Kleintransporter-Brand in Büschdorf greift auf anderes Auto und Fassade über

Keine Antworten

  1. Avatar Punk sagt:

    Das muss man sich schneller erkennen ob technische Ursache oder Brandstiftung

  2. Avatar xxx sagt:

    Die waren ja auch falsch geparkt. 😉

    • Avatar Dieter sagt:

      Vor dem Eigentum du Vogel, kannst doch auch vor deinem Haus auf der Straße parken oder nicht? Der Seitenstreifen gehört dazu.

      • Avatar xxx sagt:

        Seitenstreifen? Das ist ein Fußweg, das wäre neu, dass man dort parken darf. Weiß man auf’m Dorf anscheinend nicht.

        • Avatar Dieter sagt:

          jo weil da so viele Leute „spazieren“ gehen 😂 herrlich…sie sind Kommissar Dimpfelmoser oder wat

          • Avatar xxx sagt:

            Dieterle, ein Fußweg wird nicht durch die Häufigkeit seiner Benutzung definiert. Eine Straße erkennst du doch auch, selbst wenn weit und breit kein Auto zu sehen sein sollte.

  3. Avatar Horch und Guck sagt:

    Zumindest sieht es so aus als sei der Brand vom Motorraum des Transporters ausgegangen.

  4. Avatar Radler5 sagt:

    Dieses unkontrollierbaren und gemeingefährlichen Eigenschaften von Autos sollte zur sofortigen Zwangsstilllegung führen, einschließlich ihrer Halter.

    • Avatar Horch und Guck sagt:

      Das ist dummes Zeug. Aber natürlich ist es im Zweifel vernünftiger, wenn Autos nicht so dicht an Häusern parken. Glücklicherweise haben hier die Fenster gehalten und/oder die Feuerwehr hat Schlimmeres verhindert, das Feuer hätte sonst schnell ins Haus überschlagen können.

  5. Avatar Melli sagt:

    Ob der Kleintransporter wirklich von alleine hat angefangen zu brennen, das wird nur noch feststellen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.