Bauverzögerungen: Vollsperrung und Schienenersatzverkehr zwischen Halle und Teutschenthal wird erweitert

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Talec sagt:

    Ergibt ja mal gar keinen Sinn. Was haben die Züge der Strecke Angersdorf-Teutschenthal mit den Verzögerungen bei Bauarbeiten an der Strecke Angersdorf-Halle zu tun?! Oder genauer gefragt: was hat sich geändert, dass man jetzt plötzlich und für fast 8 Monate den SEV verlängert.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „Ergibt ja mal gar keinen Sinn.“ Warum nicht? Wenn der Bahnhof Angersdorf eben nicht angefahren werden kann. Aber Hauptsache geblubbert

      • Avatar Talec sagt:

        Die Baustelle besteht bereits seit längerer Zeit. Sie ist für den gesamten Zeitraum bis Dezember 2021 so angekündigt worden, dass nur der Teilabschnitt Angersdorf-Halle gesperrt wird. Jetzt wird aber kurzfristig für den Rest des gleichen Zeitraumes eine Sperrung der Strecke Angersdorf-Teutschenthal angekündigt und zwar beginnend am Montag. Wo besteht ein Zusammenhang mit der Anfahrbarkeit des Bahnhofes Angersdorf, wenn sich laut der Meldung lediglich die Bauarbeiten verzögern? Wenn der Bahnhof Angersdorf bisher gesperrt gewesen wäre und man dann wegen einer Verzögerung diesen auch weiterhin nicht anfahren könnte. Dann ergäbe das Sinn. So aber nun mal nicht.

        Im Übrigen musst Du nicht jede kritische Nachfrage als Kritik an der eigenen Person auffassen und von „blubbern“ reden, nur weil Du die Frage nicht verstanden hast. Oder bist Du Hauptverantwortlicher für die Baustellenplanung oder angestellt bei Abellio? Klingt ja fast so, wenn da steht „Informationen zu den Fahrzeiten finden Sie in den Verkehrsmeldungen auf UNSERER Webseite: https://www.abellio.de/fahrplaene-md„. Dann richtete sich die Frage natürlich an Dich persönlich. Wenn Du keine Kommentare unter Deinen Beiträgen willst, soll mir das allerdings recht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.