Diskussion über „Die Feuerzangenbowle“ als Nazi-Film

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Hansimglück sagt:

    Der Sand vom Sandmännchen macht mich auch immer ganz wirr, dass ich anfange sonderbares Zeug in silbernen Pappbuchstaben auf Wandzeitungen klebe.
    Dazu höre ich dann Rezitationen griechischer Verse, die einst ein Sklave in den Stein gemeißelt hat, esse in Rotwein aus Chile getunkte Äpfel aus Neuseeland und freue mich über meine neuen Markenturnschuhe.

  2. Normalbürger sagt:

    Was für Spinner

  3. Rudi sagt:

    Der Heinzi war nun mal ein treuer Diener der Nazis.

  4. Nachtschwärmer sagt:

    Schon bei den Namen Marco Pellegrino und Lukas Wanke kann man das Ganze nicht ernstnehmen…

  5. farbspektrum sagt:

    Gibt es nicht immer weniger Zuschauer für diese Rumpelkammerfilme?

  6. Klaus sagt:

    Pellegrino und Wanke sind wahrscheinlich AfD-U-Boote, die die Massen durch sinnfreie und übertriebene PC aufstacheln. Anders ist das nur noch klinisch zu erklären.

    • Hansimglück sagt:

      Das kann nicht sein. Die Zeit, in der der Film spielt (um 1900 – ich schreib es besser noch mal hin, denn dass das ein Zeitzeugnis ist, versteht ja anscheinend der eine oder andere nicht) ist doch der AfD-Himmel. Züchtig gekleidete Damen, brave Schüler und Schülerinnen, die in der Schule nicht grade fortschrittlich unterrichtet werden.

      • Gordon sagt:

        Das kann schon sein, wie bei Fischer damals, wenn du irgendwann schnell genug vor dem Wasserwerfer flüchtest, holst du das Ding irgendwann ein. Marco ist ein ganz schneller und toppt in Idiotie und Menschenverachtung 99% der AFD Wähler.

  7. Rati sagt:

    „widerlicher Nazi-Propagandafilm“ schreibt er.

    Möge er sich Kolberg oder was anderes von Veit Harlan ansehen. Dann passts scho.

    Aber die „Feuerzangenbowle“? Ja so isser halt, der Marco.

  8. farbspektrum sagt:

    Ist eben nicht das Wetter für Outdoor-Events.

  9. bürschah sagt:

    Am besten sprechen wir auch nicht mehr DEUTSCH, weil dir Nazis auch DEUTSCH Sprachen, dann wird SISSY verboten, danach ALLE MÄRCHEN mit feudalen PRINZEN UND PRINZINNEN äh PRINZESSINEN.
    Dümmer geht immer.

  10. 10010110 sagt:

    Ha, der Pellegrino mal wieder. Der soll lieber weiter mit Flüchtlingen und sonstigen Migranten interkulturelle vegane Kaffekränzchen veranstalten, da macht er sich vielleicht wenigstens mal nützlich und keinen allzu großen Blödsinn.
    Ist der zufällig auch im SDS?

  11. Meckerbock sagt:

    typisch links verschwurbelte blödheiten von geltungssüchtigen dauerstudenten auf die Tagesordnung gehievt..

  12. Ren Yuki sagt:

    So weit ich weiß studiert Hr. Pellegriono schon seit Ewigkeiten an der MLU wieso regt er sich erst dieses Jahr so darüber auf. Ich bin gespannt ob er nicht auch noch was bei 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, der kleine Lord oder der (Muppets)Weihnachtsgeschichte findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.