Bund will Lockdown bis 18. April und eine Ausgangssperre – Schul- und Kita-Schließungen drohen

Das könnte dich auch interessieren …

137 Antworten

  1. Avatar kitainsider sagt:

    Hilflose Maßnahmen einer hilflosen Politik. Und andere verimpfen unseren Impfstoff und machen ihre Coronastationen zu.

    • Avatar theduke sagt:

      Das die Schulen/Kitas bei über 200 schließen, ist von der Regierung einfach nur konsequent. Würde sie die Schulen/Kitas nicht schließen, wären sie noch unglaubwürdiger als jetzt schon. Man kann nicht Regel festlegen und diese dann nach Herzenlust auslegen. Das war ja schon mit 50, dann 35 und doch wieder 70 so, als plötzlich wieder geöffnet werden sollte. Die 200 entstand, als man glaubt, dass der Inzidenz sinkt und man hoffentlich die 200 nicht wieder erreicht. Nun hat man sie aber doch wieder. Aber was hat denn bisher geöffnet – Geschäfte: nein, Gaststätten nein, Übernachtungen nein, Skaterparks ja, Bolzplätz ja und Friseure ja. Letztere sind aber mit Sicherheit am wenigsten an der Verbreitung beteiligt. Bleiben als nur Schulen und Kita, wo täglich in Gruppen „Spreader Partys“ gefeiert werden. UND, je mehr getestet wird, desto mehr wird gefunden. 2.Und: In Halle wurde bereits Geimpfte positiv getestet. Diese sollte man aus der Statistik rausnehmen. Denn wenn irgendwann mal alle geimpft hat, alles wieder offen ist und man weiter testet, wird der Inzidenz durch die Decke gehen.

  2. Avatar JM sagt:

    1 Jahr! 1 Jahr und nichts aber auch gar nichts hat sich zum Positiven geändert. Ein Jahr Beschränkungen, Entbehrungen, Tränen und Verzicht. Und nun wieder Ausgangssperren? Wer geht denn nachts irgendwohin? Schulen dicht. Kitas dicht. Unfassbar was vor allem den Kindern angetan wird. Ich empfinde nur noch Wut!

    • Avatar Heinrich Leopold sagt:

      Doch einiges hat sich verändert…
      Man erkennt Leute mit Wohlstandsproblemen jetzt noch schneller an ihrem lauten Gejammer.

      Was für unfassbaren Einschränkungen hatten Sie den, bis auf mehr Zeit mit ihren Kindern? Vermissen Sie so sehr die Berührungen und den feuchten Atem der Leute die an der Kasse hinter Ihnen stehn, dass Sie sich abends in den Schlaf weinen müssen.

      • Avatar k.hädicke sagt:

        die meisten menschen, die keine autistischen tendenzen haben, leiden schon sehr an den „unfassbaren einschränkungen „. es ist die generelle einschränkung von fast ALLEM. keine bewegung, kein reisen, kein sport, keine kultur, keine familie, keine schule. ich weiß ja nicht, ob Sie schon immer so soziophob waren oder das schon eine auswirkung des ganzen hier ist, aber wir werden alle irre oder anarchisch, auf jeden fall sozial gestört.

        • Avatar Karlinka sagt:

          Danke für Ihren Beitrag! @Heinrich: Ja auch meine Kinder weinen, sie sind wütend. Sie dürfen ihre Freunde nicht sehen, sie dürfen nicht auf den Boltplatz, sie dürfen Familienmitglieder nicht sehen, weil Reisen verboten sind.Sie müssen Schulaufgaben allein Zuhause erledigen, weil Mutti und Vati Geld verdienen MÜSSEN! Mein großer muss Maske tragen und es stört ihn erheblich. Er fragt nach den Gründen und verzweifelt. JA UNSERE KINDER LEIDEN!

          • Avatar Karlson sagt:

            Solch ignoranten Eltern (Ich nehme an, Sie feiern tatkräftig entgegen der Regelungen) haben es verdient, sich mal ne kräftige Covid-Erkrankung einzufangen

          • Avatar Heinrich Leopold sagt:

            Vielleicht sollten sie es ihm dann ganz einfach erklären… Alle Grundschüler die ich kenne, tragen die Maske mittlerweile ziemlich selbstverständlich.
            Kinder spiegeln doch am Ende meist nur das Verhalten ihrer Eltern. Und wenn sie immer sagen wie furchtbar alles für die Kinder ist, denken die das natürlich auch.

        • Avatar Heinrich Leopold sagt:

          Hahaha… An ihren Beispielen sieht man doch, die Wohlstandsprobleme…
          Keine Bewegung? Sie dürften jederzeit raus und sich bewegen.
          Keine reisen? Könnten Sie jederzeit, halt mit der Einschränkung, dass es kein all inclusive Urlaub ist, sondern sie sich selbst kümmern müssen und dabei Regeln beachten müssen, die Ihre Gesundheit und die anderer schützt.
          Kein Sport? Könnten Sie jederzeit nachgehen. Kein Fußball im Verein… Dann nimmt man sich nen Ball und dribbelt ne Stunde so durch die Gegend oder ist sonst wie kreativ.
          Keine Kultur? Ist der absolute Hammer. Gerade 2020 wurden soviele kreative Dinge abgeliefert in neuem Gewand. Muss man nur Mal über den Tellerrand gucken.
          Familie? Konnte man unter bestimmten Bedingungen auch immer sehen.
          Keine Schule. Da stimme ich Ihnen begrenzt zu. Allerdings kann man da vielleicht auch einfach Mal locker bleiben und mit den Kids Lösungen finden, dass sie intellektuell nicht hängenbleiben. Ist vielleicht nicht immer lehrplankonform. Bringt sie aber wahrscheinlich im Leben weiter, als frustriert in der Ecke zu sitzen.

