Hitlergrüße, Personen-Bedrohungen: so verteidigen sich die Anti-Corona-Demonstranten

Das könnte dich auch interessieren …

114 Antworten

  1. Franz2 sagt:

    Es ist schon erstaunlich, wie man eine Heil-Hitler-schreiende Meute von Versagern und dem Alkohol zugeneigten Dummschwätzern als „Verteidigung unseres Landes und Kultur“ verkaufen will. Es ist fast zu lachen, wenn es nicht so bedenklich wäre, wie diese Leute die Pandemie ausnutzen, um dem Land zu Schaden. Großdemos ohne Abstand und MNS und dadurch steigende Fallzahlen sind bewusst einkalkuliert. Endlich haben die Schreier und Versager eine Art Faustpfand, um Schaden am Land und den Menschen anzurichten, in der Hoffnung mehr Gefolge um sich zu sammeln.

    • Nein_zum_Lockdown sagt:

      Franz2 was laberst du hier für einen sinnfreien Stuss zusammen??

    • Sachverstand sagt:

      Na, na, da hat wohl jemand immer noch nicht die hohen Güter Grundrechte und Meinungsfreiheit verinnerlicht? Zumal wenn die „Eliten“ des Landes aufmarschieren! Tschuldigung und nicht persönlich nehmen, dass bot sich jetzt einfach an. Ich erwähnte es schon in einem anderen Zusammenhang: ARD-Doku „Der schwache Staat“. Nach dem Gesehenen wundern einen solche Auswüchse nicht mehr wirklich.

      • Franz2 sagt:

        Wenn bei Svenis Veranstaltungen Leute, die Widerworte geben oder sich nicht beleidigen lassen, der Polizei zugeführt werden – so wie im 3. Reich Denunzianten dafür gesorgt haben, dass man in nem dunklen, kalten Loch landet, wenn man was sagt, dann sieht man ganz genau wo die Reise hingeht. Da wäre es im Grunde sogar besser, wenn die Polizeit dort NICHT anwesend ist.

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Den Schaden kann niemand mehr anrichten.
      Den Schaden haben bereits die Herrschaften in Berlin angerichtet.
      Eine „Meute von Versagern“ marschiert also zum Protest in Halle auf?
      Hmmm, ich frage mich gerade wieviele von den „Versagern“ selbstständig sind.
      „Versager“ sind in erster Linie diejenigen, die diese irrsinnigen Verordnungen
      entworfen haben und diejenigen, die sie dabei unterstützen.
      Nicht zuletzt auch solche die ihren Opa mit einem Kissen ruhiggestellt haben.
      Ja. Das sind nämlich voll die „Superdeutschen“
      Die dürfen ihre Großdemos und Kundgebungen und MNS und Abstand abhalten.
      Da meckert niemand weil diese Brut ja diese Nation vernichten will..
      Feiglinge seid’s! Allesamt Feiglinge!

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Germans For Trump – Trump For Germans
      Wartet mal ab wer erst alles durch Halle marschiert wenn die
      MAGA Bewegung aus Oklahoma und Texas durch Halle marschiert.

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Seid so etwas von bedauernswert und lächerlich
      Könnt es einfach nicht sehen wenn Menschen eine andere
      Meinung haben und protestierend durch die Straßen ziehen.
      Das lässt euch vor Wut schäumen und erblinden…
      Seid echt Vorzeigedemokraten der Nation.
      Kein Wunder das Berlin solche Deppen sponsort.
      Idioten kann man eben beliebig manipulieren und einsetzen.

      • Fuchsjagd sagt:

        Hitlergruß ist keine Meinung, sondern eine Straftat.

        Du verharmlost Straftaten, nur weil sie von Rechtsextremisten begangen werden? Denk mal drüber nach, wo dich das stehen lässt!

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Sie haben ja nicht einmal einen Beweis für die Existenz des Virus.
      BILD Zeitung wird nicht als Beweis anerkannt!
      Es nutzt nix in der Innenstadt nachts rote Laternen anzuknipsen.
      Da hilft nur noch ein 25.000 Mann Fackelmarsch durch Halle!

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Anscheinend befällt der Virus bevorzugt linke Idioten.
      Die sehe ich nämlich stets und überall am meckern und krakehlen.

      Das ist wie mit dem lieben Gott. Wenn an ihm glaubst dann gibt’s ihn.
      Wenn nicht an den lieben Gott glaubst dann gibt’s ihn auch nicht.

      Wo kein Gott ist da ist auch kein Teufel und
      wo kein Teufel ist da ist auch keine Hölle.

      Wo kein Virus keine Infizierten und keine Toten!

      • Gravitante sagt:

        Glaubst du an Schwerkraft? Sieht man nicht, riecht man nicht, kann man nicht greifen.

        Spring vom Dach – und sie zeigt sich auch dem Ungläubigen.

