Lkw rammt Straßenbahn

5 Antworten

  1. Avatar Sol sagt:

    Unaufmerksam oder hat die Bahn ausgeschenkt? Zu viels Bahnunfälle, Leute passt besser auf

    • Avatar Unfallverursacher sagt:

      Schieben wir es auf den sogenannten vermehrten und gestressten FREITAG

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Das die Tram den Unfall verursacht hatte ist unwahrscheinlich.
      Die fährt in der Regel erst los wenn sie grünes Licht hat.
      Alles andere wäre grob fahrlässig und man wäre seinen Job los!
      Ich vermute einmal ganz vorsichtig das der LKW-Fahrer bei
      dunkelgelb, wenn nicht schon bei rot weitergefahren ist.

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Ein Fahrzeug kann rein theoretisch überall die Tram crashen aber
      diese Ecke dort ist meiner Meinung die gefährlichste weil sich dort
      die Koppelung zwischen den Tram-Abteilen befindet und wenn die
      Tram Kurven fährt dann ist das genau die Ecke die ausschwenkt.
      Bahnfahrer kennen das garantiert wenn sich die runde Metalplatte
      in den Kurven beginnt zu drehen und man sich praktisch ebenfalls dreht.

  2. Avatar rellah2 sagt:

    Die Tram war bestimmt im toten Winkel. Oder die Ampel.

  3. Avatar KGS sagt:

    Nö, der LKW Fahrer hat schlicht und ergreifend die dort aufgebrachten Fahrspurmarkierungen für die Kurvenfahrt und das Ausschwenkverhalten seines Tiefladers mit der überbreiten Ladung nicht entsprechend beachtet. Wie so viele Verkehrsteilnehmer dort. der ist schlicht und ergreifend in das Lichtraumprofil der Straßenbahn hereingedriftet.
    Die Bahn ist spurgeführt, die kann nicht ausweichen…die hat einen definierten Fahrraum…entsprechend dieses Fahrweges sind die Malereien auf der Straße aufgebracht.
    Schauts euch an wo die meisten Fahrzeugführer in die Kurve einlenken, wenn sie aus der Damaschkestraße kommen und in die Merseburger abbiegen.

  4. Avatar Mitfahrgelegenheit sagt:

    Das macht Sinn.
    Wenn die beiden da nebeneinander abbiegen kann die Bahn keinen Haken schlagen und noch einen Meter nach links fahren weil da einer die Kurve schneiden muss.

  5. Avatar Radfuchs sagt:

    Die nächste ruinierte Bahn.

    Aber der Lkw-Fahrer hat keine Schuld, die Bahn war bestimmt im Toten Winkel. Da muss man als Straßenbahnführender auch mal nachgeben und warten. Die Polizei sollte Schulungen machen und zeigen, wieviele Straßenbahnen in den Toten Winkel eines Lkw passen.

    • Avatar 123 sagt:

      Du bist wahrscheinlich zu oft gestürzt mit deinen Rad.

    • Avatar Felini sagt:

      Punkt 1: Die Bahn bekommt zuerst freie Fahrt, Punkt 2: Es gibt Fahrbahnmarkierungen die das Lichtraumprofil zeigen, Punkt 3: Der LKW-Fahrer hätte einen Umlauf warten sollen und Punkt 4: Bei Schwertransporten gehören Begleitfahrzeuge dazu, da hat man wieder sparen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.