„Ganz Halle hasst Sven Liebich“: Sven Liebich droht seinen Gegnern mit Gewalt

Das könnte Dich auch interessieren …

64 Antworten

  1. Sven abschieben sagt:

    Auch nochmal hier an Sven direkt: Sven, du bist ein verurteilter Neonazi, Frauenschläger, Möchtergern V-Mann, Asozialer, Querulant und dazu noch permanent ungewaschen. Ich sage es gern erneut: GANZ HALLE HASST SVEN L.

  2. Ronny sagt:

    „Liebich selbst beruft sich auf das Festnahmerecht laut Strafprozessordnung. “

    Das besteht , wenn es keine Möglichkeit gibt, die Polizei zu rufen oder damit zu rechnen ist, dass sie nicht rechtzeitig eintrifft. Das wird aber schwierig zu beweisen sein, wenn als Zeugen nur Polizisten in unmittelbarer Nähe in Frage kommen. 🙂

    Gemeinschaftlich begangene Nötigung und/oder gefährliche Körperverletzung hingegen, huijuijui. 🙂

  3. Eibacke sagt:

    Ja, ja, austeilen aber nicht einstecken können. So isser der sch… Nazi.

  4. Oberlehrer sagt:

    Öffentliche Aufforderung zu Straftaten und es passiert – nichts.

  5. Ondrak sagt:

    So langsam zeigt die hallesche „Friedensbewegung“, die von sich selbst immer behauptet politisch neutral, tolerant und der Wahrheit verpflichtet zu sein, ihr wahres Gesicht.

    Welche Form von Straftat der Satz: „Ganz Halle hasst Sven Liebig“ darstellen soll, der eine Festnahme rechtfertigt, hat er nicht zufällig verraten?

  6. Hallenser sagt:

    Anzeige ist Raus.

    • KlausDieter sagt:

      Schön wär’s. Die Polizei reagiert nicht auf Drohungen seitens dieses Rassisten und seinem Schlägertrupp.

      • Sachverstand sagt:

        Da kann aber die Polizei nix für, auch so ein Problem des gut funktionierenden Rechtsstaates. Mit Handeln bevor etwas passiert hat man es seitens der Gesetzgebung nicht so. Selber mit meiner Freundin erlebt. Wurde von ihrem Ex gehäuft aufgelauert/verfolgt, fühlte sich bedroht, wandte sich an die Polizei, bekam zur AW man könne nichts machen, solange nix passiert. Musste erst wieder Justicia langwierig beschäftigt werden eh da etwas in Gang kam. Wir sind in vielen Bereichen schon in einem dollen Laden gelandet.

        • Mephisto sagt:

          Nennt man Unschuldsvermutung. Die Alternative wäre Diktatur. Da kann man Jeden denunzieren der unliebsam ist mit allen Folgen. Das wollen Sie bestimmt nicht.

          • Sachverstand sagt:

            Schön dass Sie daran glauben, dass in dem System nicht denunziert wird. Aber gut, jedem seine Meinung. Wie Sie richtig anmerken, UnschuldsVERMUTUNG=kann also auch in die andere Richtung gehen. Von einer Ermittlungsbehörde Polizei erwarte ich da erst einmal ein Tätigwerden. Schuld oder Unschuld wird sich im Ermittlungsergebnis und bei entsprechender Faktenlage vor Gericht erweisen. Aber Täterschutz wird hier ja schon immer ganz groß geschrieben, muss man sich also nicht wirklich wundern.

  7. Mephisto sagt:

    Versammlungsbehörde ist die PD Halle. War da denn keine Polizei ?

  8. Maik sagt:

    Lieber Sven,

    du bist ein Spasti. Liebe Grüße

  9. Klara sagt:

    Hallo Maik,
    Dein Post kränkt jeden Spastiker.

  10. Alt-Hallenser sagt:

    Man sollte den Schreizwerg zusammen mit den Antifakindern und den HFC-Hooligans alle ins Lager sperren. Dann wäre Halle vielleicht doch noch mal schön und lebenswert.

  11. Hazel sagt:

    An die Gesetzeshüter, tun Sie endlich was, das der Herr Liebich nicht noch mehr Unsinn erzählt und zu Gewalt aufruft.