      • Ringelblume sagt:

        „Sie haben ja nicht einmal einen Beweis für die Existenz des Virus. (…) Anscheinend befällt der Virus bevorzugt linke Idioten.“

        Seltsame Logik.

        „Da hilft nur noch ein 25 000 Mann Fackelmarsch durch Halle!“

        Sie erhoffen sich durch solche Fackelmärsche die große Erleuchtung? Hat im vorigen Jahrhundert jedenfalls nicht funktioniert

        • Alles wird gut sagt:

          Armes Menschlein… Was ist in deiner Entwicklung nur schief gelaufen? Wer hat dir in deiner Vergangenheit so viel Leid angetan dass Du deine Wut nicht verarbeiten kannst und sie unkontrolliert auf friedliche Menschen loslässt…
          Solltest dich vielleicht von deiner Mama mal drücken lassen damit alles wieder gut wird?

  2. hallenser sagt:

    Am besten sollte man solche Peinlichkeiten gar nicht veröffentlichen.

  3. Relax sagt:

    Die übliche Blase der Nazis. „Wir waren ja soooo friedlich“…. was ist unter „antideutsch“ zu verstehen? Ist das jeder, der nicht auf den Unfug der Nazis reinfällt? Okay, dann bin ich zwar ur-, bio- aber antideutsch. Und das ist gut so!

  4. Eibacke sagt:

    „Für kommende Veranstaltungen möchten wir abschließend feststellen, dass jeder bei unseren Demonstrationen willkommen ist, der sich für eine friedliche Veränderung im Land einsetzen möchte.“

    Ist schon klar. Solange man deren Meinung ist. Ansonsten nimm die Beine in Hände. Wie man im Anschluss so ein Statement schreiben kann. Eibacke

  5. Claudi sagt:

    Leute wie sie Franz2 wollen oder können es nicht verstehen. Das gleiche Prozedere ist in Leipzig letztes Jahr passiert. Demos werden von rechten und linken Gruppen unterwandert. Von den Medien werden auch, wie auf Bestellung (komisch,die stehen dann auch immer genau dort) natürlich nur diese Bilder transportiert. Hans und Gisela sitzen zu Hause mit der Zeitung in der Hand oder vor dem Fernseher und denken natürlich nun, boah alles diese Zecken- und Nazischweine. Deswegen werden Querdenker und ähnliche Gruppen zu sogenannten Verschwörungstheoretikern oder besser gleich zu Reichsbürgern gemacht. Wenn ich mit meinem Hinterteil natürlich nur daheim hocke und den MNS auch über die Augen ziehe und andere für mich denke lasse, kommt dann sowas wie bei ihnen raus. Daran krankt Deutschland ganz gewaltig.

    • Franz2 sagt:

      Deutschland krankt an Leuten wie ihnen, die solche Gestalten in Schutz nehmen. Was ist so schwer daran zu verstehen: Leute laufen gemeinsam mit Neonazis und Coronaleugnern, aber wollen, dass man sie davon ausklammert. Jeder mit ein wenig Grips würde sagen: ich lauf nicht mit, weil ich nicht dazu gehöre. Wenn etwas aussieht wie Kacke, riecht wie Kacke und seinen Ursprung dort hat, wo Kacke für gewöhnlich herkommt, der kann es nunmal nicht als Schokopudding verkaufen. Und ich habe Liebig leider oft genug auf dem Markt ertragen müssen und er bleibt ein armer, kleiner Nazi. Keiner würde auf die Idee kommen und ihn als friedliebenden Menschen bezeichnen – außer das Rechte denken ist schon so selbstverständlich, dass man in seiner eigenen Welt lebt.

    • Eibacke sagt:

      Schock die Medien. Schau weniger Youtube, lies ein Buch. Eibacke

    • rellah2 sagt:

      @CLAUDI Bist DU Mitarbeiter von ‚Du bist Halle‘?

  6. Differenzieren sagt:

    Beim G20 wurde Hamburg massiv kaputt gemacht und trotzdem wäre es eine Lüge und verdrehung der Tatsachen alle die dort auf die Straße gegangen sind als Brandstifter und Randalierer bzw Umstürzler und Staatsfeinde zu betiteln.

  7. Leser sagt:

    Hei-Hitler-Rufe und das Zeigen des Hitlergrußes und andere rechtsextreme Parolen sind mit nichts zu rechtfertigen und decken sich auch nicht mit dem Grundgesetz der Meinungsfreiheit.
    Wer mit solchen Leuten mitmarschiert kann sich auch nicht herausreden, nichts damit zu tun zu haben!

