Möbelladen, Biomarkt, Fahrradgeschäft, Modezentrum: das ist im HEP geplant

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Achso sagt:

    Ein Fahrradmarkt im HEP klingt etwa so sinnvoll wie ein Autohaus in der autoarmen Altstadt.

  2. Bürger sagt:

    Solche großen Einkaufszentren sind alle GLEICH HÄSSLICH!

  3. Globulina sagt:

    Die letzten Zuckungen eines falsch gemanagten Marktes.

  4. Besucher0815 sagt:

    Was ist eigentlich mit Möbel Lutz XXL, der daneben gebaut werden soll / sollte?

  5. Fritz sagt:

    @Besucher0815…na ich denke mal dass er gebaut wird. Damals wurde ja gesagt:
    „Der Bebauungsplan sei nötig, um eine „qualitative Verbesserung der Versorgung“ der Bevölkerung zu erreichen, heißt es zur Begründung der Stadt. Der Standort „Hallescher Einkaufspark“ werde gestärkt.“ Na klaro…weil wir ja in der näheren Umgebung keine Möbelhäuser ( für jeden Geldbeutel) haben. Vielleicht gibt’s ja für den Stadtrat einen kleinen Einkaufsgutschein für die Zusage…ich denke aber die meisten Hallenser finden ein neues Möbelhaus überflüssig…

    • Möbelhaus sagt:

      Das können die Hallenser ja dann mit ihrem Konsumverhalten zeigen. Bin gespannt ob die „meisten Hallenser“ das Möbelhaus dann meiden. 😉

  6. Oliver Nannen sagt:

    Was soll der Quatsch.
    Wird es nicht ausgebaut, wird gemeckert, daß man dann ins Umland fährt.
    Wird es ausgebaut, ist es auch nicht gut.
    Kann es sein, dass hier verkrachte Denker ihren Frust ablassen.

    Übrigens bin ich auch kein Freund von Shoppingcentern. Schön sind sie meist nicht.
    Aber das HEP ist nicht hässlich. Da gibt es weit abschreckendere Beispiele.
    Schon allein die Aussenfassade des HEP ist im Vergleich zu anderen Centern geradezu gelungen.

  7. Sehr gut. sagt:

    Klingt doch super. Geschäfte und Arztpraxen, die in der autoarmen Innenstadt dann schlechter erreicht werden würden. Parkplätze sind auch genug da. Top.👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.