Für über eine halbe Million Euro: neuer Spielplatz auf der Saline

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Spaß geht erst ab ner millionen sagt:

    Inklusive Springbrunnen mit flüssigem Gold, oder wie schafft man einen Kinderspielplatz für 500k €?
    Wahrscheinlich wieder ein Schaukelgestell aus tollstem Holz, was in 15 Jahren durchgefault ist.

  2. rellah sagt:

    Du kannst preiswerter? Warum hast du denn da keine Bewerbung abgegeben?

  3. rellah sagt:

    Du kannst preiswerter und besser? Warum hast du denn da keine Bewerbung abgegeben?

  4. Bauleiter sagt:

    Die 500k ist doch nur eine Zahl auf dem Papier. In 5 Jahren sind daraus locker 750k geworden, ohne dass auch nur ein Krümel Erde bewegt wurden. Heut schon über die Summe zu diskutieren, ist vergeudete Zeit.

  5. W sagt:

    Da hat offenbar jemand keine Ahnung, was ein ordentlicher Spielplatz kostet…

  6. Buffett sagt:

    Was soll denn so ein billiger Spielplatz an der Saline? Kommen da überhaupt Kinder hin zum spielen? Aber wahrscheinlich ist das wieder eine Auflage, die erfüllt werden muss ohne Verstand

  7. alocur sagt:

    Ein Haus (Neubau, 139 qm) in Heide Nord/Blumenauweg inkl. 677qm Grundstück kostet 409.000 Euro. Ich nehme an, dass das Grundstück für den Spielplatz der Stadt Halle gehört. Wenn man also gegenrechnet, was man für eine halbe Million bekommt, kann man schon auf die Idee kommen, dass sich Firmen bei solchen Aufträgen an der Stadt gesundstoßen. Und wie schon beim Wegebau auf der Peißnitz: Stattet die Städte finanziell ordentlich aus und beendet diesen Unsinn mit Fördermitteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.