  8. Irrt sagt:

    Ach müssen die westdeutschen extra hierher in den Osten kommen, weil sie bei sich nicht dürfen? Geht zurück in den Westen und bleibt schön dort. Wir haben schon viel zu viele von euch hier

    • Franz2 sagt:

      Es sind die Falschen die kommen 😉 Das zeigt mir, dass die sich bei uns mehr austoben können, wie drüben. Scheinbar scheint auch die Polizei da ein wenig anders unterwegs zu sein – hier findet dieses Pack scheinbar paradiesische Zustände vor.

  9. ossi123 sagt:

    Schn merkwürdig, wenn Antifa Zeckenbiss genau einen Hitlergrüßer filmt und dieser dann irgendwo in der Versenkung und hier nichts konkretes weiter zu berichten.
    Antifa Zeckenbiss und somit ist doch Zecken bzw.Zecken-viertel als Eigenbezeichnung dieser komischen Linken / Linksfaschisten.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Antifa-Zeckenbiss hat deine Freunde nicht gefilmt. Das ist ein Ausschnitt aus dem Livestream, den Neonazis Sven Liebich auf seinem Kanal hatte.

      • Martina sagt:

        Es muss in diesem Land doch möglich sein gegen Ungerechtigkeit zu demonstrieren, leider hängen sich daTypen wie der Liebich und Konsorten mit dran, schade 🤔🙈ich glaube es aber nicht das die Querdenker Neonazis sind..

        • Beobachter sagt:

          Die Neonazis sind vorneweg marschiert, die „Denker“ hinterher. Kannst dir ja zusammenreimen, wie ihr somit wahrgenommen werdet.

          • Der Frosch mit der Maske sagt:

            Ist bei den Linken aber nicht anders. Der schwarze Block vorneweg und die Guten hinterher. Denke mal nach Herr Beobachter

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Mittendrin waren deine Armheber-Freunde

          • Sommerkind sagt:

            @Der Frosch mit der Maske
            Mal davon abgesehen, dass ich in Halle noch nie einen „schwarzen Block“ gesehen habe, frage ich mich, ob du gerade ernsthaft (selbst wenn konstruiert) die Situation, wenn Menschen zusammen mit anderen Menschen in schwarzer Kleidung demonstrieren, mit der wenn Menschen zusammen mit Menschen demonstrieren, welche den Hitlergruß zeigen, gleichsetzt?

      • ossi123 sagt:

        Wenn ich mich gegen die Unterstellung „Ihre Freunde“ verwahre, wird diese Kritik nicht freigeschaltet. Warum?

    • Eibacke sagt:

      Heule leise und nimm den rechten Arm wieder runter. Muss doch anstrengend sein. 😂😂

  10. Mund-Nasenschutz sagt:

    Unglaublich viel Whataboutism in der Kommentarspalte….

    Gab es Naziparolen während der Demo? Ja
    Gab es Hitlergrüße während der Demo? Ja
    Hat der Veranstalter bei der doch überschaubaren Menge von 300 Leuten etwas unternommen, denn der Veranstalter steht in der Verantwortung? Nein
    Muss sich die Veranstaltung also das Label einer Pro-Nazi Demo gefallen lassen? JA!

    Wo gibts denn da noch was zu disktuieren? Die Polizei steht überall und hilft gerne dabei, Personen der Demonstration zu verweisen, wenn darum gebeten wird und plausible Gründe genannt werden.

    Natürlich gibt es auch „normale“ Kritiker in so gut wie jeder Demo, aber, dass, wie z.B. Claudi fordert „sie doch einfach mal sein zu lassen, da sind ja -nicht nur nazis- dabei“ …das ist doch keine Lösung und hilft der eigentlichen Protestthematik auch nicht.

    • ossi123 sagt:

      Wieviel davon waren Provokateure?

    • 10010110 sagt:

      Hat der Veranstalter bei der doch überschaubaren Menge von 300 Leuten etwas unternommen, denn der Veranstalter steht in der Verantwortung? Nein

      Wenn ich das im Artikel geschriebene richtig verstehe, war die eigentliche Veranstaltung bereits beendet und die 300 Leute waren eine Spontandemo ohne Versammlungsleiter:

      Der Versammlungsleiter beendete deshalb vorzeitig und ordnungsgemäß die Demonstration und verblieb während des unangemeldeten Laufes auf dem Marktplatz.

      Im Anschluss formierte sich ein Umzug von ca. 300 Bürgern als Spontandemonstration über die Große Ulrichstraße, Geiststraße, Reileck, LuWu, Steintor, Große Steinstraße zurück zum Marktplatz.

      Somit steht hier niemand direkt in der Verantwortung. Man könnte höchstens der Polizei vorwerfen, eine ungenehmigte Versammlung gewähren lassen zu haben, aber ich bin mir nicht sicher, ob es irgendwas gebessert hätte, wenn sie mit ihrer begrenzten Personalstärke eingegriffen hätte.

      • Matze sagt:

        Ganz schön einseitig dein Sichtweise. Ist dir das bewusst?

