Corona-Verstöße sind Ostersonntag deutlich zurückgegangen

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Achso sagt:

    Ich fürchte, dass es sich hier so ähnlich verhält wie bei den Infektionszahlen, die am Wochenende weniger stark zunehmen, weil weniger Tests durchgeführt werden. Wenn Polizei und Ordnungsamt am Ostersonntag schwächer besetzt sind, können sie auch weniger Verstöße finden.

  2. Simone.B. sagt:

    Ja gestern konnte man ganz gut beobachten wie Kontrollen durchgeführt wurden, nämlich garnicht nach meinem Gefühl. Ich arbeite bei einem Stadtbekannten Pizza Liefersevice in Neustadt.Unterhalb des Betriebes und ca. 200 m von der Wache Neuschtadt ist ein Getränkeladen der geöffnet war. Und dort saßen, sitzen die Leute, Famielen mit Kindern, saufen rauchen diffuses Zeug und schären sich einen Dreck was die Landesverordnungen angeht. Da fragt man sich, ob die Polizei dort nicht kontrollieren oder Angst hat das es dort zu Ausschreitungen kommt obwohl es in Sicht und Hörweite der Wache geschieht.

    • Ich sagt:

      Sehr schlau das einen Tag später zu kommentieren, anstatt anzurufen wenn es doch soooo schlimm war.

      Meldet es gleich oder schreibt es in euer Tagebuch….

  3. Isab sagt:

    Und wann greifen Polizei und Ordnungsamt in, nicht vor, den Lebensmittel Geschäften ein? Keine Traute oder Angst vor Ansteckungsgefahr? Dort ist das Risiko
    sich zu infizieren 1000 mal höher wie mit 30 Personen an der frischen Luft.

  4. Hateu sagt:

    Am Kanal sind KEINE Hallenser ! Die Angler trauen sich ja schon nicht mehr dort ihrem Hobby nach zu gehen. Es musste ja schon mit baulichen Maßnahmen verhindert werden das die Fahrzeuge der Großfamilien dort hinter fahren, zum Familiengrillen. Ein Tag stand sogar ein Beamter an der Absperrung und hat die Einhaltung des Fahrverbotes abgesichert !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.