Landtagsdebatte: Verfassungsschutz soll Corona-„Querdenker“ überwachen – „größte rechtsextreme Mobilisierung seit Jahren“

Das könnte dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. ttzz sagt:

    Heutzutage ist alles schon rechts, was nicht regierungseinheitlich ist.

    Wie können die bloß ne eigene Meinung haben? lol

    • BurgerBürger sagt:

      Du kannst eine andere Meinung haben. Schau dir die Linke und FDP an – ich kann mich nicht entsinnen, dass die in die Rechte Ecke gestellt werden. Es kommt immer auf das WIE an. Wenn man mit Nazi-Vokabular um sich wirft und Opfer der NS Zeit relativiert, weil man denkt, man sei selbst ein viel größeres Opfer, der muss sich zu Recht den Vorwurf gefallen lassen – oder wenn man auf der gleichen Kundgebung wie Brüllzwerg und die Schmarotzer der AfD mitläuft und deren Parolen unterstützt, der muss eben mit Gegenwind rechnen. Das macht die Demokratie aus: ich muss nicht deiner Meinung sein und gebe dir Contra. Trotzdem darfst du deine Meinung sagen – aber nich muss sie nicht unterstützen.

    • tom sagt:

      Du kannst Deine Meinung haben, Du darfst sie sogar hier schreiben, aber ein Nazi zu sein, hat eben nichts mit Meinungensfreiheit zu tun, jedenfalls nicht mit einer freiheitlich demokratischen! Wenn Du also Nazi bist, dann behalte Deine Meinung für Dich, ach das darfst Du! Aber wenn Du diesen Dreck versuchst in die Öffentlichkeit zu bringen, dann musst Du damit rechnen, das Dir einer auf die Finger guckt und im Zweifelsfall auch mal drauf haut!

      • Herr Krause sagt:

        Ach, Bewohner von Onkel Toms Hütte, die Gestalten Berija, Freisler, Frau Hilde Bejamin, ect. hätten ihre wahre Freude an Ihnen. In Mao s und Pol Pots Garden hätte Sie einen wunderbaren Politkommisar abgegeben! Ekelhaft! Lesen Sie mal, falls der Kampf gegen ALLE es zulässt, “ Die Revolution entläßt ihre Kinder“, Sie werden sich dort wiederfinden. Ach, der Leonard ist ja auch ein Nazi!

        • Irgendwie kann ich nicht glauben, daß Freisler allzuviel gegen Nazis gehabt hat. „Man sagt“, er wäre sogar ein hochrangiger derselben gewesen!

        • tom sagt:

          Ach Herr Klause, Dein Kommentar ist genauso einfallslos wie Dein Nickname! Oder willst Du mir erzählen, dass Du wirklich Klause heißt! Hast Du Dich angesprochen gefühlt? Oder warum hast Du noch mal in Deinen Heimatkundehefter geschaut ? Gib Dir mal bisschen mehr Mühe, oder lass es einfach !

  2. G sagt:

    Gratuliere Herr Erben.. Staatsbürgerkunde Vortrag… 1 setzen.

    Hat aber leider mit Demokratie nix zu tun…. Rein garnix

    • Maik sagt:

      Wieso nicht? Und Gegenfrage: was haben Galgenportraits von Politikern und Aerzten mit Demokratie zu tun?

      • tom sagt:

        Du kannst Deine Meinung haben, Du darfst sie sogar hier schreiben, aber ein Nazi zu sein, hat eben nichts mit Meinungensfreiheit zu tun, jedenfalls nicht mit einer freiheitlich demokratischen! Wenn Du also Nazi bist, dann behalte Deine Meinung für Dich, ach das darfst Du! Aber wenn Du diesen Dreck versuchst in die Öffentlichkeit zu bringen, dann musst Du damit rechnen, das Dir einer auf die Finger guckt und im Zweifelsfall auch mal drauf haut!

        • Daniel M. sagt:

          Und du bestimmst, wer Nazi ist? Oder wer bestimmt das? Mal davon abgesehen, ist das Nazi-Gespenst schon seit Jahrzehnten erlegt. Auch, wenn es gerade wieder in Mode kommt, Andersdenkende zu verunglimpfen.

  3. Wilfried sagt:

    Wer was ändern will, gründet eine Partei und beginnt den Weg durch die Institutionen…

    Und wer nicht rechtslastig sein will, geht halt nicht mit Nazis, Reichsbürgern und anderem Gelichter auf Demos

  4. Deine Mutter sagt:

    Natürlich 👍 Wenn eine Demo erlaubt ist,,dann muss sie in das politische Richtung Passen,sonst alles andere sind Rassisten!
    Das weiß man doch ..😅🤭 Einfach Klasse

  5. Fünfprozentlimbo sagt:

    Erben und Quade wollen ihrr Parteien in Sachsen-Anhalt mit aller Macht unter die 5% drücken?

  6. LOL sagt:

    also,,, die Partei die Partei, die hat immer Recht

  7. ABV sagt:

    Schon erstaunlich, was hier mit großem Rundumschlag im Namen der Demokratie in einen Suppentopf gehauen wird. Unwissenheit oder Absicht?

  8. Hornisse sagt:

    Ich bei dir auch!

  9. Home sagt:

    es ist interessant zu sehen, wie intelligente und verantwortungsvolle Menschen ruhig und abgewogen argumentieren, während die Coronaleugner und Rechten sowie andere verantwortungslose Menschen voller Hass andere nur dissen. Was ist in deren Leben passiert und warum kommen sie mit ihrem Leben nicht klar? Ist ihre eigene Welt so schlecht, dass sie auch ihre Mitbürger in den Abgrund ziehen müssen? Ich möchte nicht in einer hasserfüllten Welt leben, befinde mich aber durch diese Hater bon Rechts in einer solchen.

    • Hallenser sagt:

      Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich gegen Hass, insbesondere den von Rechts zu engagieren.

      Oder man wartet, bis es von allein besser wird. Das geht auch.

  10. Harley Topper sagt:

    Also immerhin haben die eine sehr ordentliche Handschrift. Ich könnte nicht so hübsch auf Pappe schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.