Fünf Flaschen Champagner für 270 Euro geklaut – Fahndung nach Dieb

9 Antworten

  1. Buerger sagt:

    Warum steht da Champagner für durchnittlich 50€ pro Flasche einfach offen rum? Kurz vor Feierabend kann es doch nicht so schwierig sein das zu beobachten. Nennt sich Beschaffungskriminalität.

  2. Jim Knopf sagt:

    Durst ist schlimmer als Heimweh.

  3. DeutscherMichel sagt:

    Respekt für den gelungenen Coup! Nächstes mal noch Basecap aufsetzen 🙂

  4. ossi123 sagt:

    Als ob es der Markenname macht.
    Rotkäppchen Sekt tut es auch.

  5. Kasob sagt:

    Ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit.

  6. Malte sagt:

    Kommt auch mit davon daß man die geschäfte nicht um 18 oder 20uhr schließt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.