          Und ja, nur weil Dinge nicht wie immer laufen muss man nicht den ganzen Tag rumheulen, sondern Mal seinen Arsch hoch kriegen und leben.

          • Avatar Mutter sagt:

            Applaus, Applaus…Sie sind wahrhaftig der Kreativste unter allen! Stellen Sie sich doch nicht so hin, als hätten Sie das erfunden. Selbstverständlich machen wir das auch…seit vielen Monaten und sitzen nicht frustriert in der Ecke! Aber irgendwann ist Schluss damit; da muss ein Weg zur Normalität her. Aber jemanden wie Sie würden wir dann nicht mehr „mitspielen“ lassen… gehen Sie mit ihrem Ball allein los… und sagen schön JA und Amen…. und bleiben Sie weiterhin schön kreativ…aber bitte allein!

      • Avatar r_ sagt:

        @Heinrich Leopold: Ein normales Leben führen zu wollen, ist kein Wohlstandsproblem! Aber lassen sie mich raten, sie sind Rentner richtig?

        Das kann ich ihnen sagen, viele Kinder und Azubis (jeglichen Alters) hatten ein nicht funktionierendes Homeschooling, wer da sagt: Klappt doch alles, lügt sich in die Tasche.

        Resultat war: Überforderung, Menge der Aufgaben war sehr viel höher, nie Freizeit (einen Schulschluss gibt es da nicht) weil man ist ja immer online, auch um 0 kam neues.

        Dass Eltern arbeiten müssen, daran denkt keiner?

        Von den wirtschaftlichen Schäden ganz zu schweigen, das sind Existenzprobleme die uns ALLE betreffen und nun kommen Sie mir bitte nicht mit „Haben die ja sich selber ausgesucht“, NEIN! Und Hilfen kommen keine oder nach über Monaten.

        Deutschland wird gerade zum 3. Weltland entwertet, aber hauptsache 106 Jährige werden 110 (nicht dass ich denen das nicht gönne, aber aller Leben zählen!)

        • Avatar Heinrich Leopold sagt:

          Falsch geraten. Und ich hab nie gesagt, dass homeschooling klappt. Tatsächlich halte ich das deutsche ‚homeschooling‘ für ziemlich bescheuert.
          Und ja da sind die Eltern in der Pflicht…. denn auch homeschooling hat einen ’schulschluss‘ . Wenn meine Kinder nachts Hausaufgaben machen würden, würde ich einfach den Router abstellen.

          Bsw. vielleicht sollten sie sich etwas belesen wie die verschiedenen Ländern wirtschaftlich durch die Pandemie gehen und dann sehen sie vielleicht, dass das Leben garnicht so furchtbar gemein zu Ihnen ist.

          • Avatar r_ sagt:

            @Heinrich Leopold: Sie haben leider am Problem vorbeigeredet:

            Es werden mehr Aufgaben geschickt = unmachbar der rechtzeitigen Abgabe (Datum steht dabei) = 6

            Da lassen Lehrer auch nicht mit sich reden, auch nicht zu Corona.

            Ich wollte ganz mal ganz nebenbei anmerken, dass Eltern keine Lehrer sind, dafür werden sie ja auch nicht bezahlt?

            Und zum Rest?

            Es funktioniert gar nix, in diesem sorry, aber Scheißland.

          • Avatar Heinrich Leopold sagt:

            @r_
            Sind die Aufgaben für alle zu viel oder nur für ihr Kind? Ist es für alle zu viel, kann man auch in Coronazeiten sich an die nächst höhere Stelle wenden. Wenn aber alle 15h am Tage versuchen das irgendwie hinzukriegen erzeugt es nur den Eindruck, dass es ja theoretisch doch geht. Es ist also wieder nur gemecker ohne Grund.

            Im Übrigen kann man auch in Coronazeiten jederzeit auswandern wenn man unzufrieden ist. Ist nur die Frage, ob sich die Unzufriedenheit nicht vielleicht doch ausversehen in eine der Umzugskarton schleicht.

      • Avatar Mutter sagt:

        In aller Regel ist der Mensch ein soziales Wesen; Sie offensichtlich nicht! Bleiben Sie apathisch und ja-sagend zu Hause und finden das alles gut. Menschen mit Ihrer Einstellung sollten tatsächlich besser zu Haue bleiben!!! Die brauchen wir nicht! Wir brauchen Kontakte, wir brauchen Aufgaben und ein geregelten Ablauf. Dazu gehört Schule, Freizeit (Bewegung/Sport), Treffen mit Freunden…..ja, das alles wird unserer Jugend genommen. Wertvolle Jahre, die nicht wieder nachzuholen sind. Man hat keine Perspektiven mehr! Das ist ein verbrechen! Und ja, ich vermisse es, Freunde zu treffen, zu feiern, zu lachen, auf Konzerte zu gehen und tolle Erlebnisse mit anderen Menschen zu teilen. DAS IST LEBEN! und nicht zu Hause hocken und mich hinter einer „Angst“ zu verstecken.