        • 10010110 sagt:

          Inwiefern?
          Wem soll ich denn jetzt eher glauben? Valentin Hacken oder Sandra Gabriel? Oder vielleicht eher dir?

          • Matze sagt:

            Wie wäre es zur Abwechslung mit eigener Meinung? Anstrengend, ich weiß.

          • 10010110 sagt:

            Meine eigene Meinung ist, dass aus einer Mücke immer gleich ein Elefant gemacht wird. Laut „Halle gegen Rechts“ ist die Polizei ja „massiv“ gegen Linke Gegendemonstranten vorgegangen, die natürlich alle gaaaaanz friedlich gegendemonstriert haben. Und auch wenn ein Hitlergruß eine Straftat ist, die geächtet gehört, so wird hier manchmal so getan, als wäre der dritte Weltkrieg ausgebrochen, weil ein einzelner Idiot sich danebenbenimmt. Ich sagte es an anderer Stelle schonmal: ich kann so ein paar verwirrte Demonstranten nicht ernst nehmen und ein viertes Reich ist wegen denen auch noch nicht in Sicht.

            Meine Meinung ist, dass man nicht immer gleich alles verallgemeinern, pauschalisieren und in einen Topf werfen sollte. Und ich bin der Meinungn, dass der Staat die „rechte Brut“ noch sehr wohl unter Kontrolle hat. Und nur weil nicht jeder, der den Hitlergruß macht, sofort von der Polizei niedergeknüppelt wird, heißt das noch lange nicht, dass die Staatsmacht auf dem Rechten Auge blind ist. Es ist egal, was die Polizei macht, es ist in den Augen mancher immer das falsche. Fahren sie eine Deeskalationsstrategie, wird sich beschwert, dass sie nichts macht; greift sie durch, wird sich über Polizeigewalt beschwert.

          • Matze sagt:

            Du hast nichts damit zu tun, dass das so aufgebauscht wird? Du ignorierst das einfach, ja?

  11. insider sagt:

    Selten so ne schlechte und konfuse rechte Propaganda gesehen.
    Schon spannend warum sich in den letzten Absätzen so sehr über die Partei die Linke und einzelne Vertreterinnen ausgelassen wird, gibt es da eine persönliche Geschichte ?
    Auch interessant wie versucht wir mit aller Gewalt eine Verbindung zu Leipzig Connewitz zu konstruieren. Wie da schnell aus „Mehr ANTIFA wagen“ „mehr Connewitz wagen“ gemacht wird. Braucht ihr echt dieses rechte Frameing ? Versucht ihr echt so von dem rechten Mob abzulenken der auf der Demo Straftaten begangen hat ab zu lenken ?

    • Der Frosch mit der Maske sagt:

      Versuchst du echt von dem linken Mob abzulenken, Insider. Mach mal beide Augen auf, das rechte und das linke. Dann siehst du auch besser, Insider

  12. Einach nur genial! Viel Erfolg ....beim Absturz! sagt:

    „Frau Quade postete nach ihrer Wahl bei der PdL auf Platz fünf für die Landtagswahl bei Twitter: „Mehr ANTIFA wagen“. Dieses wurde von Petra Sitte, Bundestagsabgeordnete der Partei „Die Linke“ geliked mit der Bemerkung „Gute Wahl“.“

    • Eibacke sagt:

      Du glaubst wahrscheinlich auch, die „Antifa“ sei eine GmbH.

      P. S.: P. Flasterstein (War ein erfundener Autor der taz zu einem dazugehörigen Satire- Artikel). Glaubst gar nicht, wie viele Vollpfosten darauf reingefallen sind zur „Antifa GmbH“.

  13. Daniel M. sagt:

    Es wird sich von rechtsextremen Provokateuren klas distanziert und linke Nazigruppen benannt. Alles in allem sehr glaubhaft und subjektiv, ganz im Gegensatz zu hiesigen „Journalisten“. Die Gefahr für diese Gesellschaft kommt eindeutig von links. Mit Wucht. Das bedeutet allerdings nicht, dass man auch Rechtsextremisten unterschätzen darf. Diese Demonstartionen gegen auferlegte Corona-Maßnahmen sind absolut legitim und richtig. Extremisten sollten sich dort fernhalten.

  14. Oberlehrer sagt:

    Für die Verfasser dieser Stellungnahme gehört wohl auch Heinrich Heine zum „antideutschen Spektrum“.

    Und unter Konservativ versteht man heute vermutlich Leute, die Konserven zu Hause horten.

