Graffiti-Schmierer am Steintor erwischt

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Röderberg1848 sagt:

    Schön, daß diese Schmierschweine erwischt wurden sind, aber ich befürchte, außer viel Papierkram zu produzieren, wird da nichts weiter passieren.
    Leider sind die „Strafen“ für derartiges asoziales Verhalten nicht abschreckend genug, um die Idioten zukünftig davon abzuhalten, unsere Stadt zu verschandeln und fremder Leute Eigentum, gegen deren Willen, zu versauen.

  2. Wilfried sagt:

    Sie müßten nur mal an die richtigen Leute geraten… und würden nie wieder schmieren…

  3. Hansimglück sagt:

    Es gab mal einen, der höhere Geldstrafen einführen wollte.
    Wie das mehr abschrecken soll, weiß der Himmel.

    Ich finde bei sowas könnte man wieder zum guten alten Pranger zurückkehren.

  4. Nachtschwärmer sagt:

    Diese asozialen Schmierschweine sollten dazu gezwungen werden, mit einer Handbürste und einem Eimer Seifenlauge (selbst bezahlt natürlich), ihren Dreck unter Aufsicht solange wegzuschrubben, bis alles wieder sauber ist und ihre Finger bluten.

  5. Wilfried sagt:

    Vorher gäbe es auf dem Marktplatz noch die Weitergabe faulen Obstes und Gemüses…

  6. Spiegelleser sagt:

    Das reicht nicht! Ich fordere Stockschläge und Peitschenhiebe.

    Diebstahl – Hand ab, Ehebruch – steinigen!

    Scharia für alle!

  7. 10010110 sagt:

    Guck’ mal in den Spiegel, dann siehst du, was übrig bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.