EnviaM erhöht die Strompreise um mehr als 3 Cent pro Kilowattstunde – wegen Aussetzung der EEG-Umlage sinkt die Jahresrechnung leicht

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. theduke sagt:

    „Außerdem führte die anhaltende Corona-Pandemie zu einem höheren Strombedarf vor allem bei Privatkunden,…“ Kann es sein, dass hier der Gegenpart fehlt? Die Privatkunden im Homeoffice verursachen natürlich im Gewerbe (also im Büro) weniger Stromverbrauch. Wäre also interessant zu wissen, wie dort die Einsparungen sind. Aber dann geht womöglich die Begründung flöten, dass man die Strompreise erhöhen muss.

  2. DenkNach sagt:

    ohhh nein. Jetzt werden dir armen Hallenser noch mehr mehr gebeutelt. Die gehören doch jetzt schon zu den ärmsten Menschen dieser Welt. Wahrscheinlich wird die Hälfte jetzt einfach verhungern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.