avatar M. sagt:

      Wer so denkt hat die Kontrolle über sein Leben verloren!Buddel dich ein…

    • Avatar Plemmplemm sagt:

      As, deswegen mußt Du Dir doch aber nicht gleich einnässen. Ist doch peinlich in Deinem Alter. Oder trägst Du beim Trollen Windeln?

    • Avatar Franz2 sagt:

      Die Frage ist doch, übernehmen die Bürger, die danach rufen, dass geöffnet werden soll und wir mit dem Virus leben müssen, auch die Verantwortung und entlassen die Entscheidungsträger aus der Verantwortung, wenn die Todeszahlen wieder steigen ? Das würde mich mal interessieren. Oder will man keine Beschränkungen und aber auch keine Verbreitung des Virus ? – dies wird sich kaum bewerkstelligen lassen.

      • Avatar Hallenser sagt:

        Übernimmt der Bürgermeister die Verantwortung, dass vielleicht ältere Menschen gestorben sind, da er und seine Freunde sich beim impfen vordrängeln mussten?

    • Avatar Lesender sagt:

      Schade, dass du nicht fähig bist eine Statistik auszuwerten, sonst könntest du lesen in welchen Bereich es die meisten Ansteckung gibt. Kleiner Hinweis: es sind nicht die Gemeinschaftseinrichtungen!

  2. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Zum Vergleich, die aktuelle Zahlen aus der Landeshauptstadt:
    Stand 11. 03. 2021:
    Neue Fälle: 23 (↓)
    Inzidenz: 65,67 (↓)
    Fälle gesamt (seit März 2020): 4234

    • Avatar Besser eben!! sagt:

      Liegt wahrscheinlich daran, dass Trümper seine Einwohner nicht rumgängelt und behandelt wie schwer schwer erziehbare Kinder. Wenn man Menschen auf Augenhöhe behandelt, verhalten sie sich auch anders. Magdeburg hat viel weniger Reglementierungen zu ertragen und einen OB, dem es nicht im Traum einfallen, sich beim Impfen kaltschnäuzig vorzudrängeln. Ach ja, auf dem Alten Markt steht auch kein Feuerwehrauto!!

  3. Avatar Reihenfolge? sagt:

    Interessant, dass immer noch Ü80 (Priogruppe 1) erstgeimpft werden soll, inzwischen aber munter die Impfung der Priogruppe zwei im großen Mengen erfolgt. Wozu brauchen wir eine Priorisierung, wenn dann sowieso alles durcheinander läuft?

    • Avatar Papa Gei sagt:

      Schon blöd, wenn man nichts mitkriegt und trotzdem kommentiert.
      Die Impfungen der zweiten Gruppe erfolgen mit einem anderen Wirkstoff.

      • Avatar Reihenfolge? sagt:

        Schon blöd, wenn man nicht mitbekommt, dass der AstraZeneca-Impfstoff für Ü65 freigegeben wurde und zwar zeitlich vor der Massenimpfung von Erziehern.

  4. Avatar Lokführer sagt:

    Das was hier als Pandemie verkauft wird nenne ich normales Lebensrisiko.
    Entsprechend verhalte ich mich freiwillig. Ich halte freiwillig Abstand…ich vermeide es wo immer möglich Menschenansammlungen zu tangieren. Betonung auf freiwillig.

    Jeder aber der mich versucht zu gängeln oder in irgendeiner Art und Weise versucht mir mein Leben vorzuschreiben kann sich gern spezelle erzieherische Maßnahmen abholen. Die ganzen Anscheisser und Helfer der Staatsbüttel, die ganzen Wichtigtuer sollen mich einfach nur in Ruhe lassen, wer mit seinem armseligen
    Scheissleben nicht klar kommt wird mir meins bestimmt nicht vorschreiben oder vermiesen. Egal ob sich Wachtmeister Wichtig vom Ordnungsamt auf seine Uniform was einbildet oder ein selbsternannter Gesundheitsexperte der mir ein Ohr abkaut wie toll doch die Maske ist…ab sofort habe ich für dieses ganze nervige Pack die passende Medizin dabei…als aktiver Fan einer amerikanischen Sportart wahlweise aus Hickoryholz oder Aluminium….

  5. Avatar NoCovid sagt:

    Die meisten hier, haben echt keinen Plan, was in den Krankenhäusern abgeht und bestimmt noch keinen Angehörigen verloren. Sonst würden sie hier nicht so eine abgehobene corona-leugner-Querdenker-scheisse raus posaunen. armselig!

    • Avatar JM sagt:

      Ich kenn Personal einer Covid Station. Erstaunlicherweise hat das med. Personal eine sehr interessante Sichtweise. U.a. haben sehr viele Patienten dort bisher leider auch nichts für die eigene Gesundheit getan. Viele chr. Kranke, Raucher, Adipöse etc
      Realistisch zu sein heißt nicht zu leugnen etc. Aber etwas die Balance wahren in Sachen wenige Menschen schützen und dafür den Großteil lange Zeit quasi einzusperren kann nicht monatelang das Ziel sein.

