Ab heute Abend stellt die Stadt Halle kurzfristig 450 Impftermine bereit

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. Avatar Impfwillig sagt:

    Das wäre doch mal was für den Rest der Verwaltung, den Zweitimpfungen des Katastrophenstabs und den Rest der Räte oder?

  2. Avatar Frage sagt:

    Und was ist mit den ganzen ü80, die von der Stadt einen Brief bekommen haben? Denen wird bei Anruf der 116117 gesagt, dass sich die Stadt bei ihnen melden würde. Die sollen jetzt erneut Telefondienst schieben um an einen Termin zu bekommen? Unfassbar…

    • Avatar Faktencheck sagt:

      Steht doch im Beitrag. Für die ist der Freitag vorgesehen. Ob die Stadt das jetzt hinbekommt, 450 Leute abzutelefonieren. Da bin ich skeptisch. Und warum werden die ersten 450 dann nicht an diese Leute vergeben? Wer bekommt die dann? Weiß hier jemand mehr? Ich dachte: ü80 wurde von Stadt angeschrieben und bekommt somit direkt einen Termin, wenn verfügbar. Evtl. kann hier jemand berichten.

      Insgesamt wie ich bereits gesagt habe: wie das in Sachsen-Anhalt geregelt wird ist lächerlich. Digitalisierung? Fehlanzeige? Service für die alten Menschen (kostenloses Taxi/Bus/sonstwas) zum Impftermin? Fehlanzeige. Langfristige Terminvergabe? Fehlanzeige, obwohl man Lieferzusagen hat. Da sieht man was passiert, wenn lahme (Landes)Beamte „kurzfristig“ Lösungen entwerfen. Es funktioniert nichts.

      • Avatar Anni sagt:

        Mein Mann bekam eine schriftliche Einladung des OBs.Wartet seitdem auf dessen Anruf(Ironie aus).
        Eine Bekannte traut sich nicht vom Telefon weg,um den Anruf nicht zu verpassen.

  3. Avatar Ach verpisch sagt:

    Impfwillige heißt , die Ü 80 sind? Verstehe ist dass richtig ? Wenn es da aber keinen Bedarf geben sollte, warum auch immer, kann man doch weiter gehen. Damit das mal vorran geht.

  4. Avatar KaTa sagt:

    Dürfen sich da jetzt alle Impfwilligen melden oder sind diese Impfungen nur für Personen der 1. Prioritätengruppe?

  5. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Moment mal!
    Nur weil jetzt mal mehr Dosen geliefert wurden als zuerst erwartet, werden die Prioritäten aufgegeben und jeder kann sich melden?
    Soll das den Skandal der Vordrängler legalisieren, dass jetzt jeder mal in den Lostopf greifen darf?
    Der Moderna-Impfstoff verlangt keine so extremen Lagerbedingungen und wenn es im Impfzentrum keine ausreichenden Kühlmöglichkeiten (von -20 Grad) gibt, stelle ich einen Teil meines Tiefkühlschrankes gern für die über 80 Jährigen, für noch nicht geimpftes medizinisches Personal, für Haus- und Zahnärzte, Polizei und Feuerwehr und andere wichtigen Personen bereit, solange bis die Stadt es geschafft hat, 450 prioritär zu impfende Personen zu finden.

    Wieder so ein Akt, der das Chaos im Rathaus deutlich macht. Oder ist es Absicht, um sagen zu können: „Seht her, hier darf jeder mal in den Lostopf, nicht nur die Rathäusler“

  6. Avatar PF sagt:

    Nicht immer alles wörtlich auslutschen.
    Impfwillige ja, aber sicherlich wie gehabt mit Berechtigung laut aktueller Vorschrift, also ab 80 (oder mit Bernd als Vornamen). Davon gibts immer noch genug.

  7. Avatar Achso sagt:

    Das erklärt dann auch, neben den lästigen Fragen zu den Zufallsimpfungen, warum die Stadt spontan auf Pressekonferenzen verzichtet.
    Die Transparenz ist so groß, dass schon gar nichts mehr zu erkennen ist.