        • Avatar Heinrich Leopold sagt:

          Diese ‚Angst‘ hat im übrigen eine Mortalitätsrate von 3% und hätte bis jetzt ohne die bisherigen Maßnahmen optimistisch gerechnet ca. 300.000 Leben in Deutschland gefordert. Wahrscheinlich wesentlich mehr.
          Da fragt man sich wer von uns beiden sozialer ist.

          Sie sollten in ihrer Utopie nicht vergessen wie sie 3 Wochen nach der feierei erfahren das die Eltern ihrer Freunde durch einen Schlauch atmen, weil sie leider ihre Freunde angesteckt haben und die es bei ihren Eltern verteilt hat.
          Aber egal… die Party war geil.

          • Avatar Mutter sagt:

            Und wie da einer „Angst“ hat… oh je… na klar; alle Infizierten atmen durch einen Schlauch. Ich bin jetzt mal frech: Sie offensichtlich auch, das Gehirn scheint nicht viel Sauerstoff abzubekommen. Bitte bleiben SIE zu Hause und tun uns allen einen Gefallen damit! Es ging hier übrigens nicht um’s Party machen… erst denken und dann antworten.

          • Avatar Heinrich Leopold sagt:

            Ziemlich aggressiv und beleidigend… Sie schreiben ja selbst Sie vermissen es zu lachen.. können Sie ja einfach nochmal probieren.. Das wird schon wieder.

        • Avatar JM sagt:

          Zustimmung!
          Aber jetzt kommt sicher gleich die Egoistenkeule.

          • Avatar entnerzung sagt:

            Leute, wacht endlich auf!

          • Avatar Heinrich Leopold sagt:

            Da war meine Keule wohl schneller…
            Im übrigen würde ich niemandem Egoismus vorwerfen.
            Was ich allerdings den meisten hier vorwerfe ist dauerhaftes Gemecker und mangelnde Selbstverantwortung, sowie keinerlei Wille zu kreativen und unkonventionellen Lösungen

    • Avatar Sinnvolle sagt:

      Armselig deine bösen Worte!
      Ich denke wir wissen beide welche Art von Mensch, sich wirklich in den Schlaf weint! 😉
      …und übrigens wird das Karma auch dich treffen 🙂
      Liebe Grüße

  3. Avatar P sagt:

    Wenn ich das lese ausgangssperre bis 5 Uhr nur wichr Grund zu Arbeit kommt mir das kotzen. Das kann man nicht lesen auf Arbeit gibt es kein Virus da ist alles gut selbst wenn man auf engsten Raum arbeitet. Also ehrlich nicht normal was die mit und machen und es wird noch schlimmer kein Ende in Sicht

  4. Avatar Lockdown sagt:

    Ausgangssperre? Aber nach Malle dürfen die Leute reisen! Was für ein Irrsinn.
    Wenn schon Ausgangssperre, dann für solche „Idioten“ wie in Kassel. Denn die sorgen mit der Missachtung der Regeln, dass die Zahlen steigen.

    • Avatar Claudi sagt:

      @Lockdown Was für Idioten in Kassel? Warst du da, dass du dir darüber ein Urteil erlauben kannst. Bilder die in den einschlägigen Medien gezeigt werden sollen Stimmung gegen die Leute machen, die genau wegen besagtem Irrsinn auf die Straße gehen. Berlin , Leipzig war genau das Gleiche. Familien mit Kindern, Bürger aus der sogenannten Mitte werden verunglimpft, weil Antifa und Gott weiß was für dubiose Gruppierungen Randale anfangen. Der Großteil hier in den Kommentarspalten ist so Menschenverachtend, dass einem wirklich Angst wird.

      • Avatar Lockdown sagt:

        Auweia – was nimmst Du denn für Tabletten? Wenn’s die Argumente nicht mehr reichen, kommt ihr mit Antifa und so. Das sind für mich genauso Idioten. Die Bilder aus Kassel sprechen ja für sich. Und welche Medien ich hierfür nutze, um mir ein Bild und Meinung mache, entscheide ich und nicht Du!
        Wer u. a. Journalisten angreift hat nicht das Recht Freiheit zu schreien.
        Menschenverachtend sind die, die meinen sich nicht an Regeln halten zu müssen und andere anhusten oder sie beschimpfen und beleidigen, weil sie eine Maske tragen.

        • Avatar Claudi sagt:

          Ändere deinen Kommentatornamen in Dummkopf, paßt supet zu dir!😜

        • Avatar k.hädicke sagt:

          wenn es ein paar wenige gibt, die radikal werden, ist das bedauerlich- aber ganz sicher nicht die regel, nicht relevant (angesichts der vielen nicht radikalen) und es tut nichts zur sache, daß das leben hier derart seit über einem jahr beschnitten wird…

          • Avatar Svenni sagt:

            Übrigens. Unser Brüllzwerg war natürlich auch in Kassel. Konnte man schön in den Medien sehen.

      • Avatar Kassel sagt:

        Nur zur Erinnerung, die Pandemie gibt es nicht nur in Deutschland. Schau mal z. B. nach Frankreich. Die haben nach den Lockerungen auch wieder fast alles dicht gemacht. Ebenso Tschechien, teilweise in Österreich, u, s, w.
        Wenn sich jemand in Kassel daneben benommen hat, waren es u. a. auch die Gegner der Corona-Maßnahmen. Es wurden sich weder an Auflagen gehalten, noch an Demo-Verbote in der Kasseler Innenstadt. Solche Provokateure sind mitverantwortlich für die Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns.

