Hallenser naschen wegen Corona-Lockdown mehr: Gewerkschaft will höhere Löhne für die Beschäftigten der Süßwarenbranche

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Avatar Schokobonus sagt:

    Gleichen sich die Zahlen den Vorjahren an, zahlt die höheren Gehälter wer? Der Verbraucher. Aber einmalige Boni als Anerkennung wären doch ne Idee.

  2. Avatar 10010110 sagt:

    Denen ist aber auch keine Ausrede zu dumm, wa? 🤦‍♀️

    • Avatar Ich sagt:

      😴💭 wenn’s sonst keine anderen Themen habt. Außerdem, selbst wenn mehr genascht wird… wie sonst soll man noch gut Laune haben bei der ganzen Panikmache…🤷

  3. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    Zahlt mir jemand mehr weil meine Kinder natürlich da sie mehr zu Hause sind, mehr Lohn für gestiegene Verbraucherkosten? Angefangen bei Strom und Lebensmitteln?

    • Avatar Olli sagt:

      Wer zahlt denn die „Verbraucherkosten“ für deine Kinder, wenn die nicht zu Hause sind???

      • Avatar Hallenserin1979 sagt:

        Wenn die nicht zu Hause sind, sind die in der Schule. Es macht sich bemerkbar wenn an 5 Tagen die Woche sämtliche Gerätschaften ausser Kühlschrank für ca 6 – 8 Stunden nicht laufen.

        • Avatar Olli sagt:

          Laufen dann stattdessen in der Schule die Gerätschaften? Wer bezahlt das? Wenn keine laufen und niemand die Kosten übernehmen muss, wie kommen die Kinder dann ohne laufende Gerätschaften über den Tag?

          Die Lösung liegt sehr nah. Näher als du glaubst.

        • Avatar Malte sagt:

          Mußt du halt Schalter dran machen, die das Laufen unterbinden…

    • Avatar Hazel sagt:

      Gute Frage. Aber das kümmert Keinen. Wir Familien habe in dieser Zeit eine Doppelbelastung.

  4. Avatar Tralala sagt:

    Ja, ein einmaliger Boni, damit das Süsse noch besser schmeckt und keiner überlegen muss, warum besonders die Kinder im dicker werden. Äpfel und Co wären doch amgebrachter. Vielleicht sollte man mal den Kopf zum Denken benutzen!

    • Avatar rellah2 sagt:

      Kinder sind auf Grund ihrer Größe noch nicht so schwergewichtig. Und können sich auch meist noch allein bewegen.
      Aber wer denkt schon an die Pflegenden, wenn er mal Pflege benötigt? Da wird doch bei manchen schon ein Kran gebraucht.

  5. Avatar Libertee sagt:

    Die Kaffee- und Teeplantagenbetreiber u.a. werden sich ebenfalls noch melden, schließlich wird im Lockdown zuhause auch mehr davon getrunken.

  6. Avatar Entlarft sagt:

    Satire an.
    Jetzt weiß ich wie sich dubisthalle.de finanziert.
    Mit Schleichwerbung!
    Halloren, Milka, Ritter Sport, Haribo und KitKat. Das eine ist nicht genau zu identifizieren.
    Hier muß gehandelt werden.
    Es muß ein runder Tisch her und die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft sollen Stellung zu solchen Machenschaften beziehen.
    Ausserdem sollte ESeppelt sich sofort im ZDF, RTL, Sat und AL Jazeera den Fragen der besorgten Bürger stellen, weil so jeht das wirklich nich!
    In dem Sinne, Aufklärung jetzt!
    Wir sind das Volk!
    Ausser Halle, alles Scheiße!!!

    • Avatar Franz2 sagt:

      Ein Glück hab ich rechtzeitig das Wort „Satire“ entdeckt 🙂

      Einigen wäre es zuzutrauen, sowas ernsthaft in Erwägung zu ziehen.

      • Avatar Relax sagt:

        Muss Satire immer als solche gekennzeichnet sein? Mh…. @Hallenserin1979 und @Hazel haben es nicht gemacht, meinten ihre Kommentare aber sicher als solche verstanden…

  7. Avatar Erna sagt:

    Mei liwwer, wo sollen solche Beiträge hinführen. Geld für süßigkeitenhersteller. Ich fasse es echt nicht. Es gibt, wie schon gesagt, Obst und Gemüse. Die Ernährung besteht doch nicht aus Süßigkeiten. Viele sollten mal gucken, wie ein Herd funktioniert und was man , mit kleinerem Budget, alles kochen kann.
    Deutschland verfettet,. Auch ohne Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.