      • Avatar Achso sagt:

        „chr. Kranke, Raucher, Adipöse etc“ sind nicht „wenige Menschen“. Nimm noch die Alten dazu und du bist bei knapp der Hälfte der Bevölkerung (gerade in einem Land mit hohem Altersdurchschnitt wie Sachsen-Anhalt). Was du willst, ist also der Hälfte der Bevölkerung quasi ein Jahr Hausarrest zu verordnen, damit du ohne Hygienemaßnahmen shoppen gehen kannst.

  6. Avatar Itzig sagt:

    Es wird den wahren Ansteckungsursachen nicht auf den Grund gegangen und deshalb kann sich auch niemand auf das persönliche Verhalten einstellen. Wo bleibt die versprochene Transparenz ?!

  7. Avatar Andreas Keller sagt:

    Ich muss jetzt mal los werden,weil dieses Gesülze von wegen „Arme Krankenhaus-Mitarbeiter,arbeiten am Limit etc…“ einfach nur Quatsch ist!
    Ich selber arbeite indirekt in der Pflege,in den Pflegeheimen in Halle war und ist immer alles entspannt gewesen.
    Es wird nur hektisch wenn Personal Kasse machte.
    In den Krankenhäuser gibts wie schon seit Hundert Jahren zu wenig Personal,jetzt musste ein wenig mehr gearbeitet werden.Ja und? DAS ist der Job dieser Leute!

    • Avatar Krankenschwester sagt:

      wie muss man sich das vorstellen, „indirekt“ in der Pflege zu arbeiten? Ein Telegram-Studium befähigt dich jedenfalls nicht

      • Avatar Lars sagt:

        Er wird gepflegt und lässt andere arbeiten. Da wäre ich auch entspannt.

      • Avatar keine Krankenschwester sagt:

        „indirekt in der Pflege“
        Denk mal nach wie du ohne Haustechniker den Laden schmeissen würdest.
        Ihr versagt doch oft schon bei den einfachen Regeln im Umgang mit gewissen Dingen.
        Nur die Kaffeemaschinen sind selten defekt. (indirekte Pflege?)
        Er scheint, ebenso wie ich , zu Wissen was läuft 😉

    • Avatar Achso sagt:

      Corona sorgt dafür, dass (bestimmte Abteilungen der) Krankenhäuser stärker belegt sind. Corona sorgt nicht dafür, dass Pflegeheime stärker belegt sind. Eher im Gegenteil.
      Darauf kommt man mit ein bisschen indirektem Nachdenken von alleine.

    • Avatar Grobi sagt:

      Pflegeheim ist das gleiche wie Krankenhaus. Sagt ja schon der Name. Und Andi ist mächtig schlau.

      • Avatar keine Krankenschwester sagt:

        Aber ziemlich ähnlich.
        In beiden Einrichtungen werden eingeschi… Windeln gewechselt und Ärsche abgewischt.
        Gefüttert muss auch noch sehr oft werden.
        Nicht alle Mitarbeiter sind auf Notfall oder ITS beschäftigt.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Aber der Job der Leute muss auch erträglich sein und nicht einfach „habt euch nicht so, zieht durch.“ Das kann doch nicht das Ziel sein, dass man sagt „dann kündigt doch“ oder „ihr habt es euch so ausgesucht.“

  8. Avatar keine Krankenschwester sagt:

    @ Franz der unbestimmte
    Stimmt, „gespaltene Persönlichkeiten“ können so etwas selten 😀

  9. Avatar Langsam reicht es sagt:

    Immer nur privates Umfeld , dass glaubt doch keine Sau mehr . Die meisten bringen Corona von Arbeit mit und verteilen es im privaten Umfeld weil Niemand weis ob und wo er sich angesteckt hat . Auf Arbeit kommen Hunderte Haushalte legal zusammen und privat sind drei Haushalte schon strafbar . Ich bin kein Corona-Leugner aber langsam ist mal wieder gut mit dem Mist hier . So lang jeder durch Deutschland reisen darf um auf Arbeit zu kommen , kann es doch nicht so schlimm sein . Die Autobahnen sind voll mit Pendlern aus ganz Europa und im Einzelhandel ist Lockdown . Die Regierung sollte mal vor der eigenen Tür kehren bevor sie die Wirtschaft in Grund und Boden fahren . Schönen Abend noch und bleibt Gesund

    • Avatar BW sagt:

      @Langsam reicht es
      Groß angelegte Verarschung! Und bevor ihr anderen mich hier jetzt zerlegt, dieses Virus gibt es, allerdings schon seit Langem, und es gibt bestimmt auch schwere Verläufe und Todesfälle. Aber wo redet noch jemand über die anderen Erkrankungen und die Kollateralschäden von Corina??

  10. Avatar BW sagt:

    @Langsam reicht es
    Groß angelegte Verarschung! Und bevor ihr anderen mich hier jetzt zerlegt, dieses Virus gibt es, allerdings schon seit Langem, und es gibt bestimmt auch schwere Verläufe und Todesfälle. Aber wo redet noch jemand über die anderen Erkrankungen und die Kollateralschäden von Corina??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.