        • Avatar Claudi sagt:

          Dich haben sie auch toll getriggert @Kassel. Ist das eigentlich dein Zweit, Dritt oder Viert-Kommentatorname? Deine debile Begründung ist so einfältig wie dämlich. Tröste dich, du bist damit nicht alleine 😄😄😄.

      • Avatar Beerhunter sagt:

        👍hab mir die Videos auch Mal angeschaut 😇 keine eingeschlagene Schaufenster, keine brennende Autos, keine geplünderte Geschäfte,keine gewaltbereiten Rentner und Familien 🤔🤔 sehen so Nazi’s aus🤔 mehrheitlich Regenbogen Fahnen🤔Polizei und Gegendemo waren da aggressiver🙈

      • Avatar Alex sagt:

        @Claudi,was hast Du denn eingenommen? Nee ,nee,nee

      • Avatar Claudi aus Marzahn sagt:

        „Was für Idioten in Kassel?“

        Wer danach fragt ist…

      • Avatar Tierliebhaber sagt:

        Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen. Leider ist die Bevölkerung gezweiteilt. Wer eine andere Meinung hat ist ein Leugner, ein Querdenker. Es ist eine schlimme Zeit geworden in der man nicht mehr sagen kann was man denkt ohne gleich in eine Ecke geschoben zu werden. Das wird sich an den Kommentaren auf diese Meinung zeigen. Und ich bin kein Leugner.

      • Avatar Maja sagt:

        👍👍👍👍👍 @Claudi: Genau auf den Punkt gebracht

      • Avatar Sachverstand sagt:

        „Bürger aus der sogenannten Mitte…“, lassen sich von gewaltbereiten Hooligans, Rechtsradikalen etc.pp.den Weg frei Boxen (siehe L, siehe „Reichstag“ B,… )um sich dann von Rattenfängern jedweder Coleur in die Köpfe implantierten querliegenden Darmwinde zu befreien. Absolut clownesk und der Mob kann sich bislang einzig bei viel zu zögerlichen polizeilichen Gegenmaßnahmen bedanken, bzw. das diese in die falsche Richtung gehen. Wie wohl leider wieder in KS! Die sollten allesamt eingefangen und zu Hilfsarbeiten auf den Corona-ITS zur Entlastung des Fachpersonals rangezogen werden. Mal so 3-4 Wochen, unentgeltlich versteht sich. Ich halte weiß Gott nicht viel vom selbsternannten „Demokratieerfinder und -exporteur Nr.1“, USA, aber da konnte man gestern aus Florida sehen wie man da als Polizei vorgehen muss. Unter akzeptablen Protest verstehe ich die Aktionen der Gastronomen, Künstler, Gewerbetreibenden in den letzten Wochen, um da eine ganz klare Linie zu ziehen und für Sie+Gesinnungsfreunde/-innen den Unterschied zu betonen.

    • Avatar C19 sagt:

      „Idioten“ sind ja wohl die BRD-Schlafschaafe, die treu und seelig denen nachlaufen, welche Panik verbreiten, sollte sich doch längst auch bei den letzten rumgesprochen haben, dass diese Lockdown Maßnahmen nicht bringen

  5. Avatar Rh sagt:

    Na klar macht das ruhig, ich finde es gut zu Hause

  6. Avatar Kaktus sagt:

    Das könnt ihr den Kindern nicht noch einmal antun. Sonst könnt ihr in jeder Schule einen Psychater anstellen. Dieses ewige hin und her ist nicht mehr zumutbar.

    • Avatar k.hädicke sagt:

      ja, wir brauchen schule, sport, kultur, menschen, familie- wir brauchen das leben zurück

      • Avatar Klara sagt:

        Wir hätten es schon längst zurück, wenn die Regeln eingehalten worden wären. Überlegt doch mal ehrlich, wie oft Ihr Leute ohne Maske seht, vielleicht tragt Ihr selber keine, wie oft sich Leute zu Hause mit immer anderen und zu mehreren treffen, was auf der Arbeit abgeht ( Nähe, keine Maske), wer wie oft irgendwohin fährt und dann noch die Demos mit Hunderten und Tausenden ohne Maske.
        Ich selbst mag weder Maske noch Kontaktbeschränkungen. Aber ich mache das konsequent mit, eben weil ich möchte, dass die Kids endlich wieder in die Schule können, dass die Jugend endlich wieder wie Jugend leben kann, dass wieder Sport getrieben werden kann .

        • Avatar JM sagt:

          Ich sehe ehrlich gesagt nie Menschen ohne Masken, wo welche getragen werden müssten.
          Ich sehe keine Menschen, die sich zu vielt zuhause oder sonstwo treffen.
          Ich sehe keine Menschenansammlungen auf Arbeit (im Gegenteil, jeder hockt traurig und allein in seinem Büro).
          Ich fahre nicht auf Demos.

          Wo siehst du das denn alles?

          • Avatar Klara sagt:

            Heute -zig Mal in der Innenstadt, Kleine Uli.
            Musst nur mal in der Innenstadt unterwegs sein. Da ist Maskenpflicht, aber leider habe ich noch nie eine Kontrolle beobachtet.
            Und ich kenne Leute, die ihre Geburtstage eben doch groß gefeiert haben, indem die Gäste sich mindestens die Klinke in die Hand gaben.

  7. Avatar ich halt sagt:

    Ich hoffe, das dann Lehrer und Erzieher auch Kurzarbeitergeld bekommen? Wäre Solidarisch gegenüber anderen!