  15. Isana sagt:

    Danke, dass hier zumindest die Ansicht der Demonstranten dargelegt wurde!
    Es überrascht mich jedes mal wie pauschalisiert berichtet wird. Auch die Kommentare und Meinungen hier sind teilweise sehr agressiv und beleidigend. Ich bin für freie gesittete Debattenräume, die es in einer Demokratie geben sollte. Anstatt Themen und Meinungen zu finden die einen trennen sollte sich jeder doch bemühen Themen und Meinungen zu finden die einen vereinen. Dieser pauschalisierte Hass auf alle andersdenkenden ist sehr erschreckend und entspricht in keinster Weise dem Sinn einer Demokratie.

  16. Oliver Nannen sagt:

    Erstaunliche Entwicklung.
    Aber es ist zu spät. Die Leute lassen sich von den ewig gleichen Parolen nicht mehr einlullen.
    Jeder, der es nur im Ansatz wagt sich gegen die Obrigkeit zu positionieren, wird nach rechts gestellt.

    Im Grunde bedauernswert hilflos. Das wird nichts mehr – auch nicht mit Hofberichterstattung.

    Was jetzt passiert ist unabdingbare Folge merkelscher Politik.
    Politik arrogant und am Bürger vorbei.

    Allein die Coronapolitik – ein einziges Versagen.
    Und der Hammer kommt erst noch … mit der Pleitewelle.
    Dann Gnade uns Gott.
    Bis zur Wahl wirkt ja noch die angeordnete geduldete Insolvenzverschleppung.
    Wo wird Frau Merkel nach der Wahl sein?

  17. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    »Im Westen nichts Neues!« »Täglich das drohende Zerrbild der Sowjetunion und des Kommunismus.« Falsch! Die Zeiten haben sich gründlich (?) geändert und ich sollte Karl-Eduard v. Schni nicht wörtlich abschreiben. Die zwei Sätze zuvor stammen aus seinem Schwarzen Kanal vom 11.11.1985. Titel: »Westmedien und Wahrheit«. (Und die folgenden in Anführungszeichen gesetzten Fragmente ebenso.)
    Heute muss das heißen: Im Westen nichts Neues! Täglich das drohende Zerrbild der Rechten, Rechtsextremen und Corona-Leugner, die von den Massenmedien in den gleichen Hexenkessel geworfen werden. Warum wohl? Die »Manipulierung« läuft derzeit nicht mehr nur unter Schlagworten wie »Pluralismus« oder »Freiheit der Meinungsbildung«. Nach wie vor soll sie aber vor allem von des Pudels Kern, dem Wesentlichen, ablenken!
    Dazu dienen nicht selten Agents provokateur (Ob das im konkreten Fall so war, ist schon schwerer zu sagen). Vor allem dient das dazu verwendete verbale Giftpulver dazu, »den Menschen Unwissen, Unwahrheit, Falschwissen oder schlimmeres« zu vermitteln. »›Mind wars‹ – ›Krieg der Hirne‹ wird das von einschlägigen amerikanischen Wissenschaftlern genannt.«
    Wo das hingeführt hat sieht man an den Kommentaren hier (Stand des Seitenaufrufs 15:40 Uhr).
    »Verständigungsbereitschaft? Das glaube ich nicht. Leider nein.« »Der Kapitalismus braucht seine Meinungsmacher und [die] Meinungsmacher […] brauchen den Kapitalismus.«
    Ganz offenbar zählen zu den eifrigsten Meinungsmachern pro System inzwischen die Linken. Ob Karl-Eduard diese Linken wohl als Seinesgleichen akzeptieren würde? Sandra Gabriel hat recht, wenn sie über die sog. Linke schreibt:

    Sie sind es, die den Bürgern erklären sollten, was sie für Halle mit „mehr Connewitz wagen“ beabsichtigen und warum sie die Spaltung im Land befördern sowie der herrschenden Klasse bei der Niederhaltung der Menschen helfen.

    Wir sollten endlich aufhören uns mit provokant Emotionen anheizenden Oberflächlichkeiten zu beschäftigen und zur Sache kommen!
    »Es ist auch der unbeirrbare Blick, das Gespür für die Wahrheit für das Denken in realen Kategorien, es sind Kenntnisse und Wissen, die alle brauchen…
    Guten Abend.«

    • BB sagt:

      Ach der Copy&Paste-Schwurbler hat mal wieder Freigang.

    • Sachverstand sagt:

      Wissen Sie was das eigentlich Schlimme ist? Im Nachgang muss man vor dem Hintergrund der Entwicklung in diesem Land und der globalen Lage konstatieren, dass K-E.v.Schni., E.H. und Co. ein Stück weit RECHT hatten. Das Drama nahm seinen Anfang, was immer den Mann auch getrieben haben mag oder er getrieben wurde, als Gorbatschow seinen richtigen Weg von „Glasnost und Perestroika“ verlassen hat und irgendwo falsch abgebogen ist.

