Abriss in der Burgstraße: Wohn- und Geschäftshaus entsteht

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Avatar 10010110 sagt:

    Wenn unten eine Kaufhalle reinkommt, dann kann ich mir ja schon vorstellen, was für ein mittelmäßiger Neubau das wird. 🙄

    • Avatar Erinnerer sagt:

      Vor allem wird es platzmäßig sicher wieder eine mittlere Katastrophe, ähnlich dem LuWu-Edeka, wo sich das halbe Paulusviertel auf dem schmalen Fußweg davor tummelt, weil man „vergessen“ hat, an den üblichen Publikumsverkehr einer solchen Einrichtung zu denken.

    • Avatar ABV sagt:

      Keinen Plan, aber erst mal nörgeln. So muss das sein!

    • Avatar JM sagt:

      Wenn der dann auch noch abends spät offen hat werden sich Anwohnen freuen. Grillzeug und Bier nonstop für die feiernden Peißnitzsitzer.

  2. Avatar Fritz sagt:

    Yeah, endlich eine Bier- und Grillgutverkaufsstelle für die Jugend in Peißnitznähe. Als der Kondi noch in der Burgstraße, war das die Anlaufstelle schlechthin. Das wird krachen!

  3. Avatar micha06de sagt:

    Danke, @eseppelt. Ich wollte heute eigentlich per Mail nachfragen, was da geplant ist.

    Was war die früher genau? Ich habe „VEB Grobkeramik“ i. ä. im Kopf. Der Blumenkorb aus Ziegeln davor weist darauf hin. (Bleibt der erhalten?)

  4. Avatar Willy sagt:

    Meckern meckern meckern…Gott sei Dank geht der Stoff dafür nie aus…

  5. Avatar Abt. Eingaben sagt:

    Konsum? Finde ich gut.

  6. Avatar Beerhunter sagt:

    Auweia😉😇😂 Papenburg 😉😇Vorteilnahmen ick hör dir Trapsen 😂😇😉😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.