    • Avatar ah sagt:

      nimm mal weniger Drogen… Erzieher und Lehrer Kurzarbeitergeld? solidarische berufe und dann noch Geld kürzen, bei dir brennt es im Kopf lösch dein Feuer mal …An deinem Kommentar merkt man, dass du in keiner von beiden Branchen tätig bist.Du solltest mal als Erzieher arbeiten oder als lehrer, dann wüsstest du was dafür Arbeit dahinter steckt…..

    • Avatar Ringelblume sagt:

      Sozialneid?

  8. Avatar BKF sagt:

    Wenn Ausgangssperren dann doch bitte von 5 Uhr bis 23 Uhr.

    • Avatar zuckerschnute sagt:

      Dann kannst du aber auch kein Futter mehr kaufen. Ob die Ausgangssperre was nützt. Wo will man denn Abends hin? Ist doch eh alles zu. Da stört es mich nicht.

  9. Avatar Jessy sagt:

    Das aller letzte einfach nur!
    die Kinder waren dann ein Monat gerade mal in der Kita dann wieder von vorne erklären warum weshalb es wieder nicht gehen darf. sie tuhen mir einfach nur noch leid! Dann angeblich bis April und von April zu Mai und das immer so weiter! Reine Willkür einfach nur noch!
    Frag mich wann es Menschen endlich verstehen das es nie auf hören wird und nur noch absurde Begründungen sind mit den wir über einen Jahr leben und benutzt werden! Und es an keiner wirklichen Besserung versucht wird! Es wird nix helfen egal wie man sich einsperrt oder Verzichtet sonst wären wir über einen Jahr nicht an den Punkt wie am Anfang trotz angeblich helfenden Impfungen!

    • Avatar Adam O. sagt:

      Nun ja, es haben eben NICHT alle verzichtet und sich eingesperrt 🤷 Du vielleicht, viele andere nicht. Bedanke dich bei denen.
      Was hättest du denn an Vorschlägen für eine wirkliche Besserung zu bieten? 🤔
      Bezüglich der Kinder stimme ich dir absolut zu 😢

    • Avatar ???? sagt:

      @Jessy:
      Nachdem ich nun einige Zeit damit verbracht habe, darüber klar zu werden, welche Ihrer Worte klein, oder groß geschrieben, oder wo vielleicht ein Komma zur Klärung hätte beitragen können: Schade um die Zeit, ich habe es nun abgebrochen.

  10. Avatar M sagt:

    Mir tun auch ganz toll die kinder weh.
    Sie waren grad froh das sie wieder gemeinsam lernen können.

    Es gibt einfach zu viele Menschen die sich nicht mehr an die Regeln halten.

    Wir brauchen uns nicht wundern das die Inzidenz immer weiter steigt.

    • Avatar Adam O. sagt:

      Du bringst es auf den Punkt. Zu viele machen nicht mit. Das ist das Kernproblem. Wir haben es uns selbst zu „verdanken“.

      • Avatar JM sagt:

        Ich mache mit! Alle alle, die mir nahe stehen, ebenso. Ein Grundproblem ist auch, alle über einen Kamm zu scheren. Ich möchte mich nicht behandeln
        lassen wie ein kleines Kind, das nicht mitmachen will.

        Schulen.offen lassen mit zweitägigen Tests. Aber es gibt nicht genug Tests! Das ist nicht meine Schuld und nicht Ihre. Und es hat schon gar nix mit Disziplin einhalten zu tun. Dieser Stadt ist einfach ein lahmes bürokratisches Monster.

  11. Avatar Klima Onkel sagt:

    Lieber jetzt als im Sommer.

  12. Avatar Michse sagt:

    Wusste gar nicht, dass sich der Virus ab 20 Uhr verbreitet.

  13. Avatar Hoffmann sagt:

    ES REICHT!!! Seit über ein Jahr geht das ganze schon und nichts hat sich geändert….. Die Wut staut sich immer mehr an….man erlebt doch gar nichts mehr außer zuhause, Arbeit zuhause, Arbeit……Denkt ihr auch mal an die Kinder und die gesamte Mittelschicht!!!!! Weder der Bund noch die Länder oder jeweiligen Landkreise schaffen es nicht Impftermine einzuhalten oder sonstiges!!! Das einzigste was IHR schafft ist die Wirtschaft zugrunde zurichten und die Leute auf ihre Coronahilfen zu warten!!!!!!!

  14. Avatar Ach verpipsch sagt:

    Ohhh….. Jetzt haut es uns alle wieder von den Socken.
    War doch abzusehen ,da braucht man nicht die Kugel fragen.
    Oder was ist an ansteckender und tödlicher( das Sterberisiko steigt um die Hälfte) nicht zu verstehen.
    Gut ,da kann man noch den Joker anrufen.

  15. Avatar Nervt alles sagt:

    Wer liegt den in Krankenhäusern mit Corona?Hab da heute sehr interessante Artikel dazu gefunden und gelesen.Bloß still sein und nicht darüber reden. Aber unser Leben ist seit 1 Jahr völlig auf den Kopf gestellt. Ich möchte mein altes Leben mit Freiheit zurück,möchte Reisen und hinfahren wo ich will.Einkaufen wo und wann ich will.In Lebensmittelgeschäften wie Kaufland ist es voll und große Möbelgeschäfte z.B haben geschlossen oder vor dem Schuhläden stehen Schlangen.Mütter deren Kinder dringend neue Schuhe brauchen.Und vieles mehr.Wenn es nur noch mit Impfung geht wo ist sie und bleibt sie?Es wurde mal gesagt bis September sind wir fertig mit Impfen..Da muss aber demnächst viel passieren.