      • 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Wenn Sie die Alt- und Neostalinisten fragen, begann das bereits nach dem Tod von Stalin, mit Chruschtschow und Breschnew, in den Perioden „Tauwetter“ und „Stagnation“. Auf die „Perestroika“ bezogen fallen bei denen schon Bemerkungen wie die vom „wohlwollendem Geschwätz bekannter Feinde“.
        Das ließt sich bei denen etwa (sprich nicht autorisierte Übersetzung) wie folgt:

        Nach 1953 wurde das „Erschlagen von Kadern“ (Erschießen von Karrieristen, Schaumschlägern, unfruchtbaren Blumen) gestoppt und der „Elitismus“ des Verwaltungsapparats erledigte seine Aufgabe. Während die stalinistische Führung von Volkskommissaren dominiert wurde, die ihren Weg als Bauern und Arbeiter an der Maschine begannen, erst dann ihren Universitätsabschluss machten, als Meister, Direktor, Volkskommissar arbeiteten, bildete sich ab den 1950er Jahren ein neuer Typus von „Führer“ heraus. Von der Schule oder Universität wusste er nur, wie man die – auf dem zuvor vereinbarten Papier vorbereitete – Rede richtig ausspricht; die Arbeit im Beruf war für ihn nur eine Episode auf der Karriereleiter. Infolgedessen war der Kontrollapparat mit Demagogen und treuen, engstirnigen Fachleuten gefüllt; letztere konnten sich nur am Rande leise darüber beschweren, dass das für sie zuständige höhere Management ihnen nicht zuhörte und die falschen Entscheidungen traf. Die philosophische Kultur ging der Parteiführung verloren, und auf diese Weise wurde die Führungsrolle vom Politbüro des Zentralkomitees der KPdSU auf den Nationalen Sicherheitsrat der USA und die CIA übertragen…

        Quelle: Мёртвая вода. Часть II. III… ПРОЦЕСС 3…
        Kommt Ihnen irgendwas bekannt vor?

  18. Fadamo Fadamo sagt:

    Kein Video von den pöbelten Neonazis ,die den Hitlergruß zeigen ?
    Es wird doch sonst solche Szenen gefilmt und gern gezeigt. Auf dem Foto ist dieser Gruß nicht zu sehen.
    Ich halte diesen Bericht für bedenklich.

    • Beobachter sagt:

      Maske auf nicht vergessen! So wie am Samstag. 😉

    • dbaumann dbaumann sagt:

      Natürlich existiert ein Video von zumindest einem Hitlergruß in der Großen Ulrichstr.
      Wer suchet der findet, wirst Du aber wohl gar nicht erst versuchen.

      • Fadamo Fadamo sagt:

        Ein Video von diesem Auftritt ? Wer jemanden etwas unterstellt, ist in der Beweispflicht. Dann zeig mal dieses Video.
        Das Foto wird wohl ein älteres Foto sein und nicht von diesem Tag.

        • eseppelt eseppelt sagt:

          Pass mal auf, du Uniplatz-Cowboy… Das Video ist in zwei anderen Beiträgen, die du schon kommentiert hast, verlinkt. Also streng deine Gehirnzellen noch einmal an. Und auch das Foto ist von der Kundgebung.

          Das solche Leugner wie du ihren Arsch mit öffentlichen Geldern bezahlt Platt sitzen und auch noch Straftaten, die sichtbar sind, leugnen, macht Dose Person selbst zum Mittäter. Oder warst du vielleicht sogar einer der Armheber? Immerhin bist du ja ein Armleuchter…

        • Nicky Nickname sagt:

          Da findest du übrigens auch eine zeitgenössische Abbildung eines Uniplatz-Cowboys, natürlich MIT Maske, wie es sich gehört als obrigkeitshöriger Mitläufer. 😆😆

      • Der Frosch mit der Maske sagt:

        Und warum wurde der nicht verhaftet?

  19. FAKTEN sagt:

    was soll die Aufregung, wenn die Antifa staatsfinanziert durch die Stadt zieht und alles möglich in Schutt und Asche legt ist das wohl besser? 2x Diktatur in dem deutschen Vaterland und keiner hat etwas gelernt und momentan steuern wir auf die dritte Diktatur hin und auch das will keiner wahrhaben, anstatt gemeinsam gegen die Restriktionen zu stehen bekämpfen sich rechte, linke, Coronajünger, Coronaleugner. Das spielt den Herrschenden nur zu, merkt ihr nicht, wie die Welt sich verändert hat innerhalb eines Jahres. Es gab mal eine Zeit, da ist ein Minister zurückgetreten, weil sein Cousin Briefpapier des Ministeriums verwendet hat, heute werden Regeln gebrochen und jeder klebt an seinem Posten, es wird Teilen der Bevölkerung praktisch ein Berufverbot auferlegt und die Damen und Herren verzichten nicht mal aus Solidarität auf ihre monatlichen Bezüge, und ihr regt euch über hausgemachte Probleme des MSM auf

  20. Hornisse sagt:

    Oliver,die siehst du nach der Wahl nie wieder.

