Erstmal keine Ausgangssperre für Halle, aber Bitte des Oberbürgermeisters

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Mareike sagt:

    Weil übers Wochenende keiner da ist, der es kontrolliert. Konsequent inkonsequent ?

    • Elke sagt:

      Da der Katastrophenfall ausgerufen wurde, konnte Personal angefordert werden (Bundespolizei, Bundeswehr, Feuerwehr). Es ist nur traurig, dass Kontrollen hinsichtlich möglicher Ansammlungen gemacht werden müssen, weil sich immer noch Personen nicht kapiert haben.

      • as sagt:

        Sehe ich genauso wie Elke. Wertvolles Personal bei Polizei und Ordnungsamt gefährden und damit Kapazitäten verlieren, weil es Einzelne einfach nicht begreifen wollen!
        Wer jetzt noch raus geht und sich mit anderen trifft, sollte als Gesellschaftsgefährder auch entsprechend hart bestraft werden!

    • Petra Freimuth sagt:

      Noch nie was vom Schicht System gehört, bei Dir ist wohl Freitag um 1 Schluss

  2. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Wenn ich die Fragen in der Pressekonferenz höre!
    „Es gibt Beobachtungen, dass die Arbeiter auf der Globus-Baustelle nicht den nötigen Mindestabstand abhalten,“
    „Was wird von der Stadt getan, wenn es in der gegenwärtigen Situation zu mehr häuslicher Gewalt kommt?“
    Ich glaube solche Fragen gibt es nur in Halle.
    Ich bewundere die Gelassenheit mit der diese Fragen beantworte werden.

  3. Boo sagt:

    Deutschland sollte so langsam neben Krankenhäusern auch Krematorien aufstocken. Dieses Bitten ist absurd. Die sich daran Haltenden haben die Bitten nie gebraucht.

    • JM sagt:

      Dann die unter Hausarrest, die sich nicht daran halten.

      • as sagt:

        Seht nach Italien! In der Tat schaffen es dort die Krematorien nicht mehr die Leichen zu verbrennen. Vielleicht verstehen die Leute einfach zu langsam, dass auch in der heutigen Zeit uns so etwas wie Pest, Masern, Cholera, Typhus immer noch mit Leichtigkeit besiegen können – nur unter anderem Namen. Die Menschen haben einfach vergessen, wie leicht sterblich sie sind und dass auch eine hochmoderne Gesellschaft nicht vor dem Untergang durch Seuchen geschützt ist. Wird dann eine Vorsichtsmaßnahme ergriffen und alles für die Sicherheit getan, so widersetzen sich viele Deppen die es nicht begreifen wollen. Draußen auf der Strasse tobt ein Krieg der nicht sichtbar ist, aber genauso gefährlich wie Bomben und Granaten. Da sind Fragen nach häuslicher Gewalt und Problemen für die Psyche der Kinder jetzt echt nicht angebracht!

  4. Wieder alles richtig gemacht. sagt:

    Wiegand macht es wieder richtig nur eines vermisse ich.
    Die Ankündigung an die Wenigen die sich mit Absicht nicht an die Vorgaben halten und wegen denen wir vielleicht doch eine Ausgangsperre erhalten, daß endlich knallhart gegen diese vorgegangen wird.
    Keine sinnlosen Diskussionen vor Ort sondern sofort für ein paar Tage einsperren.
    Diese Leute spielen mit unserem Leben und kapieren nur Zwang. Wenn sie ei und paar Tage alleine hinter Gitter hocken werden 99 Prozent ganz klein und jämmerlich.

    • as sagt:

      Nicht hinter Gitter. In ein gut verschlossenes Gebäude mit Lebensmitteln für 3 Wochen einsperren. Wer anschließend noch lebt und gesund ist, darf wieder raus. Warum soll die Gesellschaft noch für eine Unterbringung in einer JVA aufkommen, wenn diese Leute vorsätzlich die Allgemeinheit gefährden und für alle anderen eine juristische Ausgangssperre somit verpflichtend machen!

    • Rechtskundestunde sagt:

      Sine lege nulla poena! Kleingeistige Großmäuler wie Du begreifen das aber nicht!

  5. Jo sagt:

    Keine Sorge, die Ausgangssperre wird kommen! In Bayern gilt sie ab heute Nacht 0 Uhr. Alle anderen werden nachziehen… Ich weiß nicht, auf was noch gewartet wird? Je länger gewartet wird, umso schneller verbreitet sich der Virus.

    Ach, und für die ganz Schlauen: es ist in Bayern keine Ausgangssperre, „nur“ eine AusgangsBESCHRÄNKUNG. Ist aber im Endeffekt nichts anderes. Egal, wie das Kind heißt…

    • Jo ohne Ahnung sagt:

      Nein. Das ist schon ein Unterschied. Denn in Bayern darf man weiterhin Spazieren gehen. Nur eben jetzt allein. Also nein, es ist keine vollständige Sperre.