    • Avatar Ich sagt:

      Das Click & Meet ist voll der Schwachsinn. In Discounter stapeln sich die Leute aber woanders brauchst ein Termin. Wenn du mal so in der Einkaufspassage bist musst du schon vorher wissen müssen, wo du mal kurz reingucken willst. Lächerlich alles ..

      • Avatar ???? sagt:

        @Ich:
        Das sehe ich ebenso. Wenn ich per Tram in die Stadt fahre ist alles dannach Quatsch. Abstand halten ist und war schon lange ok. Aber viele gehen zum Einkauf, ohne vorher zu wissen, ob sie heute was finden. Oder vielleicht nebenan? Neuer Termin? Nein danke. Warum darf es nicht so sein wie es war? das Personal achtet darauf, das nicht zuviele im Laden sind? Maske ist natürlich auch ok.

      • Avatar Klara sagt:

        Click & meet geht aber ganz einfach. Sehr unbürokratisch. Hatte mich für Freitagvormittag für zwei Stunden im Kaufhof angemeldet, weil tatsächlich inzwischen einiges fehlte (wir bestellen nichts online). War dann knapp 90 Minuten drin, habe alles besorgt. Sehr entspanntes Einkaufen, sehr engagierte Verkäuferinnen.

  16. Avatar Original Kommentar sagt:

    Es war leider mehr als erwartbar, dass unsere scheidende Kanzlerin weiter auf pandemische Mittelalteraktionen zurück greift. „Habens vitae in vitam“ die Abwägung von „Leben gegen Leben“ wird damit aktiv betrieben (was im Übrigen nach Artikel1 Abs. 1 GG unzulässig ist). Die Gesundheit unsere Kinder zu opfern auf dem Altar der einfallslosen Pandemiebekämpfung ist zum einen nicht nur Fahrlässig und strafbar sondern ein Armutszeugnis der politischen Kaste- Beschämend und in keinster Weise akzeptabel.

  17. Avatar lederjacke sagt:

    Ja, Hoffmann, ein Lockdown fühlt sich scheiße an, für uns alle. Wohin mit deiner Wut? Es gibt leider immer noch Coronaleugner und Egoisten, die sich nicht an die Regeln halten und auch bei den Tests in den Schulen wird es
    Eltern geben, die sich zu testen weigern.
    Und ja, es läuft nicht alles optimal. Das sollst du auch kritisieren. Aber dann bitte konkret, nicht „Ihr“!

  18. Avatar Ich sagt:

    1 Jahr ist die Pandemie schon und nichts ist besser geworden. Im Gegenteil, das einzige das Deutschland erreicht hat: Wir sind bald Weltmeister im testen, testen, testen so andere schon im impfen viel weiter sind. Die EU sponsort lieber Impstoffe ins Ausland statt selber dafür zu sorgen das jeder ne Spritze bekommen kann, wer will. Bei uns wird lieber Lock Down gespielt und die Wirtschaft gegen die Wand gefahren. Aber wie heißt es so schön: Wir schaffen das👍.
    Einige versuchen sich beim impfen einen Vorteil zu ergaunern und andere Politiker mit Masken ne volle Brieftasche. Läuft gut…
    Es gibt sogar schon optimistische Glaskugelgucker die vorhersagen, das im Herbst wieder die Sonne scheint und jeden Tag hören wir neue Geschichten aus dem Märchenbuch.

  19. Avatar C19 sagt:

    wacht endlich auf, wehrt euch, weg mit der Diktatorin Merkel und deren korrupte Freunde, raus auf die Straße und holt euch eure Freiheit zurück, wenn nicht jetzt dann ist es für lange verloren

  20. Avatar HansPeter sagt:

    Genau, Kitas und Schulen wieder schließen, nur weil die Politik es einfach nicht hinbekommt, nach EINEM Jahr endlich mal ordentliche Pläne für einen Weg aus der Pandemie zu entwickeln. Was haben euch nur unsere Kleinen angetan, dass die jetzt wieder als erste drunter leiden müssen? Was soll unser Sohn noch alles in der Kita verpassen, warum darf er bald wieder nicht wochenlang mit seinen Freunden spielen, toben die Welt entdecken?
    Aber Hauptsache man darf über Ostern nach Malle fliegen!

    Ihr habt sie doch nicht mehr alle und wundert euch, dass die Bevölkerung die Schnauze voll hat?!

  21. Avatar Mark sagt:

    „Politiker und Windeln müssen oft gewechselt werden, und zwar aus dem gleichen Grund.“ Mark Twain.

  22. Avatar hans sagt:

    sagt doch gleich alle von 22-5 uhr in knast, junge wird zeit das des volk auf die straße geht wie damals, hoffentlich gewinnt die afd die wahl dann is endlich schluss mit dem corona müll junge

    • Avatar Skeptiker sagt:

      C/O Hans , glaubst du wirklich, dass es mit der AFD besser würde ? Ich nicht…ich glaube keiner Partei mehr etwas ( egal ob rechts ,mitte, links oder irgendwelche anderen Farben) Wir müssen endlich begreifen, dass die Politik in der Seuchenbekämpgung gnadenlos versagt hat und das normale Volk deren Fehler ausbaden muss , das sagt übrigens auch Prof.Kekule im Interview mit der “ Welt“ .Das besonderst Abartige ,dass die Regierenden auch noch Profit aus der Seuche ziehen und mit keinerlei Einschränkungen zu leben …die haben keine und das ist fakt . Es muss auf jeden Fall eine Exitstrategie gefunden werden , sonst fliegt uns das alles früher oder später um die Ohren .

