Corona-Freibrief am LBZ ist rechtlich bedenklich

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Wehrt sagt:

    Was soll denn an so einem Brief bedenklich sein?. Viele Eltern wohnen gar nicht in Halle. Eh man da jedesmal die Unterschrift bekommt, vergeht eine Zeit. Vielleicht sollte man sich einmal die Besonderheiten der Schule ansehen. Und so ein Abstrich ist doch kein Eingriff in die Persönlichkeit. Man muss doch alle vor jedem schützen!

  2. Achso sagt:

    Die Schule wird ja kaum auf eigene Initiative und eigene Kosten mehr testen als nötig. Ohne dass die Kriterien erfüllt sind, werden die Tests bekanntlich nicht von den Krankenkassen bezahlt.

  3. Hau drauf sagt:

    Besonderheiten an Schulen? Das interessiert doch niemanden der Entscheidungsträger. Hauptsache, die Schulen bleiben offen, egal zu welchem Preis. Sind doch nur faule Lehrer dort, die da arbeiten. Da kommen Freitagnachmittag Forderungen an, die schon am Montag früh umgesetzt sein müssen. Aber ja, die Lehrer haben ja am Wochenende Zeit für das Ganze. Übrigens-ich bin kein Lehrer und auch nicht meine Frau. Aber was man den Schulen auferlegt von Verantwortlichen, die nichts von Schulorganisation vor Ort wissen, ist einfach nur unfassbar.

  4. He sagt:

    Hau drauf du hast völlig recht. Die Politik kann immer nur fordern ohne die Vorraussetzungen je zu schaffen und so war es schon vor 15 Jahren und so ist es immer noch. Gerade was an dieser Schule alles für Einrichtungen vorhanden waren zum Wohle der Kinder und was nach der Wende alles abgeschafft wurde, kann sich ein Außenstehender gar nicht vorstellen .Zwar sieht die Schule jetzt rein äußerlich wunderschön aus und das wurde auch Zeit, dass das mal passierte, aber da gibt es viel wichtigere Sachen, die dort zu erledigen sind.

  5. Früher sagt:

    Ohne diesen Freibrief funktionieren die Tests an dieser Schule überhaupt nicht, weil die Schüler von überall her kommen.

  6. ???? sagt:

    @He: . . . Du musst aber die Jahre nach DDR nicht in Euro umrechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.