  12. 10010110 sagt:

    Es ist doch physikalisch unmöglich, so viel Scheiße im Kopf zu haben‽ 😮

  13. Remus Lupin sagt:

    Ich versteh’ die Aufregung nicht. Ihr müßt einfach positiv denken lernen!
    Aktualisiert den Wikipedia-Eintrag »Hallesche Marktplatzverwerfung« … und gut ist:
    Die Hallesche Marktplatzstörung (auch als Hallesche Links-rechts-Verwerfung bezeichnet) ist eine von Osten einfallende nach west reichende akustische Hauptstörung in Mitteldeutschland, die die regelmäßig auf dem Marktplatz der Stadt Halle (Saale) vor dem Rathaus stattfindet. Dies bildet eine für eine Großstadt in Deutschland einmalige Situation…
    Falls der scheidende Intendant noch schnell ’ne komische Oper schreibt, dann wird das so’n Schlag tun, daß da die ganze Welt nach Halle pilgert … und die – als ER verkleideten – Markt-Führer Überstunden schreiben müssen…

  14. Marc sagt:

    Sperrt den Typen endlich weg

  15. ABV sagt:

    Unsere Vorfahren gingen irgendwann dazu über, an Stelle von Meschenopfern kleine Tonfiguren zu zerbrechen. Übertragen auf den unliebsamen Liebig, wäre es doch nett, ihm ein „Denkmal“ aufzustellen. Der ewige Querulant. Der Nazi-Narr. Irgendetwas in der Art. An schönen Tagen kann er sich anstelle des Kastanienmännchens da auch mal selbst auf den Sockel stellen und seinen 10000 Tage Demomarathon fortführen. Das Ding steht natürlich öffentlichkeitswirksam zwischen den Blitzersäulen an der Magistrale. Will damit sagen: Auf dem Markt will ich diesen halleschen Kleinbürger nicht mehr sehen! Schluss. Aus. Ende.

  16. west sagt:

    demokratie ist schon echt blöd…

    • Rückschritt durch Abbruch sagt:

      …ständig Widerspruch und Protest…

      Diktatur hat was Beruhigendes.

    • Sachverstand sagt:

      Danke, habe das Demokratiegeschwurbel in Bezug auf Äußerungen von Nazis und sonstigen Verhaltensgestörten schon vermisst. Krönchen wäre noch ein schallendes „Demokratie muss das aushalten“ gewesen. Aber gut, eventuell bei nächster Gelegenheit wieder.

  17. Schreit es raus sagt:

    Lasst uns alles zu Markt gehen und genauso laut schreien, wie der kleine Sveni.

  18. Daniel M. sagt:

    Ich hasse Sven Liebich nicht! Ich kenne ihn nicht mal. Allgemein ist mir ein bisschen zu viel Hass in der Welt unterwegs. Wenn er dummes Zeug erzählt, ignoriert ihn doch.

    • Hausmeister sagt:

      Dann geh ihn morgen mal ganz fest drücken. Da wird er sich freuen und die drei Dicken um ihn herum drücken dich dann zurück und ihr verströmt ganz viel Liebe.

  19. Spanienurlauber sagt:

    Entstehen bei Zahlungen an V-Männchen Rentenanwartschaften? Ich meine, falls dieser irgendwann ernsthaft erkrankt? Scheint ja so🤔.

  20. UM sagt:

    Er hat eben doch zu viel Sonne getankt in den letzten Wochen. War ja auch echt verdammt heiß. Selbst eine Kopfbedeckung hätte es nicht verhindern können, dass der klägliche Rest noch verdampft.

  21. drifter sagt:

    „Ganz Halle hasst Sven Liebig“ dürfte wphl von der Meinungsfreiheit mehr als nur gedeckt sein und ich schliesse mich mit Enthusiasmus sehr gern an. Aufruf zu Straftaten wie Körperverletzung und eigenmächtiges Festhalten unschuldiger Menschen könnte durchaus Konsequenzen nach sich ziehen. Ganz Halle hasst Sven Liebig? Stimmt jetzt so nicht, aber ich schliesse mich an dass aussprechen zu dürfen, zumal die Gegenseite auch gern mit „Wir sind das Volk“ skandieren, was eben auch nicht der Wahrheit entspricht.

  22. Maria45 sagt:

    Jedes Dorf hat seinen Dorftrottel, Halle hat Swen Liebich.

  23. ???? sagt:

    Indem seinem Auftritt jedesmal soviel Resonanz geschenkt wird, wie ich hier lesen kann, hat er doch viel Aufmerksamkeit erreicht. Seine Anhänger leben irgendwie überall, und die brauchen nicht diesen Menschen, sondern nur irgendwen der das ausspicht, was sie irgendwie denken. Da liegt sicher unser größeres Problem als in der Person SL. Bekommt er eigentlich jedesmal eine Sondererlaubnis mit seinem Auto den Marktplatz zu befahren, und zahlt er dafür angemessene Ordnungswidrigkeitsabgaben?

  24. LieberLinksWieRechts sagt:

    Wäre auch dafür, dass er langsam weg kommt, er nimmt sich zu viel raus.