      • Avatar BW sagt:

        Es gibt tatsächlich momentan nix Verwertbares. Afd zu wählen, wäre reiner Protest. Mal schauen, wer sich noch so an der Testpandemie bereichert hat.

    • Avatar Jo sagt:

      Die AfD wird nichts, aber auch gar nichts, besser machen! Da kommt statt vernünftiger Vorschläge nur heiße Luft. Den goldenen Weg haben die auch nicht.
      Wo willst du denn nach 20 Uhr noch hin? Ist doch eh alles zu. Eigentlich dürfte das doch gar keinen stören? Es sei denn, du triffst dich regelwidrig mit deinen Kumpels irgendwo. Dann wäre Knast allerdings der richtige Ort für dich.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Suchen Sie nach „Je schlechter es Deutschland geht, um so besser für die „XXX“ !“. Man kann es auch so formulieren: Das Programm der „Alte_naive für D“ in Kurzfassung.

    • Avatar Hans-Wurst sagt:

      Auf jeden! Unsere absolut inkompetenten Billig-Hohlbirnen von der AfD würden natürlich alles besser machen – klaro!
      Ey Junge, mit diesen professionellen Realitätsverweigerern an der Macht wäre das Triage-System schon lange an der Tagesordnung in den Krankenhäusern. Hättest da wohl riesigen Bock drauf, oder?
      Ich meine, unsere Regierung failt jetzt schon so gut wie es geht, aber die AfD würde dem Ganzen noch das braune Krönchen aufsetzen.
      Versteht doch endlich mal, dass von diesen Flitzpiepen nichts anderes als gequirlter Mist zu erwarten ist.
      Außerdem geht „das Volk“ doch schon auf die Straße. Letztens erst in Kassel, wo du ja lustig mit deinen Kumpels hättest mit marschieren können. Interessiert halt bloß niemanden, ist saupeinlich und verlängert im Endeffekt den Lockdown bloß noch weiter. Typische Lose-lose-Situation also. Aber passt ja eben zu Losern…

  23. Avatar JEB sagt:

    Da hilft nur eins: das Atmen einstellen. Die Politiker und ihre Berater sollten mit gutem Beispiel voran gehen.

  24. Avatar Mädel sagt:

    Der Junge, den Sie erwähnen, bildet noch lange nicht „das Volk“ .

  25. Avatar Erzieher 2 sagt:

    Die Corona Regeln sind absolut widersprüchlich und bringen null…. Außer, dass die Menschen durchdrehen und der Mittelstand systematisch kaputt gemacht wird.

    Bei Demonstrationen werden bewusst die schwarzen Schafe herausgefiltert, damit es so aussieht, als ob nur die Idioten auf die Straße gehen.
    Ich bin mir sicher, dass die meisten Menschen sich das alles bald nicht mehr gefallen lassen…
    Doch die Politiker machen die Menschen mürbe und aggressiv mit ihren psychioatischen Methoden. Sie spalten die Gesellschaft.

    • Avatar BW sagt:

      Genau so ist es. Und die guten, alten Medien tun ihr übriges. Panik, Lügen….

    • Avatar Achso sagt:

      Es genügt schon sich die hier in Halle stattgefundenen Antivirus-Demonstrationen zu Gemüte zu führen. Dann stellt man schnell fest, dass man hier nicht filtern muss, um zu einem sehr negativen Eindruck von den Teilnehmern zu kommen.

  26. Avatar lederjacke sagt:

    Peters Kommentar bitte erst anzeigen und dann löschen!

  27. Avatar BW sagt:

    @Lockdown
    Was ist das für eine Aussage: „…Idioten in Kassel..“?
    Es gibt tatsächlich noch Menschen, die in friedlicher Absicht auf die Strasse gehen (siehe 1989!!) Wenn du nicht dazu gehörst, dein Ding. Aber nenne die Leute nicht Idioten!! Leider nutzt irgendwelches „Ungeziefer“ derartige Veranstaltungen auch, um auf sich aufmerksam zu machen.
    Es gibt andere Brennpunkte, wo sich Corinna ausbreitet. Aber darüber redet keiner ehrlich bzw. nur hinter vorgehaltener Hand. Dazu zählen nun auch mal Schulen, Kitas, Grossfamilien…
    Kannst ja mal googeln, Wieler, Lauterbach, die sich zum Bsp. dazu geäußert haben, dass zu wenig Aufklärung bei Migranten geleistet wurde und eben auch diese Menschen überrepräsenativ betroffen sind. Und das sind keine Fakenews.
    Und demnächst wird es noch interessanter, wenn die ganzen Erntehelfer aus Osteuropa hier wieder einfliegen, nur weil die Deutschen zu blöd, zu bequem, zu teuer sind, den Spargel aus dem Boden zu kriegen, die Erdbeeren zu ernten…etc.

  28. Avatar BW sagt:

    Leider wirst auch du die Schlafschaafe nicht wecken. Den meisten davon geht es offensichtlich noch immer zu gut.Da gibt es keinen Blick über den Tellerrand.
    Verblödete Republik

    • Avatar ???? sagt:

      @2xBW:
      Mit wem ich in einer Demo bin kann ich wissen. Da würde ich mich fern halten. Menschen anderer Gesinnung als Ungeziefer bezeichnen ist nie ok, egal wen man gerade damit meint.
      Den Meisten geht es nicht gut, aber die offensichtliche Lösung hast Du ja nun leider auch nicht.