  21. hans sagt:

    So viel Klopapier für so wenig Kacke. Wie lange wollt ihr den vergangenen Samstag noch hoch und runter deklinieren ?

    • 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

      Bis du nicht mehr kommentierst! 👏 WIN!

      • 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Seid ich hier auf dieser Welt bin, wird alles nachgemacht. Titi tirilili
        So was kriegste auch mit ℜ𝔢𝔪𝔲𝔰 𝔏𝔲𝔭𝔦𝔫 hin, hat sich wer gedacht. Titi tirilili
        Also nahm er vor dem Bildschirm Platz und kopiert den Namen fein. Titi tirilili
        So einfach kann die Welt doch sein, doch dann las er diesen Satz: Titi tirilili
        WER ℜ𝔢𝔪𝔲𝔰 𝔏𝔲𝔭𝔦𝔫 NACHMACHT ODER VERFÄLSCHT
        ODER NACHGEMACHTEN ODER VERFÄLSCHTEN SICH VERSCHAFFT
        UND IN VERKHER BRINGT WIRD MIT 🅢ⓟⓞⓣⓣ NICHT UNTER ZWEI JAHREN BESTRAFT…

  22. Wähler sagt:

    Ob Quade oder Liebich. Ob die Linke oder Rechte. Wir Demokraten müssen endlich verstehen, dass die Linke und Nazis im Endeffekt gemeinsame Sache machen.
    Ein WählerInnen von die Linke ist genauso demokratiefeindlich wie ein WählerInnen der AFD. Beide hetzen und zerstören durch ihre Auftritte den demokratischen Diskurs. Ich möchte das nicht weiter hinnehmen und fordere CDU und SPD auf, endlich politisch aktiv zu werden.

  23. Danke! sagt:

    Danke an dubisthalle für die Veröffentlichung dieses Beitrages. Das heisst nicht zwingend, dass ich dieses Statement teile. Aber auch diese Argumente müssen gehört werden. Zuletzt ist jeder aufgefordert, sich selbst eine Meinung zu bilden. Wir sind ja schließlich keine blöden Lemminge… mit schwerem links- oder rechts-Drall.

  24. Oliver Nannen sagt:

    @Hornisse

    So sehe ich das auch.
    Aber du siehst ja an den Wortmeldungen hier, was die Leute diskutieren.
    Die begreifen nicht, was hier wirklich geschehen ist.
    Aber sie werden aufwachen, sehr unsanft.
    Dann können sie ja die Antifa fragen, was zu machen ist.

    • alles-immer-gleich sagt:

      Ja dann erklär doch endlich, was wirklich geschehen ist.

      Dieses ständige Geschwurbel vom Aufwachen. Man könnte meinen, du schlafwandelst. Aber da kommt natürlich nichts, weil da gar nichts ist. Du hast nur Langeweile und wenig Bildung. Eine ungünstige Kombination.

    • Der Frosch mit der Maske sagt:

      Ich denke mal die Antifa sollte niemand fragen. Solche Leute sind viel zu gewaltbereit und kein bisschen besser als die Nazis

  25. Oliver Nannen sagt:

    @alles-immer-gleich

    Was passiert ist? Das kann nur ein linker Weltfremder fragen.
    Deutschland ist am Kippen. Nich nach rechts! Wirtschaftlich.
    Merkel hat dieses Land hingerichtet und wird nach der Wahl Reißaus nehmen.

    Diese Frau hat mit ihrer ungebildeten Märchenpolitik – alle sind gleich – einen ungeheuerlichen Schaden angerichtet.

    Du kannst ja weiter über die Antifa – insbesondere ihren Beitrag zu Steuereinnahmen – schwadronieren.

    • alles-immer-gleich sagt:

      Am Sonnabend ist Deutschland gekippt? Nich nach rechts, sondern wirtschaftlich. Aha. Merkel war aber gar nicht in Halle. 🤔

      War klar, dass da nichts kommt. Weil du friedlich vor dich hindämmerst, ohne es zu merken. Solange du das schön auf deiner Couch machst, richtest du wenigstens keinen Schaden an. Deine Gehversuche in Propaganda sind ja zum Glück auch so dilettantisch, dass man nur schmunzeln kann. Bis du endlich mal deine kruden Gedanken in sinnvollen Sätze ausformuliert hast, ist aber schon die übernächste Verschwörungstheorie aktuell.

  26. Oliver Nannen sagt:

    LOL ……

    Deine Antwort ist ein schönes Beispiel der Auseinandersetzung der Linken mit der Realität.

    Spätestens wenn dein Wohlfühlarbeitsplatz – falls denn vorhanden – weg ist, bist du mit deinen Parolen am Ende.

