Änderung der Verkehrsführung in der Leipziger Chaussee

Eine Antwort

  1. Beobachter sagt:

    Diese doppelte Linksabbiergerspur war sowieso für die Füße, weil sich alle dann vor der Shell-Tankstelle auf die rechte Spur gedrängelt haben.

    Im Gegenzug wurde die Raffineriestraße und die Rudolf-Ernst-Weise-Straße durch den Verkehr mehr belastet, der über die Europachaussee nach Halle Ost fahren würde.

    Heute bei der Sperrung auf der A14 wäre diese Wegebeziehung wieder optimal gewesen, der Umleiterverkehr von der B6 hätte über die Europachaussee direkt zur B100 nach Peißen fahren können.
    Und so hätte man auch den gesperrten Riebeckplatz ganz elegant umfahren können, ohne durch die südliche Innenstadt zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.