Corona-Quarantäne: Erstmal wird komplette Stadt in Sachsen-Anhalt abgeriegelt

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    Deutschland hat die Katastrophe bisher hervorragend gemeistert (bis auf die fehlende Schutzkleidung). Ich begrüße auch den Vorschlag, zuerst die Jüngeren wieder auf die Straße zu lassen. Sie würden sich infizieren,in den allermeisten Fällen gar nicht oder nur leicht erkranken, aber für die notwendige Immunisierung der Gesellschaft sorgen Natürlich müssten sie sich von Älteren fernhalten, um sie nicht zu gefährden.

  2. Schutz muss sein sagt:

    Wie haben wir die Immunisierung des letzten Grippe-Erregers im letzten Winter ohne diese Maßnahmen gemeistert? Warum geschieht das nur dieses Jahr und nicht immer? Letzten Winter sind in Deutschland vom 21.12.19-21.03.19 243.000 Menschen (194.400 über 65 Jahre) gestorben. Warum mussten letzten Winter so viele ältere Menschen sterben ohne Schutz vor der Ausbreitung solcher Viren. Die Virologen weisen uns jeden Winter daraufhin, dass diese Viren mutieren und uns täglich gefährden. Das Corona ist seit vielen Jahren bekannt, dennoch unternimmt man nichts. Es sollten jeden Winter derartige Maßnahmen getroffen werden und die Abstandsregel sollte für immer bleiben. Es ist unverantwortlich seine Kinder gerade im Winter den Großeltern aufzudrängen. Schützt Euch und uns vor diesen Viren! Wir müssen uns nicht nur jetzt sondern immer davor schützen. Asiaten tragen auch regelmäßig einen Mundschutz, das würde in der Öffentlichkeit zu Pflicht machen. Allein die Grippetoten von über 20.000 jedes Jahr sind sinnlos!!! Wacht auf und stellt Euch dieser Gegahr!

  3. hallesaale sagt:

    Na das lässt sich unser OB in Halle nicht gefallen,daß einer noch ne Schippe an Schikane draufgepackt hat.

  4. Go East sagt:

    Wenn die Truppenverschiebung an die Ostgrenze der EU abgeschlossen ist, dürft Ihr alle auch wieder auf die Straße.

  5. Üben aber nichts weiter sagt:

    Klar war das nur eine Übung. Zur Übung verschifft man tausende Millionen $ teure Panzer nach Europa und lässt Kilometerlange Züge Richtung Osten fahren. Die Soldaten sollen auch nicht in den USA üben sondern man fliegt Zehntausende in DE ein. Die wollen alle bei der Übung nur Europäische Luft atmen und nicht so lange warten, bis sie auch mal eine Panzergranate abfeuern dürfen, deshalb die tausenden Panzer und Truppen. Die alten in Quarantäne könnten uns sicher Geschichten erzählen aus ihrer Jungend oder von ihren Eltern, damals gab es auch tolle Übungen und harmlose Beschränkungen für die Bürger. Die gute alte Zeit, da wusste man noch was man wählen durfte…äähh…möchte. Es wird schon stimmen, dass plötzlich 2020 hunderte oder tausende Rentner am Schnupfen sterben und in den letzten Jahren kaum jemand. Wer meldet nur immer diese falschen Todesfälle in den vergangenen Jahren? Das kann doch niemals stimmen…warum sollen über 80% der verstorbenen Bürger über 65 gewesen sein und diese Gruppe allein in der EU im Jahr 2019 eine Zahl von 4.455.000 (4,45 Millionen) Toten betragen. Dann würden ja täglich EU-weit schon über 12000 Bürger im Rentenalter versterben. Das kann doch nicht sein, das ist pervers und absurd. Könnten wir diese Toten mal nachzählen? Es müsste ein Gesetzt geben, dass die Freiheit der Information schützt und es sollte Infortmationsfreiheitsgesetz heißen. 🤣🤣🤣

  6. Tina sagt:

    Und Arbeiten-Gehen scheint wundersamer Weise weiterhin immun zu machen:

    „Ausgenommen hiervon sind nur Personen die Maßnahmen der medizinisch indizierten Pflege wahrnehmen, Rettungsdienste, ärztliche Hausbesuche und Maßnahmen vergleichbarer Organisation und Tätigkeiten sowie Tätigkeiten für die Bayrische Milchindustrie e.G., MEG Jessen GmbH, Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co. KG, Feintool System Parts Jessen GmbH, Jessener Personennahverkehrsgesellschaft mbH, Bleck- und Technologiezentrum Linda GmbH verrichten.“

    Genauso wie immer noch Menschen in Callcenter und Großraumbüros tigern müssen.

    • dergraf sagt:

      Dehner Gartencenter sind scheinbar auch ausgenommen. Die haben auch die Maßnahmen, die sie gestern aufgefahren haben ( weniger Einkaufswagen, Hälfte vom Parkplatz gesperrt etc. ) von gestern auf heute wieder eingestampft. Ganz normaler Betrieb wie bisher. Da hat wohl doch einmal jemand festgestellt, dass es dadurch massiv Einbußen in den Einnahmen gibt, weil die Menschen sich einfach nicht wie Vieh behandeln lassen!

  7. Fadamo sagt:

    Na ja , Merkelchen hat ja eine ganz andere Zahlen veröffentlich, die auf uns zukommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.