    • alles-immer-gleich sagt:

      Du hast auch im dritten Kommentar noch nicht einen Fitzel Inhalt präsentieren können. Nur Gelaber und heiße Luft. Bist du etwa auch einer der Politdarsteller? Das würde einiges erklären, wenn auch nicht die angeblich offensichtlichen Geschehnisse, von denen komischerweis nur du zu wissen scheinst! Na mach nur. Du siehst ja, dass dich niemand ernstnimmt.

  27. Oliver Nannen sagt:

    Erstaunlich ist bei dir, dass du etwas beklagst und es genau im selben Augenblick tust.

    Deine Kuschelecke wird bald kalt sein!
    Wer sich mit den unglaublichen Vorgängen der letzten 1,5 Jahre und den schon davor eingeleiteten Niedergang durch weltfremde Muttipolitik auseinandersetzt, ist vorbereitet.

    Du jedenfalls nicht. Aber du wirst es lernen.

    • alles-immer-gleich sagt:

      Du drohst doch seit Wochen mit irgendwelchen Ereignissen, die stattfinden und „Wahrheiten“, die ans Licht kommen werden. Aber nichts. Nada. Leere Worte, heiße Luft. Auch in Kommentar Nummer 4 am heutigen Tag. Nur „aufwachen“ müsse man. Aber was dann ist, kannst du nicht sagen. Du schläfst anscheinend selbst.

      Du hast nichts, was du mitteilen könntest. Da ist nichts. Das wusste ich, aber nun hast du es wiedermal für jeden deutlich gemacht. Danke.

  28. Oliver Nannen sagt:

    Du hast dir schon den richtigen Namen gegeben. LOLLLLL

    Da du es scheinbar nicht begreifst:
    Die Geldvernichtung Merkels war falsch und ein Verbrechen gegenüber den nachfolgenden Generationen. Die Einwanderung, die Energiewende, die Schuldenunion – alles in der merkelschen Ausführung grundlegend falsch.
    Das reiche Deutschland wird arm sein und Europa keinen Schritt weiter, sondern 3 zurück.
    Aber das reicht noch nicht, es gibt noch eine Steigerung -> Der Lockdown war sinnlos.
    Unternehmen gehen massenhaft pleite und somit auch Arbeitsplätze flöten.

    Merkel & Co. sind mit linker Politik gescheitert.
    Und du propagierst links.

    • alles-immer-gleich sagt:

      Welche Geldvernichtung Merkels? Schuldenunion?

      Deutschland ist reicher als je zuvor in seiner Geschichte, Europa weiter als je zuvor in seiner Geschichte. Der Lockdown hat mehr gebracht, als jeder Appell an die Vernunft der Menschen (bestes Beispiel bist du) und es gab im Jahr 2020 zigtausend weniger Insolvenzen als in den Jahren davor. Selbst die Zahl der Erwerbstätigen ist auf konstantem Niveau, trotz umfangreicher Kurzarbeit!

      Woher auch immer du deine Informationen beziehst – sie sind alle komplett falsch!

      Aber was du auch im 5. Anlauf nicht beantworten kannst:

      … was hier wirklich geschehen ist.
      Aber sie werden aufwachen, sehr unsanft.

      Warum kannst du das nicht? Weil du gar nicht weißt, was du da fabulierst. Vermutlich ist es nicht mal auf deinem Mist gewachsen und du plapperst nur nach, weil es für dich so „schlau“ klingt, dass du es zwar nicht verstehst, aber das gerade der Grund für dich ist, warum es stimmen muss. Das ist auch eine Form der Einsicht und Selbstreflexion, wenn auch sicher nicht so, wie du es dir vorstellst.

  29. Oliver Nannen sagt:

    Welche Geldvernichtung????
    Der Lockdown brachte was????

    Und noch was zur Unterhaltung. Zitat: „… und es gab im Jahr 2020 zigtausend weniger Insolvenzen als in den Jahren davor.“

    Das ist der Brüller. Überleg mal woran das liegt.

    Leute schauts euch an!! So denken Linke.
    Kein Durchblick, aber sich lauthals blamieren.

  30. Nicky Nickname sagt:

    Tja, Olivé. Du hast dich ganz schön weit rausgetraut und bist schön aufs Gesicht geklatscht.

    Keine Inhalte, keine Argumente und nicht mal halbwegs brauchbares Allgemeinwissen. Wird Zeit für eine neue Internet-Identität. Der Nanni ist nun endgültig verbrannt! 😆😆

  31. Oliver Nannen sagt:

    Was macht der Linke, wenn er blamiert ist, weil er nichts zu sagen hat.
    Er behauptet der andere wäre widerlegt. LOL

    Eben wie ein Kind, das sich hinter einem Kissen versteckt.

  32. Oliver Nannen sagt:

    Sagt ein Kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.