CDU will Lehrerausbildung in Sachsen-Anhalt an pädagogische Hochschule ausgründen

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Faktencheck sagt:

    Man sollte nicht ausgründen, sondern ZUSÄTZLICH eine solche PH gründen. Den Lehrermangel begegnen wir nicht, wenn die MLU weiter ausgedünnt wird.

  2. Flegel sagt:

    Tullner will die MLU schwächen. Das ist unerhörter Angriff. Fernziel ist die Abwicklung der MLU.

  3. Weit sagt:

    Und warum habt ihr dann erst fad IfL geschlossen? Ach ja, hab ich vergessen, war ja DDR verseucht, musste weg

  4. Tl sagt:

    Es fehlen Lehrer da wird erst einmal umgebaut und neu gegründet anstatt auszubilden, mal wieder typisch

  5. Hallenserin sagt:

    Weg mit denen aus Halle. Demo machen und saufen kann man auch woanders. Wir brauchen wieder freie und bezahlbare Wohnungen in Paulus- und Giebichensteinviertel.

    • Scholli sagt:

      Was soll Ihr hirnloser Kommentar?

    • RuhigBrauner sagt:

      Wie wäre es mit einem Kompromiss: freie bezahlbarer Wohnungen in Paulus- und Giebichensteinviertel und gleichzeitig Erhalt und Verbesserung unserer Bildungseinrichtungen? Wusste gar nicht, dass diese beiden Sachen neuerdings in Konflikt stehen.

      Netter Nebensatz, das mit den Demos. Ist schon bitter, wenn gebildetere Leute die eigene Lebensweise kritisieren.

  6. MS sagt:

    Oh doch, eine PH würde schnell und deutlich das Problem der Lehrkräfteabwanderung lösen. Es käme nämlich plötzlich zu Diskussionen darüber, ob der Abschluss aus Sachsen- Anhalt in anderen Bundesländern überhaupt anerkannt werden würde… Und natürlich würde man diese PH in Magdeburg gründen, damit sich das Problem der fehlenden Lehrer im Norden auflöst….

  7. Nicky Nickname sagt:

    Und wer dieses Jahr nunmehr immer noch nicht CDU wählen will kriegt Freibiermarken , Gratisbratwurst u. einen Puffgutschein , gelle ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.