  29. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen. Leider ist die Bevölkerung gezweiteilt. Wer eine andere Meinung hat ist ein Leugner, ein Querdenker. Es ist eine schlimme Zeit geworden in der man nicht mehr sagen kann was man denkt ohne gleich in eine Ecke geschoben zu werden. Das wird sich an den Kommentaren auf diese Meinung zeigen. Und ich bin kein Leugner.

  30. Avatar ???? sagt:

    @Tierliebhaber:
    Du wolltest doch sicher Deinem Vorkommentator BW etwas sagen? Also Tierliebhaber? Welches Gottesgeschöpf zum Teufel ist ein Ungeziefer? Ganz egal auf wievielen Beinen es lebt?

  31. Avatar r_ sagt:

    Und danach nochmal nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat
    Und danach nochmal nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat
    Und danach nochmal nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat
    Und danach nochmal nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat und noch nen Monat

    Danach aber dann wirklich die letzte Kraftanstrengung!

    Noch 50x Lockdown und dann können wir alle in Rente 🙂

  32. Avatar Bürger sagt:

    Diejenigen, die sich hier ständig über Rechtschreibfehler aufregen, das sind die Allergrößten. Die haben begriffen, worauf es ankommt!!!!

  33. Avatar Bruno sagt:

    Überlässt das Thema Corona endlich denen, die sich damit auskennen, nämlich den Ärzten und nicht Politikern und ihren Speichelleckern.

  34. Avatar Daniel M. sagt:

    Schulen und KItas müssen offen bleiben. Unabhängig jeglöicher Inzidenzzahlen. Die meisten Risikoträger sind geimpft. Nun geht Kinderschutz vor Gesundheitsschutz. Eltern müssen sich endlich schützend vor ihre Kinder stellen und Maßnahemn, die sich gegen das Kindeswohl richten, bekämpfen.
    Wenn plötzlich die Intensivbettenbelegung wieder steigt, kann etwas nicht stimmen. Für die steigenden Zahlen werden Übertragungen unter jungen Leuten verantwortlich gemacht. Zumindest kommunizieren das diverse Experten. Die landen viel seltener in Krankenhäusern. Selbst bei Inzidenzen um 500 dürfte es keine dramatischen Auswirkungen auf das Gesundheitssystem haben. Theoretisch.

  35. Avatar sXe4Life sagt:

    Schweden, Florida, Japan, South Dakota, Mexiko, Costa Rica und viele mehr gehen – teils mit deutlich besseren Erfolgen – gänzlich andere Wege. Aber hier machen wir dasselbe, was schon bisher nicht gewirkt hat, einfach nochmal. Dieses Land hat fertig, das wird nichts mehr. In China zieht man einen Wolkenkratzer in 19 Tagen hoch, hier diskutiert man erstmal ein halbes Jahr, ob man die Mohrenapotheke nicht umbenennen soll.

    • Avatar Heiko sagt:

      Schön alles durcheinander werfen. Wird schon irgendwas richtig sein. TOP!

    • Avatar r_ sagt:

      @sXe4Life: Hier würde man wahrscheinlich in 19 Tagen nicht mal die Papiere (Genehmigung) bekommen für einen Wolkenkratzer, nur noch Bürokratiehengste unterwegs in Germany.

    • Avatar MS sagt:

      Florida…schreit grad um Hilfe und hat den Ausnahmezustand verhängt; South Dakota hat 4 Einwohner pro qkm, Deutschland über 230; China hat Zwnagsarbeitslager und sperrt Leute schon wegen ihrer Herkunft für immer weg, und deren Lookdownpolitik wollen sie gar net kennenlernen… aber ja klar, sich nur das beste rauspicken und den Rest unterschlagen oder ignorieren…

  36. Avatar Lucas Lokuspapierhamster sagt:

    Konsequentes Maske tragen scheint sehr gefährlich zu sein. Was Sauerstoffmangel im Gehirn bewirkt sieht man an dieser Regierung…

  37. Hallenser Hallenser sagt:

    Wann kommt Kassel nach Halle ? Es wird langsam Zeit, dass die schlafenden Hallenser munter werden.

  38. Avatar Ossi sagt:

    Mein Vorschlag:

    Restaurants und Kneipen bis zur Ausgangssperre öffnen, damit das Volk die Ausgangssperre wenigstens besoffen und vollgefressen ertragen kann.

    Mobiles Gesundheitsteam organisieren, die in Kneipen und Restaurants aufschlagen können. Sobald die Leute dort geimpft sind, Geschäfte und Hotels öffnen bis zur Augsangssperre, bis die Leute auch dort durch geimpft sind.

    Anschließend, die mobilen Teams an die Haustüren schicken, bis dort auch jeder überredet wurde und sich Impfen lassen hat.

    Impfverweigerer mit ordentlichen Mehrmaltests ausstatten, damit auch diese in den Genuss von Freiheiten kommen.

    Das ganze Theater auf der Gesundheitskarte registrieren lassen und das Problem würde nach einem Jahr gelöst sein.

    Mit diesem derzeitigen Hin und Her sehe ich leider einen Plan dahinter, die Menschen absichtlich ihrer Freiheit zu berauben.

  39. Avatar Maurimann sagt:

    Ausgangssperre?! Sind wir im Krieg? Ich glaub, es hackt, wie der Hallenser so schön sagt!!!
    Ich lass mich jedenfalls nicht für nix einsperren. Fällt aus wegen is nich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.