Geldtransporter fährt am Riebeckplatz ins Gleis – Tatra hilft

12 Antworten

  1. stephan sagt:

    Kann man solchen Leuten den Führerschein entziehen? Vorsätzlich außerhalb der Fahrbahn gefahren, müßte doch reichen.

    • Hans G. sagt:

      Stimmt, die Fahrbahnmarkierungen muss man doch auch durch ein paar Zentimeter Schnee sehen. Zum Glück waren die Herrn von der HAVAG nicht solche Heulsusen.

  2. Schneemann sagt:

    Die einzige Qualifikation zum Fahren eines Geldtransporters ist wohl die abgeschlossene Geburt?

    Hoffentlich hat die HAVAG im Sinne ihrer Kunden einen Ersatzverkehr aufgestellt, der dann dem Fahrer bzw. seiner Haftpflicht in Rechnung gestellt werden kann…

  3. Bing sagt:

    Da gehört schon viel dazu
    .. naja nicht die hellsten kerzen

  4. Stan sagt:

    Wenn der Firmenname schon verpixelt wird, dann bitte auf allen Bildern. Ebenso Gesicht und Kennzeichen des Fahrzeugs.

    Ich will den Fahrer micht entschuldigen, habe aber Verständnis für Ihn. Die Herren bekommen sehr viel Druck um ihre Zeitpläne einzuhalten. Nicht nur vom Arbeitgeber, sondern besonders auch von den Auftraggebern.

    Mal ehrlich, wer hat denn bei seiner Arbeit noch keinen Fehler gemacht?

  5. Kfz sagt:

    Oh je, wo wir das Geld doch so dringend brauchen

  6. ossi123 sagt:

    Ist das der einzigste Schneepflug mit Tatra den die HAVAG aus der DDR geerbt hat?

  7. Taksist sagt:

    Na wenn das mal keine Falle war.

  8. IfL sagt:

    Warum denn verpixeln, die Leute auf der Straße haben es doch auch lesen können oder?

    • 10010110 sagt:

      Ja, gesehen und wieder vergessen. Aber das Internet vergisst nie. Und damit jemandem das nicht in zehn Jahren noch so exakt vorgehalten werden kann, wird halt verpixelt.

  9. Tatra sagt:

    Schön die alten Tatras zu sehen. Die neueren Bahnen gibts wohl nur in „bis zu -5°C“-Ausführung?

  10. Kehrer sagt:

    na, die Meldung ist wichtig!! Der Beifahrer bleibt, mit Sonnenbrille sitzen !! Sind das Fachkräfte aus dem Orient, denen die Sonne blendet und die Kälte schmerzt? Einfach mal bei Prosegur nachfragen……uups

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.