    Würden das linke machen, wären se schnell weg.
    Schade das rechte unterstützt werden

    • LieberLiberalALSLinksoderRechts sagt:

      dubisthalle.de: „In Halle-Neustadt ist der erste Bauabschnitt für den Ersatzneubau des Fachkrankenhauses für Psychiatrie und Psychotherapie beendet,…. Suchen noch Probelieger! SL?
      Übrigens: teutsche Sprake – schwere Sprake!

  25. Liebichs Lieblingspferd sagt:

    An jene, die meinen, man sollte ihn ignorieren und einfach machen lassen, mal eine kurze Erzählung von vor ca. 2 Jahren:

    Ein Kumpel von mir zeigte mir ein Video, auf dem Liebich als Araber verkleidet mit Koran zu sehen war und irgendwas Sinnloses in gewohnter Richtung von sich gab. Mein Kumpel fand das Video sehr lustig und meinte dann noch, dass das ein cooler Typ sei, weil er „auch immer auf dem Marktplatz solche lustigen Sachen macht“.

    Und genau das passiert, wenn man die Fresse hält. Der Unbedarfte reflektiert nicht, findet es sogar noch cool. Irgendwann wird das Vokabular dann zur Normalität und Liebich bekommt mehr und mehr Gefolgsleute.

    Deshalb: Aufklärung leisten und vor allem Haltung zeigen! Auch das Entgegentreten gegen Hass und Hetze und in dem Falle auch noch Bedrohung ist Zivilcourage!

    • Basti sagt:

      Es gibt eben sehr viele Unbedarfte – bis sie selber mal in einen Konflikt mit eben solchen Leuten geraten und dann ist das Geschrei wieder groß, warum man nichts gemacht hat und warum man solche Leute gewähren lässt. Vorher noch sagen „lasst ihn doch, freie Meinungsäußerung … das muss der Staat aushalten.“ Dann müsst IHR aber auch aushalten, dass solche Leute an Zulauf gewinnen und an Gefährlichkeit zunehmen.

  26. Euer Nachbar sagt:

    Die Hälfte der hier schreibenden klein Hirn Affen weiß nichts über den Faschismus aber große Reden schwingen 🤣 ich kenn den Herrn L. Nicht und ich rede für mich ich entscheide wen ich hasse und wen nicht ! ✌

  27. gerni sagt:

    Sven spricht aus was viele denken.

  28. Ulrike sagt:

    Was ist das- ein Spasti?

  29. Ulrike sagt:

    Wann und wo kann man den fen.S.L. sehen, ich möchte mir mal ein Bild machen.

  30. Stadtvater sagt:

    Meinen Vorrednern kann ich mich nur anschließen und appelliere an die Verantwortlichen, das Herr Liebich keine Bühne mehr in der Stadt bekommt oder endlich weggesperrt wird, damit er keinen Schaden mehr anrichten kann. Zitat „Ganz Halle hasst Sven Liebich“, dem schließe ich mich an und finde die Aussage gut.

  31. Ulrike sagt:

    LIEB ICH???
    Er liebt sich selber?? EIN Narzist, nicht nur NAZIST. Dr. Maaz bitte üvernehmen Sie unvoreingenommen.
    Danke im Voraus!

    • Schilli Kongane sagt:

      Elfriede, aus welcher Fachsprache stammt „üvernehmen“? Ist das „Mecklenburgisch“? Und warum kommt nach der Anrede (Dr. Maaz) keine Komma und am Satzende kein Ausrufezeichen? Stattdessen hast du beim Danke ein Ausrufezeichen gesetzt. Gibt es da neue Regelungen für den Imperativ? Zwei und drei Fragezeichen sind auch nicht regelkonform und Worte in Großbuchstaben ebenso wenig. Hast du keine Lust mehr? Früher hast du darauf großen Wert gelegt und fleißig und unermüdlich deine Mitmenschen korrigiert. Was ist passiert?

  32. Dominik sagt:

    Ganz Halle hasst Sven Liebich? Ich bin Hallenser,und auf JEDEM seiner Demos
    SVEN DU BIST GROSSARTIG,gib nie auf,mach weiter so

    • Wilfried sagt:

      Dann sollte er zum Wachsen noch ein paar Fettbemmen mehr täglich essen…

      Übrigens ist „Demos“ der Plural von „Demo(nstration)“ und ein Femininum… Kann man als Hauptschulabbrecher natürlich nicht wissen…

      Soviel zu „großartig“

      • AntiAntifa sagt:

        Nein das ist richtig so wie es da steht
        Kann man als Baumschüler nicht wissen

        • FinsterMinster sagt:

          Nö, ist es nicht. Wilfried liegt richtig. Jetzt denk nochmal in Ruhe drüber nach, was „Femininum“ für die davorliegenden Worte bedeuten könnte und dann denkste auch nochmal über deine politische Haltung nach und korrigierst beide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.