      • Jo sagt:

        Hab mich ja verbessert. Wie es der Name schon sagt, ist eine Beschränkung keine vollständige Sperre. Weit weg ist es trotzdem nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, die Ausgangssperre wird Sonntagabend bundesweit verkündet. Und das ist gut so, weil manche nicht in der Lage sind, mal 14 Tage die Arschbacken zusammen zu kneifen ?

  6. Halle sagt:

    Großraumbüros bleiben weiterhin offen, in denen viele Menschen auf engen Raum sitzen!?
    Menschen sind erkältet und werden nicht nachhause geschickt!?

    • Ach je sagt:

      Was erwartest Du denn?!? Wenn man sich erkältet fühlt, dann geht man zum Arzt. Wer soll denn einen erwachsenen Menschen dazu auffordern?

    • farbspektrum farbspektrum sagt:

      Es geht ja eben darum, die Wirtschaft und die Funktionalität der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Deshalb die Verlangsamung der Verbreitung.

  7. Joker sagt:

    Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen… wer’s glaubt

  8. mirror mirror sagt:

    Präsident der Bundesärztekammer ist gegen Ausgangssperre:
    “ Wichtig ist, dass wir Risikogruppen isolieren, dann können wir durch eine langsame und kontrollierte weitere Ausbreitung in der jüngeren Bevölkerung einen Durchseuchungsgrad erreichen, der die Epidemie zum Ende bringt.“

    • Entseuchungsgradient sagt:

      „Durchseuchungsgrad erreichen“ – Kandidat für Unwort(gruppe) des Jahres!

      Ich lasse mich nicht „durchseuchen“, auch nicht „graduell“. Seucht Euch selber!

  9. Echter Hallenser sagt:

    …Risikogruppen isolieren…Wie soll das in Halle gehen? Schauen sie sich mal die demographischen Zahlen an. Seit Jahren sind in SA mehr Leute gestorben, als zugewandert (Zitat Kanzlerin Merkel 2018)).
    Hier hilft nur eine Ausgangssperre, um schnellstmöglich wieder aus dem Krisenmodus zu gelangen.
    Wer dagegen verstößt, wird verdonnert zu Sozialstunden auf Lesbos.

  10. Maus sagt:

    Nein, solche Fragen sind berechtigt, in China gab es einen signifikanten Anstieg massiver häuslicher Gewalt während der Quarantäne.

  11. Callcenter Agentin mit Herz sagt:

    ich wundere mich wirklich, dass die ganzen Callcenter in Halle arbeiten dürfen. Die gehören geschlossen! Herr Wiegand, Sie können das anordnen, ich muss arbeiten und bin der Gefahr ausgesetzt.

    • farbspektrum farbspektrum sagt:

      Niemand kann dich zwingen, zu arbeiten.

    • Sport frei sagt:

      Laß Dich doch frei stellen oder nimm Urlaub, Alternativ kannst Du selber vorbeugen, wenn sich Dein AG pflichtwidrig verhält. (Stichwort: Immunsystemstärkung)-Wenn die Wirtschaft im künstl. KOMA nicht beatmet wird, dann……..????

  12. Klaus Conrad sagt:

    Die jetzige schlimme Situation schweißt uns zusammen und ich hoffe das alle das erkannt haben und in besseren Zeiten das fortführen. Ich hoffe auch das die, die sich als die Schlausten und Größten fühlen das begreifen.
    Die sollten sich menschenfreundlich benehmen und endlich unseren schönen Planeten entwaffnen. Die Erde muss „gereinigt“ werden. Das viele Geld, was für die Vernichtung der Menschheit verschleudert wird, sollte unseren Armen, Kranken und von Katastrophen betroffenen Menschen zugutekommen. Ihr solltet Gutes tun. Vor allen für die, die euch gewählt haben. Seit ehrlich und setzt alles daran das es euren Volk genauso gut geht wie euch. Die Erde braucht unbedingt einen Neuanfang, damit unsere Nachfolger glücklich und gesund weiterleben können.
    La Fontaine: “Zu allen Zeiten haben die Kleinen für die Dummheit der Großen büßen müssen“

  13. KLaus sagt:

    Die jetzige schlimme Situation schweißt uns zusammen und ich hoffe das alle das erkannt haben und in besseren Zeiten das fortführen. Ich hoffe auch das die, die sich als die Schlausten und Größten fühlen das begreifen.
    Die sollten sich menschenfreundlich benehmen und endlich unseren schönen Planeten entwaffnen. Die Erde muss „gereinigt“ werden. Das viele Geld, was für die Vernichtung der Menschheit verschleudert wird, sollte unseren Armen, Kranken und von Katastrophen betroffenen Menschen zugutekommen. Ihr solltet Gutes tun. Vor allen für die, die euch gewählt haben. Seit ehrlich und setzt alles daran das es euren Volk genauso gut geht wie euch. Die Erde braucht unbedingt einen Neuanfang, damit unsere Nachfolger glücklich und gesund weiterleben können.
    La Fontaine: “Zu allen Zeiten haben die Kleinen für die Dummheit der Großen büßen müssen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.