Kultur in der Corona-Krise: Halle erhält Erlaubnis vom Land für Modellprojekt – mit Schnelltest – 100 Besucher sind zugelassen

Robra

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Avatar Kunst im Glas sagt:

    Hallo, begrüße fast alles, was ein kulturelles und gehaltvolles Leben wieder herstellt. – Doch im Sprachgebrauch und im „Bedingungsregelwerkeln“ sind mir Begriffe wie: Schnelltest, Höchst und Mindestmaß, Testregimes sowie Erlaubnis, ein Blocker, um überhaupt Lust auf Kultur zu entwickeln. – Die einzige Kultur, die hier und heute leider ein dynamisches Eigenwesen entwickelt hat, ist die der Verunsicherung und dem Trotzgeschrei. – Eintritt frei. – Ich hoffe, ich sehe Gespenster.

    • Avatar Achso sagt:

      Macht nichts, es werden sich genügend andere Kulturfreunde melden, die sich von Schnelltests und Höchstmaßen ihre Lust keineswegs verderben lassen.

  2. Avatar Mephisto sagt:

    Kultur muss auch noch bezahlbar bleiben. Derzeit will man mit wenig Publikum wieder Veranstaltungen machen. Wenn aber in der Arena in Leipzig dann nur noch 1000 anstelle von 5000 rein kommen wird sich das auf die Ticketpreise auswirken. Wenn schon vor Corona Preise für Konzerte so um die 80 Euro lagen würde man dann rein rechnerisch bei ca 400 Euro liegen oder wie stellt man sich das vor?

  3. Avatar Nein_zum_Lockdown sagt:

    Fällt mir nur ein Wort ein: Lächerlich!!

  4. Avatar Jim Knopf sagt:

    Die Infektionszahlen steigen.

    Da kommen Pilotprojekte gerade richtig um fest zu stellen ob die Zahlen sich verändern.

  5. Avatar Tabea sagt:

    Macht euch keine Sorgen. Die 200 sind doch fast schon erreicht. Bis das „untersucht“ wurde, sind wir weit drüber.

  6. Avatar Kurt sagt:

    Ein Hoch auf den Pragmatismus. Wann geht es los bei den Bühnen Halle Herr Seppelt. Und wann wird dieser Ansatz auch auf andere Bereiche übertragen bspw. Schwimmbad etc.

  7. mirror mirror sagt:

    Typisch Halle: Kein Modellprojekt für die Außengastronomie, die Gewerbesteuer für die Stadt erwirtschaftet, Modellprojekt für die Kultur, die jährlich Steuergelder kostet.

  8. Avatar K sagt:

    Das ist wunderschön was dort passiert, hätte aber schon längst passieren können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.