  8. Avatar Na dabn sagt:

    Niedergelassen Ärzte und Personal sind nicht geimpft, genauso wie Studenten, die in Notaufnahmen arbeiten. Es wäre doch nett, wenn wir auch nochmal drankommen dürften. Wir haben täglih Kontakt zu positiven und gefährden unsere Familien.

  9. Avatar Lotte sagt:

    Leider Fake News. Keine Terminvereinbarung möglich. Aber in Quedlinburg gibt es z. Z. für Ü80 Termine. Man kommt im Abfragedialog jedenfalls bis dahin (keine Gewähr).

  10. Avatar Ach verpisch sagt:

    Laut Impfterminservice gibt es jetzt schon keine Termine ,15 min. nach 18 Uhr. 🤔 Oder die Technik spinnt .

  11. Avatar xx sagt:

    Nach langem Warten endlich durchgekommen. Dieser Wiegand hat die Termine noch nicht freigeschalten. Mein Ekel gegen Wiegand und den gesamten Impfadel wird immer größer.
    Wann gehen die endlich. Meine Angst wird auch immer größer Herr Wiegand.

  12. Avatar JM sagt:

    Man kommt nicht durch

  13. Avatar K.M. sagt:

    Ich glaube, das ist eine Zeitungsente! Ich habe jetzt eine dreiviertel Stunde lang immer wieder angerufen und angerufen: Bei der Hotline haben sie gleich eine nette Stimme geschaltet: Rufen sie später wieder an – und schwupps war das Telefonat beendet. Bei der Website erschien bei hundert Aufrufen jeweils: Keine Termine vorhanden. Danke Herr Wiegand, das Sie uns das angetan haben und danke liebe Landesregierung, dass sich Sachsen-Anhalt im Gegensatz zu anderen Bundesländern kein vernünftiges Registrierungssystem leisten will und kann. Stattdessen rufen jetzt wieder tausende Hilfesuchende völlig umsonst an. Ich bin einfach nur noch verzweifelt und tatsächlich auch langsam wirklich wütend über die organisatorische Unfähigkeit so etwas sehr einfaches zu organisieren. Das war jetzt ungefähr mein 150ster Versuch seit dem 6. Januar.

    • Avatar Ach verpisch sagt:

      Bei Polster und Pohl stehen die Senioren doch auch Stunden lang an und keiner meckert. !!!!! Das es nicht einfach wird ,wurde doch immer wieder kommuniziert. Zuviele wollen ,auf einmal das Gleiche,da nützt die Beste Organisation nix.

      • Avatar Kurt Hubert sagt:

        P und P haben aktuell für den normalen Plöbbs geschlossen.

        Haben Rathäusler jetzt dort Zutritt?

      • Avatar Franz2 sagt:

        Zumal, wenn sich die Leute alle gegenseitig blockieren, weil sie sich 45 Minuten in einer Warteschleife hängen, dann ist klar, dass kein Durchkommen ist. Da blockiert der, der seit 45 Minuten wartet, alle die anrufen.

  14. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Ich bin für eine konsequente Anwendung des Wiegand‘schen Prinzips: Termine im Einwohnermeldeamt auswürfeln.
    Die haben wenigstens gleich die Adressdaten, was Personalkosten spart.

  15. Avatar BW sagt:

    Gut, wenn alles untergekommen ist. Hoffentlich sind es nicht die Impfstoffe, die letzte Woche zurückgeschickt worden. Ach, ist ja eh egal, Hauptsache viel vorhanden und durchgeimpft

  16. Avatar Zeige sagt:

    Das sind wahrscheinlich die Scheißdosen aus Südafrika, die unwirksam sind. Mich würde es nicht wundern, wenn sie die hier in Halle, also im Osten Deutschlands impfen. Na los für die Leute in Osten reichen vielleicht schon Plazeboimpfstoffe oder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.