enviaM erhöht die Strompreise

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Fadamo Lausbube sagt:

    Diese Strompreiserhöhung wird nur bei privaten Haushalten erhöht. Die Erhöhung im Gewerbe wird am Ende dem Bürger angerechnet, wenn er eine Leistung aus dem Gewerbe in Anspruch genommen hat.

  2. W. Molotow sagt:

    Das ist erst der Anfang!

    Die Verbraucher werden sich noch heftig die Augen reiben in ein paar Jahren…

  3. Sazi sagt:

    325 Millionen Gewinn vor Steuern. Aber die Strompreise anheben ….

    Aber gleich kommen wieder diejenigen aus den Löchern gekrochen, die die Energiewende dafür verantwortlich machen.

    • Sachverstand sagt:

      Naja, gute alte Kapitalistenmanier halt! Schließlich wollen ja die Damen und Herren Aktionäre/Anleger zufrieden gestellt werden. Und wenn dann, Fiktion, im Vorjahr 350 Mio. zu Buche standen, dann muss das Minus irgendwie wieder reingeholt werden. Sind dann auch irgendwo wieder die allbekannten Probleme, wenn Daseinsvorsorge privatisiert ist/wird: Gewinne werden privatisiert, Verluste sozialisiert!

  4. Wilfried sagt:

    Wie gut, daß ich meinen Strom von den Stadtwerken beziehe…

  5. Glühbirne sagt:

    Nur das die Aktionäre hier zum Großteil Kommunen sind.

  6. teu sagt:

    Vielleicht ist es ja so, dass die Sonne und der Wind Rechnungen schreiben.

  7. Bley H-G sagt:

    Nicht so viel gelder falsch einsetzen dann braucht auch der kunde nicht die rechnung bezahlen. Zb Für kleine reperaturen nicht übermässige leutezahl abstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.